Wegen Maserngefahr: "21 ungeimpfte Kinder haben vorerst Schulverbot bei uns"

Wegen Maserngefahr: "21 ungeimpfte Kinder haben vorerst Schulverbot bei uns"

Das Gesundheitsamt hat 21 Schülern der Oberschule Söhlde im Landkreis Hildesheim Schulverbot erteilt. „Die Kinder konnten nicht nachweisen, dass sie gegen Masern immun sind und sind daher möglicherweise infiziert“, sagte die Schuldirektorin Ina Sykulla dem stern. Am Dienstag waren akute Masernfälle im Landkreis Hildesheim bekannt geworden. Darunter war auch ein Säugling, der die Erkrankung mittlerweile gut überstanden hat. Ein mit Masern Infizierter hatte ihn angesteckt, der auch den Adventsbasar der Oberschule in Söhlde besucht und dadurch noch mehr Menschen infiziert haben könnte. Das Gesundheitsamt rät deshalb allen Besuchern des Basars, einen Arzt aufzusuchen.

Der erkrankte Besucher wurde pflichtgemäß dem Gesundheitsamt gemeldet, das daraufhin Untersuchungen an der Schule durchführte. Dabei stellten die Mitarbeiter bei zunächst 53 Schülern keinen Impfschutz gegen Masern fest. Mittlerweile fehlt dem Gesundheitsamt laut Sykulla noch von 21 Schülern der Nachweis über eine Impfung oder die Immunität gegen Masern. 

Masernimpfung

Wie gefährlich sind Masern – zehn Fragen zur Krankheit

„Wir wissen noch nicht, ob sich jemand infiziert hat, denn die ersten Krankheitsanzeichen würden erst ab dem 12. Dezember auftreten“, sagt Sykulla. „Aber auch Kinder, die sich infiziert haben, dürfen ab dem 20. Dezember wieder zur Schule gehen, denn dann ist die Ansteckungszeit vorüber.“ 

Ab März 2020 droht den Eltern nicht geimpfter Kinder ein hohes Bußgeld

Die Eltern seien sehr bemüht, eine möglicherweise fehlende zweite Impfung ihrer Kinder nachzuholen. „Niemand ist hysterisch geworden, es ist nur viel Verunsicherung da. Eltern rufen uns an, weil sie den Impfpass ihrer Kinder nicht finden und nicht wissen, wie sie weiter vorgehen sollen. Ich leite sie alle an das Gesundheitsamt weiter, denn ich bin die Schuldirektorin, aber keine Ärztin.“ 

Sykulla ist froh, dass das Gesundheitsamt den Impfschutz der Schüler überprüft hat, denn ab März 2020 ist nach Beschluss des Bundestages ohnehin jeder Schüler verpflichtet, einen Impfschutz gegen Masern nachzuweisen. Andernfalls droht den Eltern ein Bußgeld von bis zu 2500 Euro. 

„Das Gesundheitsamt hat uns damit Arbeit abgenommen, die meine Lehrkräfte sonst erledigt hätten. Natürlich hoffe ich jetzt, dass alle Schüler ihre Immunität nachweisen können und gesund bleiben.“ 

Neu in Gesundheit

Hochansteckendes Virus

WHO warnt: Zahl der Todesfälle durch Masern ist deutlich angestiegen

stern Reisewelten

Budapest – Genussvolle Kurzreise mit Design-Hotel, Food-Tour und Menü ab 399 Euro

Hamburger Stadtteil Veddel

Früher gab es nur eine Ärztin für 4700 Einwohner – dann kam die Poliklinik


Erste Hilfe

Junge erleidet Herzstillstand und wird von Mitschülerinnen reanimiert

Zoonose

Brite an Affenpocken erkrankt – doch was ist das genau?

Drama

Finns letzte Reise


Überraschende Studie

Wer drei Mal am Tag Zähne putzt, erkrankt seltener an bestimmten Herzkrankheiten

Gut zu wissen

Einnahme von Antibiotika: Sechs Fehler, die Sie vermeiden sollten

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

"Mein Russland tötet diese Menschen": Über das Schicksal Aidskranker im größten Land der Welt

Tatsache oder Trugschluss

Verdampft Alkohol beim Kochen vollständig?


"Die Diagnose"

Acht Jahre Filmriss: Eine Frau ist schwer depressiv – die Ursache liegt in ihren Adern


Gut zu wissen

Lebensmittel oder Keime: Was löst Aphthen aus?

Fall aus Bremen

Angeleckt vom eigenen Hund: Mann geht mit Fieber ins Krankenhaus – zwei Wochen später ist er tot

Gut zu wissen

Sie sind giftig oder können krank machen: Diese Lebensmittel sollten Sie niemals roh essen

Fit und schlank

Sie wollen abnehmen? Diese fünf Ernährungsfehler sollten Sie vermeiden

Medizin-Foschung

Eisgekühlt und operiert: US-Mediziner versetzen schwerst verletzte Patienten in Kälteschlaf

Arzneimittel-Studie

Teure Pillen: In Deutschland zahlen Patienten die zweithöchsten Preise weltweit für Medikamente

Hätten Sie’s gewusst?

Sieben erstaunliche Fakten über den Orgasmus

Stiftung Warentest rät

Diese sechs Medikamente sollten in jeder Hausapotheke stehen

Hautpflege

"Ökotest" prüft Gesichtscremes – und entlarvt falsche Anti-Falten-Versprechen

Gesundheit

WHO veröffentlicht alarmierende Zahlen: Vier von fünf Jugendlichen bewegen sich zu wenig

Quelle: Den ganzen Artikel lesen