hatte

Und er hatte doch Recht? Die Schlüsselerkenntnisse aus Drostens großer Corona-Studie

Für die Aussage, dass Kinder das Coronavirus ebenso weitergeben können wir Erwachsene, erntete Christian Drosten heftigen Widerspruch. Der Charité-Virologe sieht sich jetzt aber durch seine in der Fachzeitschrift „Science“ veröffentlichte Studie bestätigt. Sind Kinder Treiber der Pandemie? Oder können sie kaum jemanden anstecken? Um diese Frage kreisen seit letztem Jahr zahlreiche virologische Untersuchungen. Davon hing vor allem die Entscheidung ab, ob Schulen und Kitas in der Pandemie geschlossen werden sollten

Pfleger über zu wenig Zeit für Patienten: "Mist, der hätte dich jetzt echt gebraucht"

Schon als Azubi musste ich am eigenen Leib erfahren, was der Fachkräftemangel für uns Pflegekräfte bedeutet. Im zweiten Lehrjahr kümmerte ich mich mit einer Kollegin eine Woche lang um 40 Patienten. Üblicherweise machen das drei Vollpflegekräfte. Einen Tag kann man diese Belastung ganz gut wegstecken. Aber eine ganze Woche? Das war reine Fließbandarbeit am Patienten. Pro Zimmer hatte ich nur wenige Minuten, reichte schnell das Essen an und schon ging

„Sie hatte nur einen Husten“: Corona-Tod einer 16-Jährigen schockiert Frankreich

Der Tod der 16-jährigen Julie schockiert Frankreich: Die Jugendliche ist das bisher jüngste Opfer der Coronavirus-Pandemie in dem Land, wie das Gesundheitsministerium in Paris bekannt gab.   Ich brauche Hilfe Ich möchte helfen     Warum ausgerechnet Julie, die nach Angaben ihrer Familie kerngesund war? "Wir werden niemals eine Antwort bekommen", sagt ihre Mutter der Nachrichtenagentur AFP. "Sie hatte nur einen Husten", erzählt Julies Mutter Sabine A. am Telefon. Diesen habe Julie vor einer Woche zunächst

China virus-Experte sagt, früher hätte reduziert Infektionen

Bildnachweis: CC0 Public Domain In China gesehen haben, würden sich weitaus weniger Infektionen mit dem neuen coronavirus hätte es schneller zu erlassen, die strenge Kontrollmaßnahmen ein top-chinesischen Wissenschaftler sagte am Donnerstag, in scheinbarer Kritik an der Art und Weise der Ausbruch behandelt wurde. Die Regierung schlug für eine nicht handeln schnell genug, und für diejenigen verurteilt, die versucht, zu warnen frühzeitig über die Epidemie, der getötet hat mehr als 2.700

Ich Hatte eine Doppelte Mastektomie bei 32—und Dann Drehte sich Meine Narben In ein Mächtiges Tattoo

Unsere neue Serie, Das Ist Mir wird über den Besitz, wer Sie sind und trotzt lächerlich gesellschaftlichen Erwartungen an Schönheit. We're nicht hier, um Ihren standards entsprechen, we're hier, um Sie zu brechen. Zeigen Sie uns, wie schön Sie sind! Tag uns auf Instagram: @healthmagazine  #ThisIsMe  Im Januar 2017, I war immer bereit für meine 32nd birthday party und bemerkte, wie etwas aus meinem Körper. Sie wissen, wenn Sie Ihre Hände

Prädiktoren für Erwerbsunfähigkeit ID hatte in der multiple-Sklerose-Patienten

(HealthDay)—Körperliche Behinderung, depressive Symptome und reduziert die Informationsverarbeitung beeinflussen arbeitsbedingte Behinderung und beruflicher status unter den Patienten mit multipler Sklerose, nach einer Studie veröffentlicht in der November-Ausgabe von Multipler Sklerose und Verwandten Erkrankungen. Christopher A. Povolo, von der London Health Science Center in Kanada, und Kollegen untersuchten retrospektiv die Krankenakten von 158 Patienten mit multipler Sklerose gesehen, in einem akademischen Krankenhaus, um zu verstehen, Faktoren, die im Zusammenhang mit Erwerbsunfähigkeit.

Neuropathologie gebunden Demenz-ID hatte in der Fußball-Spieler, der hatte CTE

(HealthDay)—Weiße Substanz rarefaction, arteriolosklerose, und dorsolateralen frontalen Kortex (DLFC) neurofibrilläre tangles (NFTs) sind unabhängig assoziiert mit Demenz bei älteren Männern, die Fußball gespielt und hatte chronische traumatische Enzephalopathie (CTE), laut einer Studie online veröffentlicht Aug. 5 in JAMA-Neurologie. Michael L. Alosco, Ph. D., von der Boston University Alzheimer ‚ s Disease Center und CTE-Center, und Kollegen untersuchten die Korrelation der weißen Substanz rarefaction und zerebrovaskuläre Erkrankungen, die mit Demenz in