18

Entwurf: Lockdown soll bis 18. April verlängert werden – kommen Ausgangssperren?

Entwurf: Lockdown bis 18. April – kommen Ausgangssperren? Wegen der stark steigenden Corona-Infektionszahlen setzt ein Beschlussentwurf aus dem Kanzleramt für die Bund-Länder-Runde an diesem Montag auf eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April. Zudem müsse die Anfang März beschlossene Notbremsregelung "konsequent umgesetzt werden". Das Papier, das der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend aus mehreren Quellen vorlag, hatte den Stand 21. März, 17.30 Uhr. Zuvor hatten der Fernsehsender ntv, die "Bild"-Zeitung und

Entwurf: Lockdown soll bis 18. April verlängert werden – kommen Ausgangssperren?

Entwurf: Lockdown bis 18. April – kommen Ausgangssperren? Wegen der stark steigenden Corona-Infektionszahlen setzt ein Beschlussentwurf aus dem Kanzleramt für die Bund-Länder-Runde an diesem Montag auf eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April. Zudem müsse die Anfang März beschlossene Notbremsregelung "konsequent umgesetzt werden". Das Papier, das der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend aus mehreren Quellen vorlag, hatte den Stand 21. März, 17.30 Uhr. Zuvor hatten der Fernsehsender ntv, die "Bild"-Zeitung und

Impfkommission: AstraZeneca-Vakzine nur für 18- bis 64-Jährige

Die Ständige Impfkommission empfiehlt in der Corona-Pandemie auch die Impfung mit der Vakzine des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca – allerdings mit Einschränkungen. Aufgrund von derzeit verfügbaren Daten werde dieser Impfstoff nur für Personen im Alter von 18 bis 64 Jahren empfohlen, hieß es am Donnerstag im Bundesgesundheitsministerium. Das Vakzin von AstraZeneca soll voraussichtlich am Freitag in der EU zugelassen werden. Wie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mitteilt, hat die STIKO einen

Infizierter Gastgeber veranstaltet Geburtstagsparty – 18 Menschen erkranken an Corona

Ein kranker Gastgeber und eine Überraschungs-Geburtstagsfeier in Texas führten dazu, dass sich mindestens 18 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. Ron Barbosa aus der US-Stadt Carrollton erzählte lokalen Medien, dass insgesamt 25 Personen an der Party zum 30. Geburtstag seiner Schwiegertochter Ende Mai teilgenommen hatten. Sein Neffe habe sie organisiert, berichtete er dem TV Sender WFAA-TV. Was der Gastgeber aber zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: Er war bereits mit dem Virus infiziert. Corona in den USA

Mit 18 bekam ich die Diagnose Hirntumor - heute weiß ich, was Glück ist

Marlene ist 18 Jahre alt, als die Ärzte einen bösartigen Tumor in ihrem Kopf finden. Eigentlich sollte sie ihr Leben genießen. Doch statt auf den Abiball geht es für Marlene ins Krankenhaus. Zwei Jahre lang kämpft sie gegen den Krebs. Heute ist sie gesund und sagt: Ich bin glücklich, dass ich bin, wo ich bin. Es ist Mitternacht bei angenehmen 26 Grad. Im Hintergrund höre ich die Wellen rauschen und