Blutverdünner

Blutverdünner: Dosierungsfehler und Wechselwirkungen mit neuer App vermeiden – Heilpraxis

Neue App hilft bei Auswahl und Dosierung von Blutverdünnern Gerinnungshemmer, die im Volksmund auch als „Blutverdünner“ bezeichnet werden, hemmen die Bildung von Blutgerinnseln und senken so das Risiko für die Bildung von Thrombosen, Embolien und Schlaganfällen. Diese Medikamente können somit zwar Leben retten, doch aufgrund von Überdosierung oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln drohen auch gesundheitliche Risiken. Mit einer neuen App lassen sich solche Gefahren vermeiden. Fachleuten zufolge nehmen rund eine

COVID-19: Bei Störungen des Gerinnungssystems Blutverdünner nicht absetzen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

COVID-19: Blutverdünner keinesfalls absetzen In wissenschaftlichen Studien hat sich ein enger Zusammenhang zwischen der vom Coronavirus SARS-CoV-2 hervorgerufenen Krankheit COVID-19 und Gerinnungsstörungen gezeigt. Zudem wurde festgestellt, dass es bei vielen schwer Erkrankten zu Thrombosen und Lungenembolien kommt. Fachleute weisen daher darauf hin, dass Herzkranke keinesfalls ihre Blutverdünner absetzen dürfen. Schon vor längerem machten Medizinerinnen und Mediziner die Beobachtung, dass es insbesondere bei schweren COVID-19-Erkrankungen häufig zu Gerinnungsstörungen kommt. Zudem haben

Studien: Wundermittel Olivenöl als natürlicher Blutverdünner identifiziert

Olivenöl- Das Wundermittel aus der mediterranen Küche Olivenöl gilt seit Jahren als fester Bestandteil jeder Küche. Durch die immer stärker vertretende Mediterrane Ernährungsform ist Olivenöl jedem bekannt. Es wird häufig darüber diskutiert wie gesund das Öl nun wirklich ist. Beispielsweise soll es den Cholesterinspiegel senken und dadurch auch das Risiko für Herzerkrankungen reduzieren. Olivenöl kann das Risiko für einige Erkrankungen reduzieren Neben der absenkenden Wirkung auf den Cholesterinspiegel, schützt es