geht…

Wie geht es Deutschland? Schicken Sie uns Ihre Fragen zum Thema Mental Health

Die Pandemie hat uns vieles abverlangt: Lockdown, Isolation, kaum soziale Kontakte. All das hat Spuren hinterlassen. Bei FOCUS Online wollen wir dem Raum geben – und Ihre Fragen zum Thema mentale Gesundheit beantworten, gemeinsam mit Trauma-Experte Christian Lüdke. Die Pandemie hat uns alle beansprucht – viele körperlich direkt durch das Virus, noch viel mehr jedoch emotional und psychisch. Die Folgen von Isolation, Lockdown und einem für eineinhalb Jahre auf ein

Millionen haben den digitalen Impfpass schon - eine Gruppe geht noch leer aus

Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann sich den Nachweis nun auch auf das Smartphone laden. Die Apotheken bieten den Service seit wenigen Tagen an. Doch es läuft nicht überall besonders reibungslos ab. Wir sagen, was Betroffene jetzt wissen müssen. In mehreren tausend Apotheken können sich Verbraucher nun einen digitalen Impfpass ausstellen lassen. Besonders Senioren nehmen das Angebot in den Apotheken offenbar an. Wer sich den Weg in die Apotheke sparen

Länder melden 20.458 Neuinfektionen - Zahl der Intensivpatienten geht plötzlich stark zurück

Die aktuellen Corona-Zahlen in Deutschland: Am Mittwoch wurden aus den Ländern 20.458 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem sank die Zahl der Covid-Intensivpatienten innerhalb eines Tages stark um 117 Fälle. Auf den Intensivstationen könnte sich erstmals seit Wochen eine Trendumkehr andeuten. Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Mittwoch binnen 24 Stunden 20.458 weitere Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie aus einer Auswertung von FOCUS Online hervorgeht. Damit lag die Zahl der Neuinfektionen erneut deutlich niedriger als

"Nationale Gesundheitsreserve" geht an den Start – jetzt "hamstert" der Bund Masken, Medikamente und mehr

Es fehlte an allem: an Schutzausrüstung wie Masken, Handschuhe oder Kittel für medizinische Personal und erst recht für die Bevölkerung, an Desinfektionsmitteln für Kliniken und Arztpraxen, an Beatmungsgeräten für Intensivstationen. Die Bundesrepublik wurde im Winter kalt erwischt von der Coronavirus-Pandemie. Solch ein Zustand dürfe sich nicht wiederholen, waren sich Politiker und Mediziner einig. Der Staat müsse, so hieß es seinerzeit, eine Notfallreserve an medizinischem Material vorhalten – so wie es

Erstes Land in Europa geht in kompletten Lockdown - Corona-Alarm in Delmenhorst

Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt fest im Griff. In Deutschland wurden zuletzt wieder Rekordwerte an Neuinfektionen gemeldet. In einigen Regionen spitzt sich die Lage derweil zu. Alles Wichtige zum Coronavirus finden Sie hier im News-Ticker von FOCUS Online. Live-Karte zum Virus-Ausbruch und Radar mit Zahlen und Fakten News, Service und Ideen zur Pandemie finden Sie auf unserem Überblicksportal Die aktuellen Zahlen nach Bundesländern Topmeldungen zum Coronavirus Lombardei verhängt wegen

E-Rezept ohne Smartphone – geht das?

Das E-Rezept einmal ganz praktisch – das erklärte Apothekerin Heike Gnekow bei der Interpharm online. Wissen Sie schon, wie man bei Hilfsmitteln unterschreibt, wie man zusätzliche Erklärungen auf der Verordnung dokumentiert und was eigentlich Patienten ohne Smartphone machen? Das E-Rezept kommt. Das ist kein hypothetisches Zukunftsszenario mehr. Dank eines sehr aktiven und treibenden Bundesgesundheitsministers arbeiten manche Arztpraxen und Apotheken bereits mit dem E-Rezept. Mit der Einführung ab Mitte 2021 sollen Papierrezepte

Trump geht es laut Leibarzt "sehr gut" – warum eine Vorhersage des Verlaufs trotzdem nicht möglich ist

"Ich denke, es geht mir sehr gut." Auch am Tag nach Bekanntwerden seiner Coronavirus-Infektion bemüht sich US-Präsident Donald Trump um möglichst positive Nachrichten. Zu seinem Aufenthalt in dem Militärkrankenhaus Walter Reed nördlich von Washington erklärte das Weiße Haus zunächst, es handle sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme. Leibarzt Sean Conley berichtete auf einer Pressekonferenz, der Präsident werde mit dem antiviralen Mittel Remdesivir behandelt und benötige aktuell keine Sauerstoffzufuhr. "Heute Morgen geht es

Risiko für Knie-Arthrose? Sport geht problemlos

Nach einer Knieverletzung oder -operation, bei chronischen Knieschmerzen oder Übergewicht befürchten viele, dass Sport ihre Gelenke weiter schädigt. Einer Studie im Fachblatt JAMA zufolge scheint aber das Gegenteil der Fall zu sein: Sport reduzierte in einer Langzeitbeobachtung über zehn Jahre das Risiko für eine Knie-Arthrose, selbst bei ein bis zwei Stunden intensivem Training pro Woche. Menschen mit einem hohen Risiko für Knie-Arthrose verzichten häufig auf Sportarten wie Joggen, Radfahren, Tennis,

UK coronavirus-Todesopfer geht von 10.000: Gesundheitsministerium

Bildnachweis: CC0 Public Domain Großbritanniens coronavirus-Todesopfer bestanden hat 10,000, nach einer anderen 737 Menschen starben an dem virus in der neuesten Zählung, sagte das Gesundheitsministerium am Sonntag. Das Land hat jetzt aufgezeichnet 10,612 Todesfälle in Krankenhäusern von COVID-19.