Aldi

Käse-Rückruf bei Aldi: Metall-Rückstände entdeckt – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Käse-Rückruf wegen Fremdkörpern Das Unternehmen Fromages d’Europe hat einen Rückruf für verschiedene Käse-Artikel gestartet. Grund für die Maßnahme: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Produkten Metall-Rückstände befinden. Von einem Verzehr der Ware wird abgeraten. Einer aktuellen Pressemitteilung zufolge ruft Fromages d’Europe die Artikel „Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse“ und „Coq de France Französischer Schnittkäse“ zurück. In dem bei Aldi verkauften Käse könnten sich Fremdkörper befinden. Bundesweit verkauft

Gesundheitsgefahr! Aldi und Rewe rufen backfertigen Pizzateig zurück

Verschiedene Hersteller informieren derzeit über Rückrufe von backfertigen Pizzateigen mit beiliegender Tomatensoße. Das berichtet das Portal "produktwarnung.eu". Wie mitgeteilt wird, wurden in der Tomatensauce Metallteilchen entdeckt. Da nicht völlig auszuschließen ist, dass sich weitere Teilchen in den Gläsern befinden wurden die Produkte zurückgerufen. Rückruf bei Aldi und Rewe: Gefahr geht von der Sauce aus Die mögliche Gefahr geht ausschließlich von den beigepackten Tomatensaucen aus. Wir empfehlen, vom Verzehr der Tomatensauce

Rückruf bei Aldi: Plastiksplitter in verschiedenen Brot-Artikeln entdeckt

Aldi-Rückruf: Verletzungsgefahr durch Fremdkörper Das Bundesinstitut für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie der Hersteller warnen derzeit vor mehreren Brot-Spezialitäten, die bei Aldi angeboten wurden. In den betroffenen Produkten wurden gefährliche Hartplastiksplitter gefunden. Das Brot sollte daher nicht mehr verzehrt, sondern in die entsprechende Aldi-Filiale zurückgebracht werden. Der Lieferant „Aldente GmbH“ ruft alle Sorten des Produkte „Orient Specials Naan Brot, 280 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12. Juli 2019 zurück. Das Brot wurde

Haferbrei-Rückruf: Achtung, Verletzungsgefahr - Brei auch bei Aldi Nord verkauft

Das Unternehmen SchapfenMühle GmbH & Co. KG ruft bundesweit mehrere Porridge-Produkte, wie Haferbrei zurück. Ein technischer Defekt in einer Produktionsanlage kann nicht ausgeschlossen werden. Es besteht die Gefahr, dass sich Hartplastiksplitter in den Produkten befinden. Mehrere Handelsunternehmen, wie auch Aldi Nord führen die zurückgerufenen Artikel im Sortiment. Der Hersteller SchapfenMühle GmbH & Co. KG mit Sitz in Baden-Württemberg ruft folgende Artikel zurück: SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE CRANBERRY KOKOS 260 G 10 FS, Mindesthaltbarkeitsdatum

Eis-Rückruf bei Aldi für fünf Speiseeis-Produkte wegen Gefahr durch Metallteilchen

Rückruf gestartet: In verschiedenen Sorten Aldi-Eis könnten Metallteile stecken Verschiedene Eissorten, die beim Lebensmittel-Discounter Aldi verkauft wurden, könnten möglicherweise Metallteile enthalten. Der Hersteller ruft das Speiseeis daher zurück. Den Angaben zufolge wurden die betroffenen Produkte inzwischen aus dem Verkauf genommen. Betroffene Ware wurde aus dem Verkauf genommen In insgesamt fünf verschiedenen Eissorten, die beim Lebensmittel-Discounter Aldi verkauft wurden, könnten möglicherweise Metallteile geraten sein. In einer Kundeninformation von Aldi teilte das

Aldi erweitert ihren Wurst-Rückruf – Listeriose-Krankheitserreger entdeckt

Krankmachende Bakterien in Aldi-Wurst gefunden Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnte kürzlich vor einer Wurst, die bei Aldi Süd und in einigen Filialen von Aldi Nord vertrieben wird. Im Rahmen einer Untersuchung wurden in einer Probe des Produkts krankmachende Bakterien des Typs Listeria monocytogenes gefunden, die die ernste Erkrankung Listeriose auslösen können. Von dem Verzehr der Wurst wird dringend abgeraten. Nun wurde der Rückruf ausgeweitet. Es handelt sich um