Persönliche Gesundheit

Ein Drittel der Deutschen schläft schlecht: Wie Sie bei Hitze zur Ruhe kommen

Die psychischen Belastungen durch die Pandemie und den Ukraine-Krieg lassen viele Deutsche schlecht schlafen. Hinzu kommen nun die extrem heißen Temperaturen, die vielen gerade die Nachtruhe rauben. Ein Schlafforscher erklärt, wie Sie gegensteuern. Die tropischen Temperaturen sorgen bei vielen Deutschen für Einschlafprobleme. Ohnehin leiden viele Menschen unter unruhigem Schlaf oder sogar behandlungsbedürftigen Störungen, erklärt Schlafforscher Hans-Günter Weeß. Wie Sie Ihre Schlafqualität steigern Ihm zufolge könnten aber viele Deutsche mit einfachen

Der Darm ist der heimliche Boss im Körper – mit vier Schritten schützen Sie ihn

Immunsystem, Stoffwechsel und Hormonhaushalt bestimmt weitgehend das Mikrobiom im Darm. Dieses Ökosystem entscheidet also, ob wir stark gegen Infekte, eher dick oder dünn sind, und beeinflusst vielleicht auch die Fruchtbarkeit. Gründe genug, das Mikrobiom zu schützen. Wir zeigen, wie das ganz einfach funktioniert. Geht es um Gesundheitsprävention, denken die meisten zuerst an Vitamine einnehmen, ausreichend schlafen, Stress- und Übergewichtsabbau. Alles richtig – doch eine Hauptrolle bei diesem Thema übernimmt der

„Natürliches Doping“: Das richtige Mikrobiom im Darm macht dich sportlicher

Bakterien im Darm schützen uns nicht nur vor Übergewicht und Allergien, sondern machen uns auch leistungsfähiger. Vor allem für Ausdauersportler hat das Mikrobiom viel zu bieten. Tipps, um es gesund zu halten und sportlich zu Höchstleistungen aufzulaufen. Seit kurzem wagt sich die Mikrobiom-Forschung in den bislang wenig untersuchten Fitness-, Freizeit- und Leistungssportbereich. Zu Recht, denn die Fitness von Sportlern hängt von vielen Faktoren ab, für die Bakterien im Darm zumindest

Brauchen wir wirklich 8 Stunden? Forscher räumt mit Schlaf-Mythen auf

Muss es dunkel und still sein, damit Sie nachts schlafen können? Und gibt es so etwas wie Frühjahrsmüdigkeit? Schlafexperte Hans-Günter Weeß klärt gängige Schlafmythen auf. Seit Beginn der Menschheit beschäftigt sich der Mensch mit seinem Schlaf. In Abhängigkeit zum kulturgeschichtlichen Hintergrund der jeweiligen Zeitepoche und zum wissenschaftlichen Erkenntnisstand wurden Erklärungsansätze für das menschliche Schlafbedürfnis und Schlafverhalten entwickelt, die sich in Form von Mythen mit unterschiedlichem Wahrheitsgehalt bis in die Gegenwart

Gelenk-Ärztin litt selbst an krummer Wirbelsäule: Drei Übungen haben ihr geholfen

Aufgrund einer starken Verformung der Wirbelsäule bekam ich im Teenager-Alter ein Plastikkorsett, musste mich einer Operation unterziehen. Aus heutiger Sicht wäre das vermeidbar gewesen. Drei Übungen für Zuhause, die die Wirbelsäule stabilisieren. Liebe Leserinnen und Leser, jetzt kommt also wieder mal eine Ärztin daher, die Ihnen erzählen will, was sie alles besser machen können, um fit(ter) zu bleiben und Ihren Rücken zu stärken. Na, klasse. Ihre Jubelschreie höre ich komischerweise

Acht Tipps, wie Sie Ihr Zuhause von Pollen, Milben & Co. befreien

Für viele Allergiker beginnt im Frühling einer der anstrengendsten Zeiten des Jahres. Um zu Hause einer allergischen Reaktion zu entgehen, können Sie einige Putztipps befolgen. Allergene lassen sich zu Hause meist nicht gänzlich entfernen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die Belastung mit Pollen und Hausstaub spürbar zu reduzieren und so akute allergische Reaktionen zu verhindern. 1. Tipp: Lassen Sie die Pollen draußen Das klingt banal, ist aber natürlich der wichtigste Tipp

Was hilft gegen Mundgeruch? Wertvolle Tipps von Zahnärzten

Knoblauchsauce, Zwiebeln, Bier. Es gibt Lebensmittel, die hinterlassen alles andere als Blümchenduft im Mund. Aber sie sind nicht der einzige Auslöser von Mundgeruch. Im hohen Maße tragen auch schlechte Zahnputzroutinen dazu bei. Manchmal stecken Erkrankungen hinter dem Problem. Meist sind Bakterien im Mundraum für den unerwünschten Geruch verantwortlich. Und klar, die Ernährung spielt dabei eine Rolle: "Häufig entsteht ein unangenehmer Atem durch bestimmte Lebensmittel oder mangelnde Hygiene", sagt Christoph Sliwowski,

Die schlimmsten Rücken-Irrtümer und was wirklich gegen Rückenschmerzen hilft

Es zieht, drückt und schmerzt – beim Thema Rückenschmerzen kann fast jeder mitreden. Einige Annahmen darüber beruhen jedoch auf Irrtümern. Darauf weist Prof. Nikolai Rainov vom MVZ Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen hin. Dazu gehört die Annahme, dass es nur eine aufrechte Sitzhaltung braucht, um von Schmerzen verschont zu bleiben. „Sehr langes Sitzen – egal ob gerade oder schief – führt zur einseitigen Belastung, die dem Rücken schadet“, so Rainov, Facharzt für Neurochirurgie

So haben sich Alkohol

Die Rauch- und Trinkgewohnheiten der Menschen in Deutschland haben sich in der Pandemie verändert (Symbolfoto) Während der Coronapandemie ist offenbar der Anteil der Raucherinnen und Raucher in Deutschland gestiegen: Er liegt derzeit bei fast 31 Prozent bei Menschen ab 14 Jahren, wie aus der repräsentativen Langzeitstudie Debra (Deutsche Befragung zum Rauchverhalten) hervorgeht. Ende 2019, vor Corona, lag der Anteil der Raucherinnen und Raucher in der Bevölkerung noch bei etwa 27

Booster fürs Immunsystem! 5 Maßnahmen stärken deinen Darm und schützen vor Infekten

Je vielfältiger und gesünder die Darmflora, desto stärker ist die Immunabwehr. In der Erkältungszeit lohnt es sich deshalb, die Bakterien im Darm zu unterstützen. Das Trainingslager unserer Abwehrkräfte sitzt im Darm. 70 bis 80 Prozent aller Immunzellen, die Abwehrstoffe produzieren und im Körper Infekte oder Krebszellen bekämpfen, sind hier in der Submucosa stationiert. Submucosa heißt übersetzt „unter der Schleimschicht“. Der Darm stellt für die Abwehrkräfte deshalb eine besonders wichtige Schaltzentrale