Frühjahrskongress in Villingen Schwenningen findet statt – als Webkongress

Frühjahrskongress in Villingen Schwenningen findet statt – als Webkongress

„Die aktuellen Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus zwingen auch die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg zum Umdenken“, heißt es in einer Mitteilung vom vergangenen Dienstag. Der Schwarzwälder Frühjahrskongress in Villingen-Schwenningen werde daher am 28. und 29. März nicht wie geplant als Präsenzveranstaltung vor Ort stattfinden – am selben Wochenende und zur selben Uhrzeit aber als Webinar angeboten.

Es ist bereits der 48. Schwarzwälder Frühjahrskongress, der am 28. und 29. März in Villingen-Schwenningen stattfinden sollte. Mit der geplanten Teilnahme von 700 Apothekern war er bereits seit einiger Zeit ausgebucht, heißt es in einer Mitteilung der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg vom vergangenen Dienstag.

Bereits am Dienstag hatte Bundesgesundheitsminister Spahn dazu ermuntert, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen. Kleinere Veranstaltungen müssten individuell auf das Infektionsrisiko hin betrachtet werden, hieß es.

Mehr zum Thema

Risiko zu groß

Deutscher Apotheker Verlag sagt Interpharm 2020 ab

Coronavirus

Spahn: Wir brauchen jeden einzelnen Bürger

Offenbar hat das auch die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg zum Anlass genommen, umzudenken – allerdings: „Umso glücklicher zeigen sich die Verantwortlichen der Landesapothekerkammer, dass die Veranstaltung nicht ersatzlos abgesagt werden muss.“ Dank der Bereitschaft der Referenten könne man eine echte Alternative anbieten, wird Dr. Günther Hanke, Präsident der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, in der Mitteilung zitiert:

Quelle: Den ganzen Artikel lesen