Gesundheit

Die Corona-News des Tages

Lesen Sie heute in unserem News-Ticker: Curevac-Chef sieht Wirksamkeit des Impfstoffs zu Unrecht in Kritik / Sorgen über Delta-Virusvariante Seit dem Beginn der Corona-Pandemie überschlagen sich an manchen Tagen die Nachrichten zu COVID-19.  Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, bietet DAZ.online Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Corona-News des Tages – direkt aus dem News-Kanal der Deutschen Presse-Agentur.  7:22 Uhr Sorgen über Delta-Virusvariante  Berlin (dpa) – Ärzte sehen die

„Wahlkampf auf dem Rücken der Apotheken“

Für das Ausstellen digitaler Impfzertifikate sollen Apotheken künftig pauschal 6 Euro bekommen. Derzeit sind es noch 18 Euro je Einzelnachweis, beziehungsweise 18 plus 6 Euro, wenn die QR-Codes für Erst- und Zweitimpfung in einem Rutsch erstellt werden. Der Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stößt bei Apothekerkammern und -verbänden auf massive Kritik. „Der Wahlkampf wird auf dem Rücken der Apotheken vor Ort und damit letztlich auch der Patienten ausgetragen.“ Mit

Nicht nur an Corona denken: Warum jetzt noch eine FSME-Impfung lohnt

Zecken können die gefährliche FSME-Krankheit übertragen, die infolge dessen eine schwere Hirnhautentzündung mit sich bringen kann. Dagegen helfen keine Medikamente, sondern nur eine Impfung. Wer im Frühsommer geschützt sein will, sollte sich zeitnah darum kümmern. Weil die Menschen wegen Corona mehr in der heimischen Natur spazierten und zudem viele Zecken unterwegs waren, gab es 2020 einen Höchststand an FSME-Fällen in Deutschland. Die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist eine Infektionskrankheit, die im schlimmsten Fall

Millionen haben den digitalen Impfpass schon - eine Gruppe geht noch leer aus

Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann sich den Nachweis nun auch auf das Smartphone laden. Die Apotheken bieten den Service seit wenigen Tagen an. Doch es läuft nicht überall besonders reibungslos ab. Wir sagen, was Betroffene jetzt wissen müssen. In mehreren tausend Apotheken können sich Verbraucher nun einen digitalen Impfpass ausstellen lassen. Besonders Senioren nehmen das Angebot in den Apotheken offenbar an. Wer sich den Weg in die Apotheke sparen

Soziale Kontakte – können wir das noch? Die Pandemie endet und die Angst, andere zu treffen, kommt

Endlich fühlt sich das Leben wieder nach Leben an. Die Welt wirkt, als sei sie aus einem langen Winterschlaf erwacht – nicht nur, weil Sommer ist. Auch die Corona-Pandemie scheint sich dem Ende zuzuneigen: Angesichts sinkender Infektionszahlen, stetig wachsender Impfquoten und gelockerter Kontaktbeschränkungen wird endlich wieder möglich, was monatelang verboten war. Dazu zählen zum Beispiel Veranstaltungen und Treffen in größeren Gruppen. Lange gehegte Pandemie-Wünsche werden wahr – doch das sorgt

Kein Teich zum Reinspringen zur Hand? Diese Tricks bringen Abkühlung

Endlich ist die Hitze des Sommers da: Hochs bescheren Deutschland in den kommenden Tagen Temperaturen von teils weit über 30 Grad Celsius. Während die einen das sommerliche Wetter genießen, leiden andere unter der Hitze. Dabei reichen oft schon einfache Maßnahmen, damit die Temperaturen in der Wohnung erträglicher werden. Hier ein paar Tipps: Raus mit der Hitze: Wann sollte die Wohnung gelüftet werden? An sehr heißen Tagen am besten nur nachts und

Phagro verlässt Securpharm

Securpharm e. V. verliert ein Mitglied: Der Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels wird die deutsche Organisation für den Arzneimittelfälschungsschutz zum Ende des Jahres verlassen. Der Verband sieht die Aufbauarbeit als erledigt an – der Fälschungsschutz funktioniere. Die pharmazeutischen Großhandlungen werden die Vorgaben zum Fälschungsschutz selbstverständlich weiter umsetzen. Als das Europäische Parlament Anfang 2011 nach langen vorangegangenen Beratungen die Richtlinie zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen in der legalen Lieferkette verabschiedet hatte, machte man

Brauche ich vor einer Gartenparty einen Test, wenn ich geimpft oder genesen bin?

Diesen Sommer ist trotz Coronavirus wieder viel möglich: Einer Gartenparty etwa steht nichts im Wege, wenn alle Beteiligten vollständig geimpft oder genesen sind. Doch sollten sich die Gäste dennoch auch testen lassen? Behauptung: Bei einer Gartenparty ausschließlich mit vollständig Geimpften und Genesenen sind keine Tests nötig. Bewertung: Das stimmt. Falls allerdings auch nicht immunisierte Personen anwesend sind, raten Experten zu Tests. Fakten: Für den Gesetzgeber ist die Sache klar: Seit

Abwärtstend hält an – RKI zählt 1455 neue Corona-Infektionen, Inzidenz sinkt auf 13,2

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1455 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Mittwochmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 5.11 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 3254 Ansteckungen gelegen. Deutschlandweit wurden nun den Angaben nach binnen 24 Stunden 137 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 107 Tote gewesen. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder

Delta-Variante sorgt offenbar für leicht veränderte Symptome

Kopfschmerzen, Halsschmerzen und eine laufende Nase: Nach Angaben britischer Forscher werden diese Beschwerden aktuell am häufigsten in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Großbritannien genannt. Von Interesse sind die Daten, weil sich dort die als besonders ansteckende Delta-Variante durchgesetzt hat, die zuerst in Indien nachgewiesen worden war. Inzwischen macht die Variante mehr als 90 Prozent der Neuinfektionen im Vereinigten Königreich aus. Corona-Pandemie Erste Bilanz der Impf-Freigabe: ein Stau mit Ansage. Aber