alleine

NRW meldet alleine fast 100 neue Corona-Todesfälle

Die Corona-Infektionszahlen im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen steigen ungebremst weiter. Am Freitag meldete das Gesundheitsamt 5011 neue Fälle. Außerdem sind 96 neue Todesfälle gemeldet worden. Zum Vergleich: Am Vortag lag die Zahl der Todesfälle in NRW bei 84, bundesweit lag sie bei 431. Surftipp: Alle Neuigkeiten zum Coronavirus finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online Schwester von Hanau-Opfer zu Gast bei Lanz – nach Einspieler ist ihr Platz leer FOCUS Online/Wochit

Corona-Wahnsinn: 1805 neue Infektionen alleine in NRW

1805 neue Corona-Fälle in NRW – 651 Neuinfektionen mehr als noch am Vortag. Das ist der höchste Anstieg seit langem im einwohnerstärksten deutschen Bundesland. 18 Städte und Kreise in NRW sind mittlerweile Risikogebiete. Die Zahl der Corona-Infektionen in NRW ist alleine am Donnerstag um 1805 gestiegen. Acht weitere Menschen sind an dem Virus verstorben. Am Vortag hatte es noch einen Anstieg um 1164 gegeben. Mit 84.160 Fällen liegt Nordrhein-Westfalen auch

Tun COVID-19 Patienten wirklich alleine sterben?

(HealthDay)—Krankenhäuser haben eine strenge no-visitation Regeln soll verhindern, dass die Ausbreitung von COVID-19, aber diese Maßnahmen führten zu einem weiteren herzzerreißenden dilemma. Menschen sterben, allein, und schnappte Ihren letzten Atemzug ohne Familie oder Freunde dort, um Komfort zu bieten. Nun, einige Experten sind der Meinung dies sollte nicht der Fall sein, und Krankenhäuser müssen zu kommen mit Plänen, die es ermöglichen, sterbenden Menschen die emotionalen Trost eines geliebten Menschen, wie