Das Alter ist kein Hindernis beim Abnehmen

Das Alter ist kein Hindernis beim Abnehmen

Forscher räumen mit dem Mythos auf, dass Maßnahmen zum Abnehmen bei älteren Menschen nicht funktionieren. Eine neue Studie zeigt, dass stark übergewichtige Menschen über 60 durch Änderungen ihres Lebensstils genauso gut abnehmen wie jüngere Personen.

Die Forscher wählten in zufälliger Reihenfolge 242 Patienten aus, die an einem Adipositas-Programm teilnahmen. Sie verglichen in den Altersgruppen über und unter 60 Jahren den Gewichtsverlust, den die Teilnehmer innerhalb eines Jahres erreichten: Die Gruppe der über 60-Jährigen reduzierte ihr Körpergewicht durchschnittlich um 7,3 Prozent, während die Teilnehmer unter 60 Jahren ein Minus von 6,9 Prozent schafften. Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift "Clinical Endocrinology" veröffentlicht.

In dem Programm wurden Änderungen des Lebensstils vorgenommen, die auf jeden Patienten individuell zugeschnitten waren. Der Schwerpunkt lag auf Ernährungsumstellungen, psychologischer Unterstützung und der Förderung der täglichen Bewegung.

Risiko für Diabetes steigt mit dem Alter

Dr. Thomas Barber vom Universitätsklinikum Universität Warwick sagte: "Gewichtsverlust ist in jedem Alter wichtig. Wenn wir älter werden, entwickeln wir mit größerer Wahrscheinlichkeit die gewichtsbedingten Begleiterkrankungen. Das Alter sollte aber kein Hindernis für Lebensstiländerungen bei Fettleibigkeit sein. Im Gegenteil: Wir sollten älteren Menschen diesen Prozess erleichtern."

Es gibt mehr als fünfzig Begleiterkrankungen von Fettleibigkeit, deren Risiko durch Abnehmen verringert werden kann. Dazu zählen Diabetes, psychiatrische Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände, Arthrose und weitere Probleme des Gelenkapparates. Fettleibigkeit ist zudem mit einer erhöhten Sterblichkeit und einem schlechteren Wohlbefinden verbunden.

ZOU

Quelle: Den ganzen Artikel lesen