„Lieber natürlich“ – auch in der Apotheke

„Lieber natürlich“ - auch in der Apotheke

„Grüner“Strom, Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt und am liebsten „natürliche“Arzneimittel – so möchten viele heute leben. Diesen Trend zum Natürlichen undNachhaltigen hat auch der Pharmagroßhändler Sanacorp erkannt und bietet seinenmea-Apotheken einen neuen „zukunftsorientierten Leistungsbaustein“ – mitCO2-neutralem Botendienst, „natürlichen“ Arzneimitteln und Ökostrom:„mea®lieber natürlich“. Was steckt dahinter?

„Lieberetwas Natürliches“, das wünschen sich viele Patienten in der Apotheke undmeinen damit, dass sie ihre Beschwerden – ob Erkältung, Magen-Darm-Störungenoder Gelenkschmerzen – lieber mit pflanzlichen Arzneimitteln, Homöopathika oderanderen alternativmedizinischen Methoden lindern möchten. Diesen Trend hin zumNatürlichen oder Nachhaltigen beobachtet man auch bei Lebensmitteln – Bio istgewünscht! –, bei Energieversorgern, die mittlerweile meist neben „gelbem“Strom auch „grünen“ anbieten oder bei der aktuell für Gesprächsstoff sorgenden Schülerbewegung „Fridays for Future“.

„mealieber natürlich“ – Nachhaltigkeit ganzheitlich

Auchder Pharmagroßhändler Sanacorp will diesen Zahn der Zeit treffen – mit „mea®lieber natürlich“ bietet er seinen mea-Apotheken ein neues „ganzheitlichesKonzept“. Dabei geht es laut Sanacorp nicht nur um ein zusätzliches Marketingpaket für diemea-Apotheken. Es stecke mehr dahinter. Tatsächlich müssen Apotheken hierfürunter anderem eine von der Bundesapothekerkammer (BAK) akkreditierte Extra-Fortbildung absolvierenund ihr Bewusstsein für Nachhaltigkeit konkret umsetzen – durch Nutzung regenerativer Energien und CO2-neutraleBotendienste oder Papiertüten mit „Mehrwert“. DAZ.online hat sich„mea®lieber natürlich“ einmal angeschaut.

Apotheke muss Engagement zeigen

„mea®lieber natürlich“  könne man nicht einfach kaufen,das ganzheitliche Konzept fordere Engagement und Überzeugung zur Nachhaltigkeitvom Apothekenleiter und seinen Mitarbeitern, heißt es. Zwar unterstütze die Sanacorpdiesen Weg unter anderem mitMarketingmaßnahmen, doch auch die Apotheke selbst sei gefordert – durchFortbildung und tatsächliches Handeln.

Das mea®-lieber-natürlich-Konzept umfasstvier Bausteine, die erfüllt sein wollen: Beratungskompetenz, einenachhaltige Unternehmensführung, den Schwerpunkt auf die Kategorie „natürlicheArzneimittel“ und das Marketing, mit dem die Differenzierung nach außengetragen wird.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen