Behörden

Wegen kostenpflichtigen Schnelltests: Behörden befürchten steigende Zahl an Fälschungen

Menschen, die sich nicht impfen lassen können, Schwangere sowie Kinder von 12 bis 17 Jahren können nach wie vor kostenlos einen Corona-Schnelltest machen. Alle anderen, die sich auf das Virus testen lassen möchten, müssen nun aber für einen Schnelltest bezahlen. Testergebnisse werden in vielen Fällen als PDF-Dateien ausgestellt. Allerdings sind diese nicht sehr sicher vor Fälschungen. Das Ausstelldatum, der Name und sogar das Testergebnis können ohne große Mühe verändert werden.  Niedrige Impfquote "Da

Mysteriöse Corona-Infektionen auf hoher See: Argentinische Behörden stehen vor Rätsel

Die Coronavirus-Infektion von mehreren Seeleuten nach 35 Tagen auf hoher See gibt den argentinischen Behörden Rätsel auf. Wie das Gesundheitsministerium der Provinz Feuerland am Montag (Ortszeit) mitteilte, wurden 57 der 61 Besatzungsmitglieder des Fischkutters „Echizen Maru“ positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Dieser Umstand ist nicht so ungewöhnlich. Aber die Tatsache, dass die Seeleute vor ihrem Aufbruch allesamt negativ getestet worden waren und danach vierzehn Tage in einem Hotel in

Wegen neuer Corona-Fälle: Behörden riegeln in Peking elf Wohngebiete ab

Neben elf Wohngebieten seien auch neun Schulen und Kindergärten geschlossen worden, sagten Behördenvertreter am Samstag der chinesischen Hauptstadt bei einer Pressekonferenz. Sechs der Neuinfektionen seien am Samstag registriert worden. Corona-Warn-App Die Corona-App kommt zu spät – doch das ist genau richtig so Alle Fälle stünden in Zusammenhang mit dem Xinfadi-Fleischmarkt. Dessen Chef sagte der staatlichen Webseite Beijing News, das Virus sei auf Schneidebrettern nachgewiesen worden, auf denen importierter Lachs verarbeitet

117 Fälle in Deutschland: Was Behörden wegen des Coronavirus veranlassen dürfen

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus – das führt auch hierzulande zu weitreichenden Einschränkungen im Alltag. Das Infektionsschutzgesetz lässt eine Vielzahl von Maßnahmen zu – von denen einzelne auch bereits angewandt werden. Immer neue Infizierte mit dem Coronavirus sorgen für Unsicherheit in der Bevölkerung. Bundesinnenminister Horst Seehofer bringt nun auch das Abriegeln von Städten ins Spiel – allerdings erst als "letztes Mittel". Bisher gibt es laut Robert-Koch-Institut 117 Infizierte in

Paul (2) braucht Hilfe! Kleiner Junge wegen Diabetes von Kita ausgeschlossen

Vor einem Jahr wurde bei dem kleinen Paul Diabetes festgestellt. Jetzt kämpfen seine Eltern darum, dass er ein möglichst normales Leben führen kann. Doch die dafür erforderliche Betreuung wird von den Behörden verweigert. Auf den ersten Blick sind die Hechts eine glückliche kleine Familie, Nina und Daniel Hecht leben mit der fast vierjährigen Tochter Emma und dem knapp zweijährigen Sohn Paul in Oberhausen im Ruhgebiet. Vor einem Jahr wurde bei