Ein rätselhafter Patient

13 Jahre alt, Knoten in der Brust

Das Mädchen kommt mit einer für ihr Alter ungewöhnlichen Beschwerde in die Uniklinik im saudi-arabischen Dschidda: In ihrer linken Brust ist ein Knoten gewachsen, der bei Berührung schmerzt. Die Ärzte ertasten eine feste Struktur, die an der längsten Stelle etwa vier Zentimeter misst. Sie liegt mittig im unteren Bereich der Brust. Die junge Patientin hat kein Fieber, ihre Haut ist nicht entzündet, die Brustwarze hat sich in keiner Form verändert.

Die ist doch verrückt

Die Creme muss schuld sein, das ist der Verdacht der Frau. Ihre Probleme beginnen, kurz nachdem sie auf eine neue Feuchtigkeitslotion auf Olivenbasis umgestiegen ist. Nach wenigen Wochen hat sie auch ohne Eincremen das Gefühl, dass eine gelartige Substanz in ihren Körper eindringt. Etwas scheint auf ihrer Haut zu kleben. Gleichzeitig weiß die 59-Jährige, dass die Gefühle nichts mit der Realität zu tun haben. Sie hat keine Creme aufgetragen, ihre

Blinder Fleck

Eine 55-Jährige sucht mit schweren Bauchschmerzen Hilfe in der Notaufnahme der Uniklinik von Minneapolis. Bauchweh ist für sie leider nichts Neues: Seit mehr als 20 Jahren hat sie immer wieder solche Schmerzen. Doch nun ist es schlimmer denn je. Die Frau kann den Ärzten den Grund für ihre Beschwerden nennen: Sie leidet an einer akuten intermittierenden Porphyrie, einer angeborenen Stoffwechselstörung. Mit dieser Diagnose lebt sie seit gut zwei Jahrzehnten. Immer