Fettsäuren

Ernährung: Diese Fettsäuren verursachen chronische Entzündungen im Darm – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren mit negativer Wirkung im Darm Immer mehr Menschen leiden an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, wobei der Ernährung in den modernen Industrienationen dabei eine wesentliche Rolle zugeschrieben wird. Laut einer aktuellen Studie von Forschenden an der Medizinischen Universität Innsbruck scheinen insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei der sogenannten westliche Ernährung die Entzündungsreaktionen im Darm zu fördern. „Die Inzidenz chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) ist in den letzten Jahren stark angestiegen“

Die freien Fettsäuren scheinen rewire-Zellen zur Förderung der Adipositas-bedingten Brustkrebs

Wissenschaftler an der Universität von Illinois haben herausgefunden, dass freie Fettsäuren im Blut erscheinen, steigern die proliferation und das Wachstum von Brustkrebs-Zellen. Der Befund könnte erklären helfen, adipösen Frauen, erhöhtes Risiko der Entwicklung von Brustkrebs nach der menopause. „Wenn durch östrogen-rezeptor-positiven Brustkrebs-Zellen, diese Fettsäuren aktiviert Signalwege, die erhöhte tumor-Zellwachstum, – überleben und-proliferation“, sagte Lebensmittelwissenschaft und humanernährung professor Zeynep Madak-Erdogan, der die Studie leitete. „Unsere klinischen Daten, die ein vollständigeres Verständnis