ab

Weite Austauschmöglichkeiten und vergüteter Botendienst ab morgen in Kraft

Die SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung ist am heutigen Dienstag im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und tritt damit am morgigen Mittwoch in Kraft. Das bedeutet umfassende neue Austauschmöglichkeiten sowie einen vergüteten Botendienst für Apotheken während der Corona-Epidemie. Gegenüber dem Referentenentwurf wurden noch einige Änderungen vorgenommen – auch solche im Sinne der Apothekerschaft. Und so zeigt sich die ABDA-Spitze in einem ersten Statement hoch erfreut über die neuen Regelungen.  Es hat nun doch ein paar Tage

Rückruf: Kochtopf gibt Giftstoffe ins Essen ab – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Gesundheitsgefahr: Überhöhte Nickelabgabe aus diesem Kochtopf Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie der Hersteller SSW Stolze Stahl Waren GmbH warnen derzeit vor einem Kochtopf, der über einen längeren Zeitraum in verschiedenen Läden sowie im Onlinehandel deutschlandweit angeboten wurde. Der betroffene Topf gibt beim Kochen gesundheitsschädliche Mengen des Schwermetalls Nickel an das Essen ab. Die Verwendung des Kochtopfes sollte umgehend eingestellt werden. Betroffen ist der „Emaille-Kochtopf schwarz/schwarz mit Glasdeckel“ der

Macht Zucker den Blutdruck erhöhen? Es hängt davon ab, wo es herkommt, sagen Forscher

Kombinierte Daten aus über zwei Dutzend Ernährung Studien zeigen, dass, während Zucker-gesüßte Getränke sind verbunden mit erhöhtem Blutdruck, gesündere Lebensmittel, die enthalten Zucker, der nicht die gleiche Beziehung—und in der Tat kann eine Schutzgemeinschaft, wenn es darum geht, zu hohen Blutdruck, nach der University of Toronto-Forscher. Zucker-versüßte Getränke waren verbunden mit einer 10-Prozent-Zunahme in Blutdruck (auch Hypertonie genannt), die in der überprüfung, die gepoolten Ergebnisse von mehr als 900.000 Teilnehmer

In Österreichs Gastronomie gilt ab heute ein Rauchverbot  – diese Strafen drohen beim Verstoß

Nach jahrelangem Ringen gilt in Österreichs Gastronomie ab diesem Freitag (1. November) ein Rauchverbot. Damit wird ein Beschluss des Parlaments umgesetzt, gegen den sich nur die rechte FPÖ gestellt hatte. Das Verbot gilt auch für Shishas und E-Zigaretten.  Davon betroffen sind nicht nur Lokale, sondern alle öffentlichen Orte, wo Speisen und Getränke angeboten werden. Dazu gehören zum Beispiel auch Feuerwehrfeste, Festzelte, Kinos und Theater. Ausgenommen sind Biergärten. Auch Hotels können

Lauterbach gibt Amt als Fraktionsvize ab

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach kandidiert bekanntermaßen für den SPD-Parteivorsitz. Gemeinsam mit seiner Ko-Bewerberin Nina Scheer hat er sich für ein Ende der Großen Koalition ausgesprochen. Nun hat Lauterbach sein Amt als Fraktionsvize aufgegeben – aus Gründen der Glaubwürdigkeit. Acht Zweierteams, jeweils eine Frau und ein Mann, bewerben sich derzeit für den SPD-Parteivorsitz. Unter ihnen ist auch Karl Lauterbach – gemeinsam mit Nina Scheer. Bislang ist Lauterbach als Vizevorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion zuständig

Shingrix ab Ende August wieder lieferbar

„Wo bleibt Shingrix?“, fragte DAZ.online noch im Juli. Seit die STIKO die Gürtelroseimpfung standardmäßig empfiehlt, kämpft Hersteller GSK damit, ausreichend Shingrix-Impfstoff zur Verfügung zu stellen. Nun gibt Glaxo Smith Kline Entwarnung und nennt einen konkreten Liefertermin. Shingrix® ist wieder lieferbar. GSK, der pharmazeutische Unternehmer hinter dem adjuvantierten Subunit-Impfstoff gegen Gürtelrose, nennt als Liefertermin das Ende des Monats. Zumindest in begrenzter Menge will GSK dann wieder Shingrix ausliefern: „Ende August kann

Große Studie: Ab dieser Menge wird Kaffee zum Gesundheitsrisiko

Neue Studie zeigt, ab wie viel Tassen Kaffee gesundheitsschädlich ist Eines der Lieblingsgetränke der Deutschen ist Kaffee. Zahlreiche Studien konnten eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf nachweisen. Andere Untersuchungen stellen diese Erkenntnisse in Frage. Eine aktuelle Untersuchung konnte neue Ergebnisse liefern. Denn „die Dosis macht das Gift“, so das Fazit der Forschenden. Beliebter Muntermacher Latte Macchiato, Cappuccino oder herkömmlicher Filterkaffee: Kaffee ist nicht nur bei den Deutschen einer der

Studie: Ab dieser Menge wird Kaffee zu einer echten Gesundheitsgefahr

Neue Studie zeigt, ab wie viel Tassen Kaffee gesundheitsschädlich ist Eines der Lieblingsgetränke der Deutschen ist Kaffee. Zahlreiche Studien konnten eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf nachweisen. Andere Untersuchungen stellen diese Erkenntnisse in Frage. Eine aktuelle Studie konnte neue Ergebnisse liefern. Denn „die Dosis macht das Gift“, so das Fazit der Forscher. Beliebter Muntermacher Latte Macchiato, Cappuccino oder herkömmlicher Filterkaffee: Kaffee ist nicht nur bei den Deutschen einer der

"Spielen überwiegend Karten": Politikerin wertet Krankenschwestern ab – die zeigen ihr die Realität

Die US-Senatorin Maureen Walsh hat sich mit nur wenigen Worten wohl bei allen Krankenschwestern in den Vereinigten Staaten – und sicherlich auch darüber hinaus – unbeliebt gemacht. Während einer Diskussion im Senat über einen Antrag, der Krankenschwestern durchgehende Pausen garantieren soll, sagte Walsh: „Ich würde mal unterstellen, dass diese Krankenschwestern bereits Pausen nehmen. Sie spielen wahrscheinlich den überwiegenden Teil des Tages Karten.“ Ein ganzer Berufsstand fühlte sich von dem Statement

Ab 17. April: Hydroxyethylstärke-Infusionen nur durch geschultes Personal

Zulassungsinhaber hydroxyethylstärkehaltiger Arzneimitteldürfen ab dem 17. April ausschließlich an akkreditierte Einrichtungen liefern. DieseSicherheitsmaßnahme ist Teil des „Programmsfür den kontrollierten Zugang“ der europäischen Arzneimittelbehörde. Im Vorfeld hatte die Behörde festgestellt,dass die Kontraindikationen für Hydroxyethylstärke-Infusionen nur unzureichendbeachtet werden. Hydroxyethylstärke-Infusionen können Leben retten.Für Patienten mitSepsis, Nierenfunktionsstörungen oder allgemein kritisch kranke Patientenkann die Volumenersatztherapie aber lebensgefährlich werden. Außerdem gibt esrisikoärmere Alternativen zur Volumenersatztherapie. Deshalb bestehen für dieseund weitere klinische Situationen strikte Kontraindikationen. Mehr zum