Liaison mit Amazon & Co. – was ist Apotheken erlaubt und was nicht?

Liaison mit Amazon & Co. – was ist Apotheken erlaubt und was nicht?

Der Arzneimittelverkauf via Internet-Handelsplattformen wie Amazon scheint einigen Apotheken attraktiv. Große EU-Versender planen mittlerweile eigene Online-Marktplätze für Apotheken zu schaffen. Doch juristisch haben derartige Modelle ihre Tücken – unter anderem datenschutzrechtliche. Beim ApothekenRechtTag am 13. März in Berlin gibt der Apothekenrechtsexperte Dr. Valentin Saalfrank einen Überblick.

Internetverkaufsplattformen erobern den Markt. Auch der Arzneimittelsektor bleibt hiervon nicht unberührt. Apotheken verkaufen apothekenpflichtige Arzneimittel auf Amazon, andere Anbieter wie DocMorris und die Shop-Apotheke planen, mit einem eigenen Marktplatz die Vor-Ort-Apotheken einzubinden.

Doch solche Geschäftsmodelle haben ihre Tücken. Ist einem Apotheker die Teilnahme an solchen Marktplätzen gestattet? Und wenn ja: Welche Bedingungen müssen hierfür erfüllt sein? Es gibt bereits einschlägige Rechtsprechung – allerdings steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus.

Mehr zum Thema

Urteilsgründe des OLG Naumburg

Rechtswidrig: Arzneimittel auf dem Amazon Marketplace

Auf dem diesjährigen ApothekenRechtTag, der am 13. März im Rahmen der Interpharm in Berlin stattfindet, erläutert Rechtsanwalt Dr. Saalfrank, wodurch sich ein Internet-Marktplatz von einem herkömmlichen Online-Versandhandel unterscheidet und welche Konsequenzen daraus folgen. Dies berührt neben dem Datenschutz arzneimittelrechtliche Themen wie der Apothekenvorbehalt nach § 43 Abs. 1 Arzneimittelgesetz, das Heilmittelwerberecht und das Berufsrecht.

Zur Person

Dr. Valentin Saalfrank ist seit 1996 als Rechtsanwalt in Köln mit Schwerpunkt im Apotheken- und Arzneimittelrecht tätig. Seit Januar 2006 ist er „Fachanwalt für Medizinrecht“. Dr. Saalfrank ist unter anderem Mitautor des Kommentars Cyran/Rotta zur Apothekenbetriebsordnung sowie des Kommentars zum Apothekengesetz Kieser/Wesser/Saalfrank. Er ist Herausgeber des Handbuchs zum Medizin- und Gesundheitsrecht sowie Mitherausgeber und Mitautor des arzneimittelrechtlichen Großkommentars Kloesel/Cyran. Seit 2012 bearbeitet er das Loseblattwerk Zrenner/Paintner, Arzneimittelrechliche Vorschriften für Tierärzte. Zudem gehört Dr. Saalfrank dem Herausgeberbeirat der Zeitschrift Arzneimittel & Recht an und ist Dozent bei der Deutschen Anwaltakademie für den Fachlehrgang Medizinrecht.

Programm-Info

ApothekenRechtTag  |   Forum Arzneimittel&Recht

Liaison mit Amazon & Co.? Was Apotheken erlaubt ist und was nicht
Dr. Valentin Saalfrank
Freitag, 13. März 2020, 10:30 Uhr, im Rahmen der Interpharm in Berlin

Hier finden Sie das ausführliche Programm des ApothekenRechtTags und der Interpharm.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen