Fitness

Verschiedene Wirkstoffe: Behandlung von Covid-19: Was verspricht Erfolg?

Die Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe gegen eine Krankheit dauert in der Regel Jahre, oft Jahrzehnte. Vor allem die klinischen Studien an Menschen sind sehr aufwendig. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie muss es schnell gehen. Experten hoffen deshalb besonders auf den Erfolg zweier anderer Vorgehensweisen: Umwidmung von Wirkstoffen Bereits für andere Krankheiten entwickelte oder teilweise entwickelte Wirkstoffe könnten unter Umständen gegen die Lungenkrankheit Covid-19 helfen. Ihr Einsatz könnte schneller erfolgen,

Sportwissenschaftler über Quarantäne: Mit richtigem Workout ist man danach noch leistungsfähiger

Das Coronavirus hat unser Leben in bisher nie gekanntem Ausmaß auf den Kopf gestellt. Wir alle müssen uns in unserer Bewegungsfreiheit, in unserem Konsum- und Sozialverhalten einschränken. Konkret bedeutet das, zu Hause zu bleiben, um sich selbst und andere vor der weiteren Ausbreitung von COVID-19 zu schützen. Derzeit kann niemand absehen, wie lange diese Schutzmaßnahmen notwendig sind. Doch schon jetzt steht fest: Viele Menschen leiden körperlich wie seelisch unter der

Coronakrise: Epidemiologen fordern, dass Einschnitte über Monate gelten

Die starken Einschränkungen durch die Corona-Pandemie müssen nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi) über mehrere Monate kontrolliert und unter Umständen auch innerhalb der kommenden beiden Wochen verschärft werden. Ziel müsse es sein, die Kapazitäten der Intensivstationen nicht zu überschreiten, heißt es in einer Stellungnahme der Gesellschaft (Ulm). Das gelinge nur, in dem das Tempo der Ansteckungen gedrosselt werde. Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt nach den

Videokonferenzen gegen die Einsamkeit: So schützt man sich vor sozialer Isolation

Die Lieblingsserie ist zu Ende gestreamt, die Wohnung glänzt – aber das letzte Treffen mit den Freunden oder den Großeltern ist schon etwas her oder wegen der Coronakrise schwer bis unmöglich geworden. Warum also nicht mal ohne Ansteckungsgefahr in einem Videochat treffen? Soll die Videoverbindung nur zwischen zwei Menschen oder zwei Geräten stattfinden, reicht oft auch die Messenger-App, die man ohnehin nutzt. Aber etliche Programme und Apps können mittlerweile deutlich

Prepping wegen Corona: Wieso hamstern Deutsche Klopapier?

Neben Desinfektionsmitteln, Atemmasken, Nudeln und Reis ist der Andrang der Deutschen vor allem auf ein Produkt unersättlich: Toilettenpapier! Aber wieso hamstert man ausgerechnet Klopapier, das weder dabei hilft, sich vorm Coronavirus zu schützen, noch in irgendeiner anderen Weise beim Überleben dienlich sein kann? Ein Versuch, mit Experten aus dem Handel und aus der Psychologie das Phänomen der leeren Klopapierregale zu entschlüsseln. Toilettenpapier wird Mangelware Was sich zunächst in Form als

Krankheiten vorbeugen: So lernt man, sich weniger ins Gesicht zu fassen

Vorbeugende Maßnahmen gegen Atemwegserkrankungen sind aktuell besonders wichtig – das Coronavirus betrifft immer mehr Menschen in Deutschland. Doch auch andere Infektionen wie die Grippe stellen ein gesundheitliches Risiko dar. Viele Viren überleben für einen längeren Zeitraum auf festen Oberflächen und können auch außerhalb des Körpers ein Risiko darstellen. Kommt man mit den Viren in Kontakt und fasst sich schließlich an den Mund, die Augen oder die Nase, kann es zu

Experte erklärt, wie du mit Intervallfasten lästiges Bauchfett loswirst

Kurzzeitfasten ist der derzeit angesagteste Diät-Trend. Und es wirkt: Mit der 16:8-Methode und den anderen Formen des Intervallfastens schafft man es, das eigene Wohlfühlgewicht ohne Hungern zu erreichen. Sogar namhafte Experten empfehlen diese Art der Gewichtskontrolle – denn sie stärkt auch das Immunsystem und hält die Zellen fit. Auch FIT FOR FUN- Experte Dr. Dr. Michael Despeghel ist sich sicher, dass intermitterendes Fasten eine gute Möglichkeit ist, abzunehmen – ganz

Abnehmen: 3 Ernährungstipps, die bei Bauchfett helfen

Die meisten fühlen sich einfach nicht wohl, wenn sich um ihre Körpermitte das Fett sammelt, denn ein schlanker Bauch gilt als Schönheitsideal. Ein flacher Bauch macht aber nicht nur attraktiver, sondern auch gesünder, wie Ernährungsexpertin Rachel Strahl gegenüber ‚Popsugar‘ erklärt: „Bauchfett wird auch als viszerales Fett bezeichnet und ist ein Hauptrisikofaktor für Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und andere Erkrankungen.“ Zwar gibt es leider keine magische Möglichkeit, Fett gezielt nur am Bauch zu

Abnehmen: Wer kalorienarm isst, kann sein Sexleben verbessern

Viele Abnehmwillige setzen auf eine kalorienreduzierte , um überschüssige Kilos zu verlieren. Führt man seinem Köper nämlich weniger Kalorien zu, als er im Ruhezustand verbraucht, verliert man automatisch Gewicht. Doch die Energiemenge bewusst zu reduzieren, bringt weitaus mehr Vorteile mit sich. Denn einer amerikanischen Studie zufolge profitieren auch die Schlafqualität und das Sexleben. Besserer Schlaf und Sex durch kalorienreduzierte Diät Mit ihrer Studie wollten die Wissenschaftler herausfinden, wie sich eine

Coronavirus: Bundesinstitut hält Pandemie für möglich

Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 könnte nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) international in größerem Ausmaß um sich greifen. Die globale Entwicklung legt nahe, dass es zu einer weltweiten Ausbreitung des Virus im Sinne einer Pandemie kommen kann, heißt es in einem Bericht, den das Berliner Institut am Mittwoch im Internet veröffentlicht hat. Davon seien Länder mit geringen Ressourcen im Gesundheitssystem besonders stark betroffen. „Aber auch in Ländern wie Deutschland könnte