Ernährung

Ernährung: Diese Speisen sind optimal bei Hitze – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Was am besten bei Hitze essen Zwar scheint es in diesem Sommer keine Hitzewelle wie in den vergangenen Jahren zu geben, doch mancherorts steigen die Temperaturen an einigen Tagen auf fast 40 Grad. Die Hitze macht vielen Menschen zu schaffen. Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, das heiße Wetter besser zu ertragen. In den nächsten Tagen sollen vor allem im Südwesten des Landes oft tropische Temperaturen erreicht werden. Am allerwichtigsten,

Ernährung: Länger und stressfreier leben mit Buchweizen? – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Buchweizen wirkst sich positiv auf die Gesundheit aus Buchweizen scheint den Gehalt eines speziellen Proteins im Körper zu erhöhen, was dazu beiträgt, dass sich der Alterungsprozess verlangsamt und sich die Stressresistenz erhöht. Bei der aktuellen Untersuchung unter der Beteiligung der Siberian Federal University wurde festgestellt, dass der Konsum von Buchweizen den Alterungsprozess zu verlangsamen scheint und gleichzeitig die Stressresistenz verbessert. Die Ergebnisse wurden in dem englischsprachigen Fachblatt „Journal of Cereal

Ernährung: Fünf ungesunde Frühstücke – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Die fünf größten Frühstückssünden Das Frühstück zählt zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages, da es nötige Vitamine, Mineralien und Fette liefert, um den Tag energiegeladen zu starten. Darüber hinaus wird der Stoffwechsel angekurbelt, was dazu beitragen kann, sein Gewicht zu halten – vorausgesetzt man stellt sein Frühstück aus gesunden Lebensmittel zusammen. Denn manche Lebensmittel können genau das Gegenteil bewirken. Eine Ernährungsexpertin stellt die fünf schlechtesten Nahrungsmittel zum Frühstück vor. Kate

Väter sind eher verwiesen werden, die für die Ernährung oder Training Beratung

Vaterschaft status in Verbindung gebracht wurde, um medizinische Dienstleister “ Gewicht-in Verbindung stehende Praktiken oder Beratung zu verweisen. Eine neue Studie im Journal of Nutrition Education and Behavior festgestellt, dass übergewichtige und fettleibige Männer, die Väter waren häufiger als Männer ohne Kinder genannt wurde, für die Ernährung oder die Ausübung der Beratung. Forscher vom UPMC Children ‚ s Hospital of Pittsburgh und der University of Pittsburgh School of Nursing studiert

Gute Ernährung kann geschnitten Toxizität Risiko in der Behandlung der pädiatrischen ALL

(HealthDay)—Ernährung mit einem hohen Antioxidantien-reichen Lebensmitteln kann schneiden das Risiko der Entwicklung von bakteriellen Infektionen oder Mukositis während der ersten phase der akuten lymphoblastischen Leukämie (ALL) die Behandlung bei pädiatrischen Patienten, laut einer Studie, veröffentlicht in der Juli-Ausgabe 1 des Journal of Clinical Oncology. Elena J. Ladas, Ph. D., R. D., vom Columbia University Medical Center in New York City, und Kollegen analysierten klinische und diätetische Umfrage Daten von 513

Das Usergespräch: Fall Tönnies: Esst Ihr jetzt überhaupt noch Fleisch?

Fleischfabriken, nicht nur die von Tönnies in NRW, stehen in der Corona-Krise massiv in der Kritik. Die Arbeitsbedingungen sind oft unzureichend und offenbar werden produktionsbedingt die Sicherheitsmaßnahmen während der Pandemie nicht immer eingehalten. Das hat auch einen Effekt auf den Ruf des Nahrungsmittels Fleisch. Obwohl Experten die Gefahr durch eventuellen Virenbefall bei richtiger Zubereitung ausschließen, lösen die Skandale beim Verbraucher ein gewisses Unbehagen aus. Auch bei Euch? Unsere Fragen an

Ernährung: Vitaminpillen können für Herzkranke gefährlich werden – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Nahrungsergänzungsmittel bei Herzkrankheiten mit Risiken verbunden Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln für Herzpatientinnen und Herzpatienten birgt laut der Deutschen Herzstiftung einige Risiken und kann sogar mehr schaden als nützen. Die Expertinnen und Experten der Stiftung klären auf, worauf man achten sollte, wenn man bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Vitaminpillen einnimmt. „Eine unkontrollierte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann schädlich sein“, betont Professor Dr. med. Hans Hauner vom Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung in der aktuellen Ausgabe

Ernährung: Schutz vor Alzheimer durch flavonoidreiche Nahrungsmittel – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Flavonoidreiche Nahrungsmittel schützen vor Alzheimer Beeren, Äpfel und Tee reduzieren die Wahrscheinlichkeit Alzheimer und damit verbundene Demenzkrankheiten zu erleiden. Der Konsum kleiner Mengen flavonoidreicher Nahrungsmittel ist laut einer aktuellen Studie sinnvoll, um sich vor der Entstehung von Alzheimer zu schützen. Bei der aktuellen Untersuchung der Tufts University wurde festgestellt, dass flavonoidreiche Nahrungsmittel das Risiko reduzieren an Alzheimer zu erkranken. Die Ergebnisse der Studie wurden in der englischsprachigen Fachzeitschrift „American Journal

Bestimmte Lebensmittel gemeinsam in der Ernährung von UNS Erwachsenen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Lebensmittel, wie Französisch Frites, Käse, cookies, soda, Sport-und energy drinks, Häufig in der Ernährung der Vereinigten Staaten Erwachsenen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, nach einer neuen Studie durch Forscher am Institut für Biomedizinische Wissenschaften an der Georgia State University. Die Forscher analysierten die Umfrage National Health Interview survey 2015 zu bestimmen, die Aufnahme der Nahrung und der Häufigkeit des Konsums für die US-Erwachsene mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Die Umfrage bewertet 26

Ernährung: Diese Fettsäuren verursachen chronische Entzündungen im Darm – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren mit negativer Wirkung im Darm Immer mehr Menschen leiden an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, wobei der Ernährung in den modernen Industrienationen dabei eine wesentliche Rolle zugeschrieben wird. Laut einer aktuellen Studie von Forschenden an der Medizinischen Universität Innsbruck scheinen insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei der sogenannten westliche Ernährung die Entzündungsreaktionen im Darm zu fördern. „Die Inzidenz chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) ist in den letzten Jahren stark angestiegen“