fordern

UH Law center Professoren fordern strengere Kontrollen auf Daten, die von Gesundheits-tech-Unternehmen

In einem Artikel veröffentlicht heute in der Wissenschaft Magazin, University of Houston Law Center Professoren Jim Hawkins und Jessica L. Roberts stärkere Verbraucher, die den Schutz der Privatsphäre der persönlichen Informationen, die online von gesundheitsbezogenen Unternehmen. Der Artikel, „Wenn die Gesundheit tech-Unternehmen ändern Ihre AGB service, können die Verbraucher haben nur begrenzte Kontrolle über Ihre Daten“, erklärt, dass, weil die meisten gesundheitsbezogenen apps und websites werden nicht in betrieben, die

Schwere Nebenwirkungen drohen: Apotheker fordern Verbot von Otriven-Nasentropfen für Säuglinge

Wie "Apotheke Adhoc" berichtet, handelt es sich bei dem kritisierten Produkt um die Otriven-Nasentropfen für Säuglinge (0,025% Xylometazolin). An der jetzigen Aufmachung kritisierte die Arzneimittel-Kommission der Deutschen Apotheker die Dosierpipette aus Kunststoff, mit der den Babys die Tropfen gegeben werden sollen. Dieses Gerät hat aber keine Skalierung, so dass je nachdem wie viel Druck aufgebaut wird, Überdosierungen schwer zu vermeiden sind, vor allem wenn die Kinder unruhig sind und strampeln

Kippels (CDU): Wenn das Boni-Verbot nicht kommt, fordern wir das Rx-Versandverbot

Das Bundesgesundheitsministerium versucht derzeit, die EU-Kommission vom Apotheken-Stärkungsgesetz zu überzeugen. Mit dem Gesetz will die Bundesregierung ein Rx-Boni-Verbot für den GKV-Bereich einziehen – auch für EU-Versender. Die Kommission fordert aber schon länger eine Streichung der Rx-Preisbindung für DocMorris und Co. Und so stellt sich die Frage: Wie geht es weiter, wenn das Rx-Boni-Verbot in Brüssel kippt? Der CDU-Gesundheitsexperte Dr. Georg Kippels versicherte beim Neujahrsempfang des Apothekerverbands Köln am gestrigen Mittwoch:

Experten fordern mehr aktive Vorbeugung von Zahnkaries bei Kinder Zähne

Ein Zahnarztbohrer ist vielleicht nicht die beste Möglichkeit zur Bewältigung von Zahnkaries bei Kinder Zähne, wie eine neue Studie abgeschlossen hat. Ergebnisse aus einer großen dental-Studie schlagen vor, dass die Verhinderung der Karies von dem auftreten in Erster Linie ist der effektivste Weg für die Eltern, um zu vermeiden, Schmerzen und Infektionen von Karies in Ihren Kindern die Zähne. Ein drei-Jahres-Studie vergleicht drei verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für die Zahnkaries bei Kinder

Gesundheitspolitikerinnen fordern Unterstützung für Duogynon-Kinder

Seit Jahrzehnten ist der Fall Duogynon ungeklärt. DieBetroffenen kämpfen gegen das Vergessen: Mitte März wurde die bereits zweitePetition mit der Forderung nach Aufklärung und Entschädigung an denPetitionsausschuss übergeben. Am gleichen Tag fand im Bundestag ein Fachgesprächstatt, allerdings hinter verschlossenen Türen. DAZ.online hat bei den teilnehmendenAbgeordneten Martina Stamm-Fibich (SPD) und Sylvia Gabelmann (Linke) nachgefragt. Der mutmaßliche Duogynon-Skandal hatte in den letzten Jahrenwenig Beachtung erfahren. Die umstrittenen Schering-Präparate, die unterVerdacht stehen, Missbildungen