an

Kinder stecken kaum Lehrer und Erzieher an – deren Kollegen sind das Problem

Sind Schulen und Kitas Pandemietreiber? Eine neue Studie aus Rheinland-Pfalz zeigt nun: Lehrer und Erzieher stecken sich kaum bei infizierten Kindern an. Die Gefahr lauert eher woanders. In 82 Prozent der Fälle führten die Infektionen in Kitas und Schulen zu überhaupt keinen weiteren Ansteckungen. Das zeigt die Studie des Landesuntersuchungsamts Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Institut für Global Health der Universität Heidelberg. Aus den restlichen 81 Fällen resultierten insgesamt 196

Katze zuvor positiv getestet: Seoul bietet jetzt Corona-Tests bei Hunden und Katzen an

Die südkoreanische Hauptstadt Seoul bietet kostenlose Corona-Tests bei Katzen und Hunden von coronainfizierten Haustierbesitzern an. Als erstes Tier sei am Mittwoch ein Spaniel getestet worden, der laut seines Besitzers eine laufende Nase und Fieber habe, teilte die Stadtverwaltung mit. Ein Tierarzt der Stadt in der Nähe des betroffenen Haushalts habe das Tier abgeholt und anschließend getestet. Das Testergebnis lag zunächst nicht vor. Die Stadt betonte, es gebe keinen Beweis für die Übertragung des

Vor Impf-Gipfel: Müller schreibt Brief mit drei dringenden Forderungen an Merkel

Der Corona-Impfstoff der Unternehmen Biontech und Pfizer kann künftig in Marburg produziert werden. Gegen die Corona-Mutante, die in Großbritannien entdeckt wurde, wirkt er laut Biontech wohl auch. Nun kündigte das Unternehmen an, 75 Millionen zusätzliche Impfdosen zu liefern. Alle aktuellen Meldungen rund um den Impfstoff und die Impfstrategie in Deutschland lesen Sie hier im Ticker von FOCUS Online. Informationen zur Coronavirus-Impfung vom 1. Februar 2021 Wer zuerst, wer zuletzt? Mit

AVNR: Nachfrage in den Apotheken läuft bereits an

Grundsicherungsempfänger bekommen künftig je zehn kostenlose FFP2-Masken, wie Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag ankündigten. Der AVNR begrüßte diese Entscheidung für Sozialhilfeempfänger, denn FFP2-Masken tragen maßgeblich zu sinkenden Infektionszahlen bei. Gleichzeitig wehrt sich der Verband jedoch gegen Vorwürfe, die Politik würde die Apotheken mit so einer Aufgabe begünstigen. Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbands Nordrhein (AKNR), begrüßte in einer Pressemitteilung des Verbands vom heutigen Freitag die

FFP2-Masken-Pflicht in Bayern: Dieser Code zeigt an, ob die FFP2-Maske sicher ist

FFP2-Masken besitzen hochfeine Filter. Als Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus gelten sie deshalb als besonders wirksam. Zumindest dann, wenn es sich um eine Maske mit Prüfzeichen handelt. Genau diese Prüfung fehlt jedoch vielen Masken, die derzeit in Umlauf sind. Der Grund: Die Nachfrage ist seit Beginn der Pandemie enorm – in Bayern kommt nun ab nächster Woche sogar die FFP2-Pflicht im Öffentlichen Nahverkehr und in Läden –, die

Regen überschreitet 600er-Inzidenz - ein zweiter Landkreis kratzt bald an der Marke

Wie viele Corona-Neuinfektionen meldet das RKI heute? Wie viele Fälle sind noch aktiv, wie viele Menschen genesen oder gestorben? Wie viele andere steckt ein Infizierter im Durchschnitt an? FOCUS Online liefert Ihnen die wichtigsten Daten zur Entwicklung der Covid-19-Pandemie in Deutschland am Freitag. Montag, 14. Dezember: Die Covid-19-Lage am Morgen 1. Neuinfektionen Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Montagmorgen 16.362 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Insgesamt haben sich laut RKI seit Beginn der

Corona Deutschland: Müller kündigt Lockdown für Berlin bis 10. Januar an

Die Corona-Pandemie hält Deutschland fest im Griff. Das RKI meldet fast 30.000 Neuinfektionen in Deutschland. Wegen der gestiegenen Fallzahlen geht Baden-Württemberg nach Weihnachten in den Lockdown. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie finden Sie hier im News-Ticker von FOCUS Online. Topmeldungen zur Corona-Pandemie am 11. Dezember Baden-Württemberg geht nach Weihnachten in den Lockdown (08.38 Uhr) Altenheim und Schlachthof: Zwei neue Corona-Massenausbrüche in Bayern (07.11 Uhr) Fast 30.000 Neuinfektionen und 600 Todesfälle: RKI meldet

Berlin kündigt Lockdown bis 10. Januar an

Die Corona-Pandemie hält Deutschland fest im Griff. Die Infektionszahlen bleiben weiterhin hoch. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich nun für einen Komplett-Lockdown ab Weihnachten ausgesprochen. Berlin kündigt Lockdown bis 10. Januar an Berlins regierender Bürgermeister Michel Müller (SPD) kündigt einen Lockdown für die Zeit nach Weihnachten bis 10. Januar für Berlin an. Das berichtet der "Tagesspiegel". "Es geht nicht anders", so Müller."Wir werden den Einzelhandel runterfahren müssen, auch bis

Neue Studie: Parkinson an der Kopfhaut erkennbar – Heilpraxis

Signale der Kopfhaut bei Parkinson verändert Mit Parkinson-Erkrankungen sind krankhafte Veränderungen im Gehirn verbunden, die laut einer aktuellen Studie anhand der Signale der Kopfhaut abgelesen werden können, ohne dass der Schädel geöffnet werden muss. Diese neue Erkenntnis könnte auch bei der Parkinson-Diagnose und der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze helfen. Morbus Parkinson ist eine neurodegenrative Erkrankung, deren Ursachen bis heute weitgehend unklar bleiben. Bekannt ist allerdings, dass elektrische Schwingungen von Nervenzellen

RKI-Chef Wieler: Corona-Fallzahlen steigen wieder an – Lage könnte kippen

Die Corona-Lage in Deutschland hat sich nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) seit vergangener Woche verschlechtert und könnte schnell kippen. Nachdem die Fallzahlen seit Wochen auf einem hohen Plateau gelegen hätten, sehe man aktuell wieder einen Anstieg, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Donnerstag in Berlin. Das sei besorgniserregend. "Immer noch infizieren sich zu viele Menschen mit Sars-CoV-2." Das Plateau, auf dem man sich befinde, sei "äußerst fragil", das Infektionsgeschehen könne