Trotz positivem Corona-Test: Paar fliegt nach Hawaii- und wird am Flughafen festgenommen

Trotz positivem Corona-Test: Paar fliegt nach Hawaii- und wird am Flughafen festgenommen

Eine Familie aus Seattle trat trotz bekannter Corona-Erkrankung ihren Flug nach Hawaii an. Bei der Ankunft wurden die Eltern verhaftet. Den beiden wird nun vorgeworfen, die anderen Fluggäste fahrlässig gefährdet zu haben.

Ein Paar aus Seattle flog am Mittwoch mit ihrem vierjährigen Sohn von San Francisco nach Lihue auf Hawaii – obwohl sie zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Wie „ABC News“ berichtet, sollen die beiden noch in Seattle einen Covid-19-Test gemacht haben und flogen weiter nach San Francisco.

„Sie sind ins Flugzeug eingestiegen, obwohl sie von ihrem positiven Covid-19-Test wussten“

Bevor sie dort in das Flugzeug nach Hawaii einstiegen, sollen sie über das positive Testergebnis informiert worden sein. Man habe sie zudem dazu aufgefordert sich in Quarantäne zu begeben und nicht zu reisen. Doch trotz dieser Warnungen soll die Familie weitergeflogen sein.

  • Lesen Sie auch: „Hakenkreuz prangte auf Brust“ – Jüdischer US-Arzt schildert Behandlung von Corona-Patienten mit Nazi-Tattoos

Daraufhin sei die zuständige Behörde in Lihue informiert worden. Bei der Ankunft habe die Polizei das Paar sofort empfangen und in einen Isolationsraum gebracht. Anschließend wurden der 41-Jährige und seine 46-jährige Frau festgenommen. Ihr Sohn soll von einem Familienmitglied aufgenommen worden sein.

„Sie sind wissentlich ins Flugzeug eingestiegen, obwohl sie von ihrem positiven Covid-19-Test wussten und haben damit die Leben der anderen Passagiere aufs Spiel gesetzt“, erklärt Coco Zickos, Sprecherin der Kauai Polizei in einem Statement.

Künftig für Flüge der Airline gesperrt

Das Paar soll sich mittlerweile wieder gegen eine Kaution auf freiem Fuß befinden. Sie werden sich jedoch für ihr Verhalten verantworten müssen. Im Falle einer Verurteilung könnte den beiden eine einjährige Gefängnisstrafe, sowie eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 2000 Dollar drohen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter und Fluggäste sei oberste Priorität, betont ein Sprecher der betroffenen Fluggesellschaft „United“ gegenüber „ABC News“. Es sei verboten mit einer Corona-Infektion zu reisen und nach einem positiven Test müsse man zwei negative Testergebnisse vorweisen können, bevor man wieder fliegen dürfe. Aus diesem Grund habe man nun das Paar künftig für sämtlichen Flüge der Airline gesperrt und eine Untersuchung eingeleitet.

Veränderte DNA durch Corona-Impfung? Infektiologe Spinner klärt auf

FOCUS Online Veränderte DNA durch Corona-Impfung? Infektiologe Spinner klärt auf

Quelle: Den ganzen Artikel lesen