Wieder Wechsel an der Vertriebsspitze bei Gehe/AHD

Wieder Wechsel an der Vertriebsspitze bei Gehe/AHD

Alliance Healthcare Deutschland (AHD) und Gehe haben einen neuen Vertriebschef. Wie das Gemeinschaftsunternehmen am heutigen Dienstag mitteilt, besetzt Florian Truckenbrodt ab sofort die Position des Geschäftsleiters Vertrieb. Er folgt auf Claudia Pöhl, die das Unternehmen kurzfristig verlassen hat. An dem Gerücht, dass auch der Vorsitzende der Geschäftsführung, Andreas Thiede, den Großhändler verlassen haben soll, ist zumindest einer Sprecherin zufolge nichts dran.

Im Vertrieb von AHD/Gehe kehrt keine Ruhe ein. Nach der Fusion der beiden Großhändler Gehe und Alliance Healthcare Deutschland wurde Anfang vergangenen Jahres verkündet, man wolle die „Vertriebsstruktur harmonisieren“. Deshalb lege man mehr Verantwortung in die Fläche und optimiere die Struktur, hieß es damals in einer Pressemitteilung. 

Der Großhandelsvertrieb wurde in die Regionen Nord, Süd-Ost und West aufgeteilt, die von jeweils einem Regionalvertriebsleiter verantwortet werden. Zudem gibt es nun zwölf Vertriebsgebiete, um „lokal nah beim Kunden sein zu können“, was sich laut eigener Aussage bewährt hat. Die Stärke des Außendienstteams soll dabei aber gleich geblieben sein. Kurz danach wurde bekannt, dass neun Niederlassungen geschlossen und drei weitere durch einen neuen ersetzt werden sollten. Zudem plante das neue Gemeinschaftsunternehmen, fast jede siebte Stelle zu streichen. 

Mehr zum Thema

Großhandel

Gehe geht zu 100 Prozent an WBA

Alliance Healthcare Deutschland und Gehe

„Harmonisierte Vertriebsstruktur“ nach der Fusion

Im November 2021 kam dann Claudia Pöhl als neue Leitung des Bereichs Vertrieb und Marketing zu Gehe/AHD. Sie wechselte von der Stada Consumer Healthcare AG und hatte zuvor weitere Stationen in der Pharmaindustrie hinter sich. Das Intermezzo von Claudia Pöhl bei Gehe/AHD war aber kurz. Sie hat einer Sprecherin zufolge das Unternehmen wieder verlassen. Für den Bereich Vertrieb ist ab sofort Florian Truckenbrodt zuständig, bisher verantwortlich für das nationale Key Account Management. Als Geschäftsleiter Vertrieb werde er künftig mit Henry Meinert (Leitung Vertrieb Nord), Boris Lanig (Leitung Vertrieb West), und Klaus Wagner (Leitung Vertrieb Süd-Ost) eine starke Spitze bilden, heißt es in einer Mitteilung.

Gehe und AHD

Im November 2020 hatten die beiden internationalen Pharmahandelskonzerne McKesson Europe und Walgreens Boots Alliance (WBA) den Vollzug der Fusion ihrer beiden deutschen Großhandelstöchter Gehe Pharma Handel und Alliance Healthcare Deutschland (AHD) bekannt gegeben. Damit entstand ein neues Großhandelsunternehmen auf dem deutschen Pharmamarkt, an dem die Mutterkonzerne WBA mit 70 Prozent und McKesson mit 30 Prozent beteiligt waren. Ende 2021 zog sich McKesson aus diesem Joint Venture zurück und WBA übernahm die Gehe komplett.

An Branchengerüchten, dass auch der Vorsitzende der Geschäftsführung, Andreas Thiede, den Großhändler bereits verlassen haben soll, ist zumindest einer Sprecherin zufolge nichts dran. Thiede sei weiterhin unverändert Vorsitzender der Geschäftsführung bei Gehe, heißt es auf Nachfrage. Er hatte den Job im Jahr 2020 übernommen, nachdem sein Vorgänger Peter Schreiner nach der Fusion von Gehe und AHD das Unternehmen verlassen hatte. Zuvor hatte Thiede den Bereich Marketing und Vertrieb verantwortet.

Zumindest bei AHD wären rege Wechsel an der Spitze nichts Neues. Als die aktuelle Vorsitzende der Geschäftsführung bei Alliance Healthcare Deutschland, Aline Seifert, 2019 ihren Job antrat, war sie die sechste AHD-Chefin in nur sieben Jahren. Bei Gehe hingegen ging es nicht ganz so wild zu: Peter Schreiner übernahm 2017 vom heutigen Phagro-Vorsitzenden André Blümel, der seit 2006 die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft innehatte.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen