Bundesärztekammer

Digitale Medizin: Videosprechstunden

Wie funktioniert eine Videosprechstunde? Der Patient kommt nicht wie üblich in die Praxis, sondern telefoniert per Videoschaltung mit dem Arzt. So können Mediziner und Patient viele Kilometer weit entfernt sein: Sie sehen sich aber und reden miteinander. Wer eine digitale Sprechstunde nutzen möchte, benötigt dafür ein Smartphone, Tablet oder einen internetfähigen Computer mit Kamera und Mikrofon. Wie gut lässt sich eine Krankheit per Videoschaltung behandeln? "In manchen Fällen sehr gut",