Atemschutzmasken

Rückruf für Atemschutzmasken: Behördliche Warnung – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Europäische Behörden warnen vor unsicheren Atemschutzmasken Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert derzeit über fünf verschiedene Atemschutzmasken, die allesamt die Anforderungen der europäischen Norm EN 149 nicht entsprechen und folglich keinen ausreichenden Schutz vor Erregern gewährleisten. Einige Produkte werden zurückgerufen, auf anderen Produkten müssen deutliche Warnhinweise angebracht werden. Das Schnellwarnsystem für gefährliche Non-Food-Produkte der Europäischen Kommission warnt, dass sich Atemschutzmasken aus China im Umlauf befinden, die nicht der europäischen Norm entsprechen

NIH-Studie überprüft, dekontaminations Methoden für die Wiederverwendung von N95 Atemschutzmasken

N95 Atemschutzmasken können dekontaminiert werden wirksam und funktionstüchtig bleibt für bis zu drei verwendet, nach der National Institutes of Health Wissenschaftler. N95 Atemgeräte sind konzipiert für den einmaligen Gebrauch und werden getragen von Gesundheitsdienstleistern, um die Exposition zu verringern, um in der Luft Krankheitserreger, einschließlich das virus, das bewirkt, dass COVID-19. Die Studie wurde in einem kontrollierten Labor Einstellung, und die Ergebnisse wurden veröffentlicht auf einem preprint-server, auf heute. Die

Atemschutzmasken in vielen Apotheken ausverkauft

„Ausverkauft“ – melden immer mehr Apotheken wenn es um Atemschutzmasken geht. Keine 24 Stunden nach dem ersten bestätigten Fall einer Ansteckung mit dem neuen Coronavirus in Deutschland sind in München und andernorts die Schutzmasken bereits kaum mehr zu bekommen. Es gibt untrügliche Zeichen dafür, wenn sich unter der Bevölkerung die Angst vor einer Krise mehrt: Der Goldpreis steigt und bestimmte Güter, die Schutz versprechen, sind rasend schnell ausverkauft. Nur kurze