des

Die Corona-News des Tages

Lesen Sie heute in unserem Corona-Ticker: Israelische Studie betont Bedeutung von vollständiger Corona-Impfung Seit dem Beginn der Corona-Pandemie überschlagen sich an manchen Tagen die Nachrichten zu COVID-19. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, bietet DAZ.online Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Corona-News des Tages – direkt aus dem News-Kanal der Deutschen Presse-Agentur.  8:11 Uhr Israelische Studie betont Bedeutung von vollständiger Corona-Impfung TEL AVIV (dpa-AFX) – Eine neue Studie aus

Die Corona-News des Tages

USA: Produktionsproblem bei Impfstoff-Charge von Johnson & Johnson / RKI: Schnelltests kein besonderer Grund für Corona-Anstieg /  Höchststand bei Corona-Neuinfektionen in der Türkei Seit dem Beginn der Corona-Pandemie überschlagen sich an manchen Tagen die Nachrichten zu COVID-19. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, bietet DAZ.online Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Corona-News des Tages – direkt aus dem News-Kanal der Deutschen Presse-Agentur.  8:45 Uhr Höchststand bei Corona-Neuinfektionen in der Türkei

Die Corona-News des Tages

Inzidenz in Deutschland steigt auf 135,2 / Hamburger UKE-Intensiv-Chef Kluge fordert harten Lockdown / Minister: Apotheken sollen Selbsttests auch einzeln verkaufen dürfen Seit dem Beginn der Corona-Pandemie überschlagen sich an manchen Tagen die Nachrichten zu COVID-19. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, bietet DAZ.online Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Corona-News des Tages – direkt aus dem News-Kanal der Deutschen Presse-Agentur.  9:11 Uhr Böblinger Apotheker: Mehr Freiheiten verbessern die Testmoral

Die Corona-News des Tages

Lauterbach hätte sich noch härteren Lockdown gewünscht / Bericht: AstraZeneca lagert riesige Mengen Impfstoff in Italien / Erhebliche Umsetzungsprobleme der Oster-Beschlüsse / Ruhetage machen ratlos: Wirtschaft läuft Sturm gegen Beschlüsse / Virologin Ciesek „frustriert“ von Politik – „Osterruhe“ zu kurz / Kampf um Impfdosen schadet allen / Kein Impfstopp über Ostern in mehreren Bundesländern / Biden: Werden bis Ende Mai über 600 Millionen Impfdosen verfügen Mi, 24.03.2021 11:25 Bericht: AstraZeneca lagert

Kretschmann stellt weitere Lockerung des Lockdowns ab Montag infrage

Frankreichs Premier würde sich mit Astrazeneca impfen lassen Frankreichs Premierminister Jean Castex würde sich mit Astrazeneca impfen lassen, wenn die Europäische Arzneimittelagentur wieder grünes Licht für den Impfstoff gibt. "Bisher hatte ich mir vorgenommen, mich impfen zu lassen, wenn ich an der Reihe bin, und keinen Freifahrtschein zu bekommen", sagte der 55-Jährige dem Sender BFM TV. Angesichts dessen, was gerade mit Astrazeneca passiere, sei es aber vernünftig, sich sehr schnell

Der Erhalt des Apothekennetzes ist allen wichtig

Am  14. März wählt Rheinland-Pfalz einen neuen Landtag. Derzeit wird das Bundesland im Südwesten von einer Koalition bestehend aus SPD, FDP und Grünen regiert.  Zumindest was die Versorgungssituation mit Apotheken betrifft, stimmen die meisten Parteien überein und thematisieren das auch in ihren Wahlprogrammen – bis auf die Grünen. Das heißt allerdings nicht, dass sie keine Meinung zum Thema haben. Wer die entsprechenden Programme der großen Parteien zur Landtagswahl Rheinland-Pfalz studiert, findet unter

50 Anrufe, keine Antwort: Umfrage zeigt ganzes Ausmaß des deutschen Impf-Debakels

Informationen zur Coronavirus-Impfung vom 23. Februar 2021 Wer zuerst, wer zuletzt? Mit dieser Impfstrategie will Deutschland Corona besiegen Die große Bundesländer-Übersicht: Hier stehen die neuen Corona-Impfzentren Über eine Million Dosen liegen herum: Astrazeneca-Impfstoff wird immer mehr zum Ladenhüter 15.21 Uhr: Der Astrazeneca-Impfstoff wird immer mehr zum Ladenhüter. Wie aus der Impfstatistik des Robert-Koch-Instituts hervorgeht, wurden bis zum 22. Februar erst 211.886 Dosen des Vakzins verabreicht. Geliefert wurden bisher laut Bundesgesundheitsministerium

Interne Krankenkassendaten zeigen die wahren psychischen Folgen des Lockdowns

Die Anzahl psychischer Erkrankungen ist während der Corona-Pandemie stark angestiegen. Das zeigen Abrechnungsdaten der Krankenversicherung Debeka. Besonders im zweiten Lockdown gingen die Erkrankungen nach oben. Im November vergangenen Jahres war die Anzahl eingereichter Rechnungen wegen psychotherapeutischer Behandlung um 26,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen, berichtet die „Welt am Sonntag“. Im vergangenen Oktober seien es zwölf Prozent mehr gewesen, im Dezember 12,4 Prozent. Die Zeitung beruft sich auf Zahlen der

Dreiste Preissteigerung: Dieses beliebte Müsli ist Mogelpackung des Jahres

Bereits seit vielen Jahr lässt die Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) Kunden die „Mogelpackung des Jahres“ wählen. Unter einer Mogelpackung versteht man umgangssprachlich Produkte, bei denen Hersteller die Verbraucher über die wirkliche Menge beziehungsweise die Beschaffenheit hinwegtäuschen. Bei der Wahl für das Jahr 2020 erhielt das „Frucht Müsli“ von Seitenbacher mehr als die Hälfte der insgesamt 21.409 Stimmen. Bei dem Frühstücksprodukt verringerte der Hersteller nicht nur die Füllmenge von 1.000 auf 750

Zahlen des RKI: Fast 900 neue Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden

Die deutschen Gesundheitsämter haben binnen 24 Stunden 12.892 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Außerdem wurden 852 weitere Todesfälle verzeichnet, wie das Robert Koch-Institut (RKI) bekannt gab. Diese Zahlen sind aber nur bedingt mit den Werten der Vorwoche vergleichbar, da das RKI zum Jahreswechsel hin mit einer geringeren Zahl an Tests und auch weniger Meldungen von den Gesundheitsämtern rechnete. Ein Höchststand von 952 Todesfällen war am 16. Dezember registriert worden. Die Zahl der Neuinfektionen betrug