Heilpraxis

Diabetisches Koma: Diese Symptome deuten auf Diabetes-Schock hin – Heilpraxis

Nach dem Tod des Star-Friseurs Udo Walz (76) trauern viele ehemalige Kunden und Kundinnen um den Meister seines Faches. Nach Medienberichten verstarb Walz vor genau 2 Wochen an den Folgen einer Diabetes Typ 2 Erkrankung. Walz litt seit Ende der 80er Jahre an der gefürchteten Zuckerkrankheit. Nach einem Diabetes-Schock sei er in ein Koma gefallen. Doch wie kann das passieren? Inhaltsverzeichnis Bei Diabetes mellitus, oft als Zuckerkrankheit bezeichnet, handelt es

Abnehmen: Wie die richtige Gewichtskontrolle hilft – Heilpraxis

Abnehmen: Wann ist die beste Zeit, sich zu wiegen? Übergewicht abbauen, Krankheiten vorbeugen, fitter werden, die gewünschte Figur erreichen: Gründe für eine Gewichtsreduktion gibt es genug. Klar ist, dass ausreichende Bewegung und eine reduzierte Kalorienaufnahme beim Abnehmen helfen. Hilfreich kann auch sein, sich zu motivieren, indem die Abnehmerfolge dokumentiert werden. Doch wer zu oft oder zu den falschen Zeitpunkten auf die Waage steigt, kann auch schnell demotiviert werden. Die Waage

Krankmachende Keime in Rohmilch-Proben nachgewiesen – Heilpraxis

Rohmilch vor dem Verzehr abkochen Milch ist eines der vielseitigsten Lebensmittel: Sie enthält viel Kalzium sowie weitere Mineralstoffe, Eiweiß und Vitamine. Allerdings ist Milch auch ein idealer Nährboden für Bakterien und Krankheitserreger. So zeigte eine Untersuchung, dass Rohmilch potenziell krankmachende Keime enthalten kann. Rohmilch wird bei vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern immer beliebter. Das natürliche Produkt ist im Gegensatz zur Trinkmilch nicht pasteurisiert. Fachleute weisen jedoch darauf hin, die Milch vor

Süßigkeiten-Rückruf: Gesundheitsgefahr durch fehlende Kennzeichnung – Heilpraxis

Süßigkeiten-Rückruf: Allergen nicht gekennzeichnet Die Monolith Unternehmensgruppe hat einen Rückruf für das Produkt „Gelee-Erzeugnis-Mischung: 50 % Gelee-Erzeugnis mit Apfelpüree und 50 % Gelee-Erzeugnis mit Pflaumenpüree“ gestartet. Nach Angaben des Unternehmens wurde bei der Süßigkeit das Allergen Sulfit / Schwefeldioxid nicht gekennzeichnet. Die Monolith Süd GmbH aus Herrenberg (Baden-Württemberg) ruft das Produkt „Gelee-Erzeugnis-Mischung: 50 % Gelee-Erzeugnis mit Apfelpüree und 50 % Gelee-Erzeugnis mit Pflaumenpüree“ zurück. Grund für die Maßnahme ist das

Digitalis gegen Herzschwäche: Herzinsuffizienz mit Fingerhut behandeln – Heilpraxis

Herzschwäche-Therapie: Stärkt Digitalis das Herz? Rund vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer chronischen Herzschwäche (medizinisch: Herzinsuffizienz). Diese weit verbreitete Herzkrankheit ist trotz beachtlicher Fortschritte in der Prävention und Behandlung immer noch einer der Hauptgründe für Krankenhausaufenthalte und vorzeitige Todesfälle. Ein Wirkstoff aus der Fingerhut-Pflanze (botanisch: Digitalis) kann das Leben der Betroffenen mit Herzschwäche vielleicht verbessern. Forschende der Deutschen Herzstiftung sowie der Deutschen Stiftung für Herzforschung prüfen zur Zeit

Krankheitserreger: Wirksamkeit von Gold gegen Bakterien nachgewiesen – Heilpraxis

Gold: Edelmetall-Partikel wirksam gegen Keime Gold wird schon seit langem in der Medizin eingesetzt, etwa als Zahnersatz. Zudem kommen organische Goldverbindungen für die Behandlung von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zum Einsatz. Und Partikel des Edelmetalls könnten beim Kampf gegen multiresistente Bakterien helfen. Wie die Universität des Saarlandes in einer aktuellen Mitteilung schreibt, sind multiresistente Bakterien eines der großen Gesundheitsrisiken der Zukunft. Zahlreiche Fachleute forschen daher an neuen, wirksamen Strategien gegen

Lese-Rechtschreib-Schwäche auch in Genen veranlagt – Heilpraxis

Legasthenie: Neues Gen als Risikofaktor identifiziert Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Legasthenie, besser bekannt als Lese-Rechtschreibschwäche oder Lese- und Rechtschreibstörung. Bei der Suche nach den Ursachen rücken aktuell genetische Veranlagungen immer stärker in den Fokus. So hat ein internationales Forschungsteam nun ein weiteres Gen identifiziert, das offenbar als Risikofaktor zu bewerten ist. „Genetische Einflüsse spielen eine große Rolle bei der Entstehung einer Lese- und Rechtschreibstörung“, berichtet die Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Abnehmen ohne Diät und Stress – Heilpraxis

Intervallfasten: Abnehmen ohne Hunger und Jo-Jo-Effekt Es existieren zahlreiche Diäten. Jede Methode zum Abnehmen verspricht einen Erfolg. Wissenschaftler sagen, Diäten verursachen oft Stress und vor allem den gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Zudem wird der Körper belastet, Mangelerscheinungen sind eine häufige Begleiterscheinung. Übergewicht verursacht allerdings auch eine Menge Erkrankungen. Was ist also zutun? Intervallfasten wird derzeit meist als die beste Diät-Methode angepriesen. Dabei wird tage- oder stundenweise auf Nahrung verzichtet. Diese „intermittierendes Fasten“

Darmflora: Haushaltschemikalien beeinflussen Darmmikrobiom – Heilpraxis

Darmflora bei Kindern durch Kontakt mit Chemikalien beeinflusst Die Bedeutung der Darmflora für die menschliche Gesundheit ist in den vergangenen Jahren verstärkt in den Fokus gerückt. In einer neuen Studie wurde nun deutlich, dass der Kontakt mit verschiedenen weit verbreiteten Chemikalien die Darmflora bei Kindern massiv beeinflussen kann. In der aktuellen Studie konnte zum ersten Mal eine Korrelation zwischen der Konzentration von Bakterien und Pilzen im Magen-Darm-Trakt von Kindern und

Gefährliche Coronavirus-Mutation: Dänemark lässt Millionen Nerze töten – Heilpraxis

SARS-CoV-2-Mutation ist widerstandsfähiger gegen Antikörper Dänische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entdeckten eine gefährliche Mutation des Coronavirus SARS-CoV-2 in Nerzen aus Nerzfarmen. Die Variante ist unempfindlicher gegenüber den Antikörpern, die der Mensch bei einer Infektion mit dem Virus ausbildet. Premierministerin Mette Frederiksen kündigte aus diesem Grund an, alle Nerze aus Farmen in Dänemark töten zu lassen, damit sich die gefährliche Mutation nicht verbreitet. Forschende des Statens Serum Institut untersuchten die Mutation und