dem

Natürliches Heilmittel aus dem Mittelalter hilft bei gefährlichen Infektionen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Wie wirksam ist Medizin aus dem Mittelalter heutzutage? Ein aus natürlichen Zutaten zusammengestelltes Heilmittel aus dem Mittelalter könnte helfen, die weltweit zunehmende Antibiotikaresistenz zu bekämpfen. Das Mittel scheint besonders zur Behandlung biofilm-assoziierter Infektionen geeignet zu sein. Bei einer Untersuchung an der School of Life Sciences der University of Warwick wurde festgestellt, dass ein altes Heilmittel aus dem Mittelalter wirksam bei biofilm-assoziierten Infektionen zu sein scheint. Die Ergebnisse wurden in der

Medizinisches cannabis auf dem Prüfstand in der erste real-world-Evidenz, klinische Studie, geführt von UHN

Medizinisches cannabis ist schließlich, unter die Lupe genommen, in einem ersten-of-its-Kind real world evidence-Studie unter der Leitung von Dr. Hance Clarke, Direktor der Schmerz-Services, Toronto General Hospital, und ein anerkannter Marktführer in der Erziehung Kanadier über chronische Schmerzen-management und Risiko-Faktoren der Fortsetzung der opioid-Gebrauch. Die Medizinischen Cannabis-Real-World-Evidence (MC-RWE) klinischen Studie werden die Patienten zu ermöglichen ausgewählte medizinische cannabis-Produkte, die getestet werden, von der Saat bis hin zur Verpackung. Patienten mit

Nach dem Virus – vor den Bakterien?

Während sich Forschungen weltweit derzeit in einzigartiger Weise auf die Eindämmung, Vorbeugung und Therapie von COVID-19 fokussieren, treten andere Aktivitäten in den Hintergrund. So berechtigt dies in der aktuellen Krisensituation erscheinen mag, so schwerwiegend könnten sich die Restriktionen durch die Schließung von Laboren und die Verlagerung von Forschungsförderungen zukünftig auswirken. Dieser Bumerang könnte ausgerechnet auch aus dem Bereich der Infektiologie mit Wucht zurückkehren, mit einer schon lange bekannten Problematik: Antimikrobielle

RKI vermeldet den mit Abstand höchsten R-Wert seit dem Lockdown

Die Covid-19-Pandemie hält die Welt weiter in Atem. Mehr als 8,5 Millionen Menschen haben sich bislang weltweit mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, 188.716 davon in Deutschland – wo es immer wieder zu lokalen Ausbrüchen kommt. Alle Neuigkeiten zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt lesen Sie im News-Ticker von FOCUS Online. Covid-19-News aus Deutschland und der Welt – die Topmeldungen: Quarantäne in Göttingen: Bewohner bewerfen und verletzen Polizisten (18.08

Naproxen: Was steckt hinter dem Lieferengpass?

Naproxen wird sicherlich nicht so häufig in Apotheken abgegeben wie Ibuprofen. Doch die Kunden, die nach dem Schmerzmittel fragen, möchten oft kein anderes einnehmen. Leider werden etwa Kundinnen, die Naproxen gegen Regelschmerzen einnehmen, aktuell enttäuscht. Die OTC-Präparate scheinen so gut wie ausverkauft zu sein. Warum? DAZ.online hat sich auf Spurensuche begeben. „Was ist los mit Dolormin?“, das fragte sich bereits im Dezember 2019 Apotheker Maximilian Wilke und Gründer von „whatsinmymeds“,

Aus dem Forschungslabor zu Ihrem Arzt das Büro – hier ist, was passiert in phase 1, 2, 3 arzneimittelstudien

Für COVID-19, wie alle Erkrankungen, die Medikamente und Impfstoffe zur Behandlung oder Prävention der Krankheit unterstützt werden müssen durch strenge Beweise. Klinische Studien sind der Quelle zu dieser Aussage. Mit Impfstoffen und Medikamenten für die coronavirus bereits die Eingabe von menschlichen Tests, ist es wichtig zu wissen, was die verschiedenen Phasen der klinischen Studien werden für. Ich bin ein Neurologe mit der Alzheimer-Therapeutic Research Institute an der University of Southern

Österreich: Fremdeln die Apotheker mit dem E-Rezept?

Die Implementierung des elektronischen Rezepts war in Österreich für dieses Jahr ganz fest eingeplant. Dann kam das Coronavirus und machte dem E-Rezept „Beine“. Zu früh vielleicht, denn aktuell läuft in der Praxis offenbar alles nicht so rund wie es sollte. Elektronische Rezepte, das sollte angesichts der beschränkten Arztkontakte in Coronazeiten doch die Ideallösung sein. Doch dafür müssen auch die Strukturen vorhanden sein und die Technik muss reibungsfrei funktionieren. Damit machen

Zunehmender Zeit auf dem Bildschirm während der COVID-19 schädlich sein könnte, um Kinder " Sehkraft

Der Corona-Virus-Pandemie ist neu, wie Kinder lernen, und es könnte einen Einfluss auf Ihre Augen. Mit Schulen, die Verlagerung zu online-Lektionen zu Hause, Kinder verbringen mehr Zeit vor dem computer-Bildschirm, und viele Eltern sind entspannte Bildschirm-Zeit, die Regeln für TV-und video-Spiele, um Kinder besetzt halten, während die soziale Distanzierung. Mitten In der Krise, viele Kinder verbringen weniger Zeit im freien zu spielen. Diese Kombination—mehr Zeit vor dem Bildschirm und weniger

Kann ich mich über kontaminiertes Fleisch mit dem Coronavirus anstecken?

Die Ausbreitung des Coronavirus wirft ein Schlaglicht auf die teils prekären Arbeitsbedingugen in deutschen Schlachtbetrieben. Deutschlandweit sind Hunderte Mitarbeiter infiziert – allein in einem einzelnen Schlachthof im niedersächsischen Dissen wurde das Virus bei 92 Mitarbeitern nachgewiesen. Experten sind über diese Entwicklung keineswegs überrascht: In den Betrieben arbeiten meist Saison- und Leiharbeiter aus Süd- und Osteuropa. Sie wohnen teils auf engem Raum in Sammelunterkünften, dort herrschen ideale Bedingungen für die Ausbreitung des

Festnahmen bei Demo vor dem Reichstag – Attila Hildmann abgeführt

Die Pandemie hält Deutschland und die Welt weiterhin in Atem! Rund 3,7 Millionen Menschen haben sich bis jetzt mit dem neuartigen Virus-Erreger Sars-CoV-2 infiziert – 168.320 davon in Deutschland. Wegen der Nichteinhaltung von Regeln zur Corona-Eindämmung hat die Polizei bei einer Demonstration vor dem Berliner Reichstagsgebäude am Samstag etwa 30 Menschen festgenommen. Dabei ging es vor allem um die Feststellung der Personalien, weil trotz der Ansage der Polizei zu viele