Ernste

WER warnt, der "sehr ernste" Globale Bedrohung durch Viren

Das Haupt der Welt-Gesundheit-Organisation am Dienstag davor gewarnt, das neuartige Corona-Virus sei eine „sehr ernste Bedrohung“ für die Welt eröffnet er eine Konferenz zur Bekämpfung der Epidemie. „Mit 99% der Fälle in China, dieses bleibt sehr viel eine Notfall-für das Land, sondern eines, das hat eine sehr ernste Bedrohung für den rest der Welt“, Tedros Adhanom Ghebreyesus, sagte Sie in Genf. Rund 400 Wissenschaftler untersucht, wie das virus übertragen wird

Erhöhung des Blutdrucks Medikamente bei Entlassung aus dem Krankenhaus kann stellen eine ernste Gefahr

Steigende Medikamente für den Blutdruck, wenn die Entladung ältere Patienten aus dem Krankenhaus kann stellen eine größere Gefahr von stürzen, Ohnmacht und akute Nieren-Verletzung, die größer ist als die möglichen Vorteile, laut einer Studie von Forschern an der UC San Francisco und der angeschlossenen San Francisco VA Health Care System. Unter mehr als 4.000 VA Patienten, die mindestens 65 Jahre alt sind und ins Krankenhaus für nicht-kardialen Bedingungen, die Forscher

Ernste Zombie-Krankheit breitet sich aus - Erste Fälle in Europa bestätigt

Neue Studie zeigt: Auch Menschen sind gefährdet Amerikanische Behörden berichten derzeit von der starken Ausbreitung einer rätselhaften Erkrankung, die von den amerikanischen Medien als „Zombie-Krankheit“ betitelt wird. Der Name wurde von den Symptomen der Krankheit abgeleitet, denn Betroffene zeigen eine drastische Gewichtsabnahme, Koordinationsschwierigkeiten, vermehrten Speichelfluss, mangelnde Angst und Aggressionen. Bislang sind nur Tiere, vorwiegend Elche und Rehe betroffen. Im Labor zeigte sich jedoch, dass auch Affen infiziert werden können. Somit

Aldi-Rückruf: Ernste Durchfall-Erkrankungen durch Bakterien in diesem Wurst-Produkt

Krankmachende Bakterien in Aldi-Wurst gefunden Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt derzeit vor einer Wurst, die bei Aldi Süd und in einigen Filialen von Aldi Nord vertrieben wird. Im Rahmen einer Untersuchung wurden in einer Probe des Produkts krankmachende Bakterien des Typs Listeria monocytogenes gefunden, die die ernste Erkrankung Listeriose auslösen können. Von dem Verzehr der Wurst wird dringend abgeraten. Es handelt sich um den Artikel „Schinken-Rotwurst“ in der

Aktueller Aldi-Rückruf: Ernste Erkrankungen drohen durch Bakterien in Wurst-Ware

Krankmachende Bakterien in Aldi-Wurst gefunden Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt derzeit vor einer Wurst, die bei Aldi Süd und in einigen Filialen von Aldi Nord vertrieben wird. Im Rahmen einer Untersuchung wurden in einer Probe des Produkts krankmachende Bakterien des Typs Listeria monocytogenes gefunden, die die ernste Erkrankung Listeriose auslösen können. Von dem Verzehr der Wurst wird dringend abgeraten. Es handelt sich um den Artikel „Schinken-Rotwurst“ in der