Infektionen

Natürliches Heilmittel aus dem Mittelalter hilft bei gefährlichen Infektionen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Wie wirksam ist Medizin aus dem Mittelalter heutzutage? Ein aus natürlichen Zutaten zusammengestelltes Heilmittel aus dem Mittelalter könnte helfen, die weltweit zunehmende Antibiotikaresistenz zu bekämpfen. Das Mittel scheint besonders zur Behandlung biofilm-assoziierter Infektionen geeignet zu sein. Bei einer Untersuchung an der School of Life Sciences der University of Warwick wurde festgestellt, dass ein altes Heilmittel aus dem Mittelalter wirksam bei biofilm-assoziierten Infektionen zu sein scheint. Die Ergebnisse wurden in der

Targeting bakterielle biofilm Dreh-und Angelpunkt verhindert, behandelt widerspenstigen biofilm-vermittelte Infektionen

Chronische und rezidivierende bakterielle Krankheiten sind Behandlung-beständig, aufgrund der Fähigkeit der Krankheitserreger zur Etablierung von Biofilmen, die als Festungen gebaut, von extrazellulärer DNA und Proteinen, die für den Schutz der Bevölkerung von Bakterien. Seit mehr als 11 Jahren, Forscher Lauren Bakaletz, Ph. D., und Steve Goodman, Ph. D., gearbeitet haben, um zu verstehen, und Abbau von Biofilmen. „Biofilme beteiligt sind, in der Mehrheit der chronischen und rezidivierenden bakteriellen Erkrankungen der

Peruaner füllen die Straßen, als lockdown enden trotz Infektionen

Blocks-lange Schlangen gebildet, an den Haltestellen, Nahrung, Märkte und Einkaufszentren in Perus Hauptstadt Mittwoch, als die Menschen Ihre Heimat verlassen en masse zur Arbeit zu gehen oder Einkaufen wie ein 106-Tag coronavirus lockdown endete in vielen teilen des Landes. Zum ersten mal seit Monaten-food-Anbieter angeboten-Frühstück für 50 Cent von der Straße Karren bedeckt, in durchsichtigem Kunststoff in der Nähe des historischen Zentrums. Anbieter hawked Gesicht Schilde und Desinfektionsmittel außerhalb der

Großer Norma-Rückruf: Bakterien in Handcreme entdeckt - Achtung, kann zu Infektionen führen

Die Firma Heinrich Hagner GmbH & Co. ruft die Handcreme „Elcurina Intensiv Handcreme mit Sheabutter & Allantoin“ (Chargennummer: 00760) zurück. Sie wurde bei Norma-Filialen in acht Bundesländern vertrieben. Im Rahmen einer Eigenkontrolle sei vereinzelt eine erhöhte Anzahl von Bakterien der Art „Pluralibacter gergoviae“ festgestellt worden, teilte das Unternehmen mit. Sie können auf geschädigter Haut zu Infektionen oder Reizungen führen. Es seien lediglich Produkte mit der Chargennummer 00760 betroffen. Zunächst berichtete

COVID-19-Zusammenarbeit reduziert Infektionen in langzeitpflegeeinrichtungen

Ein gemeinsames Programm, entwickelt an der UVA-Gesundheits-Arbeit mit lokalen Langzeit-Pflege-Einrichtungen Steuern COVID-19 ist, Leben zu retten und bietet ein Modell für die Gemeinden im ganzen Land, einen neuen wissenschaftlichen Abhandlung berichten. Das Programm hat dazu beigetragen, zu verhindern, COVID-19-Infektionen, und reduziert die Sterblichkeit, wenn Ausbrüche auftreten, seine Schöpfer sagen. Von der ersten Anlage zwei Ausbrüche, die das team gearbeitet hat, gab es eine niedrigere Sterblichkeit als in früheren Ausbrüchen—12% und

Orale Antibiotika wirken, verkürzen den Krankenhausaufenthalt für IV-Drogenkonsumenten, die mit Infektionen

Menschen, die illegale Drogen injizieren entwickeln können, die potenziell tödliche Infektionen von Herz, Blut, Gelenke und Weichteile. In der Regel werden solche Infektionen erfordern Wochen des Krankenhausaufenthaltes zu behandeln effektiv. Aber eine neue Studie durch Forscher an der Washington University School of Medicine in St. Louis zeigt, dass Drogenkonsumenten, die zwar im Krankenhaus, begann IV-Antibiotika für schwere Infektionen und fertig dann Ihre Kurse der Behandlung zu Hause mit Antibiotika-Pillen erging

Forscher identifizieren saisonale Spitzen bei lebensmittelbedingten Infektionen

Jedes Jahr werden Tausende Kilogramm Lebensmittel verschwendet werden und Milliarden von Dollar in Lebensmitteln verloren, weil der erinnert sich gebunden, um durch Lebensmittel übertragene Infektionen. Mit einem neu entwickelten Ansatz, Forscher identifizierten saisonalen Spitzen für lebensmittelbedingte Infektionen, die verwendet werden könnten, zu optimieren das timing und die Lage des Lebensmittel-Kontrollen. „Wir verlassen uns auf food-Hersteller, Distributoren und Einzelhändler halten Lebensmittel sicher in Bereichen, Lebensmittelgeschäfte und restaurants“, sagte Ryan B. Simpson,

Virale Infektionen können dazu beitragen, Puerto Rico der hohen Belastung asthma bei Kindern

Early-life-Krankheiten der Atemwege können eine Rolle spielen, in die höhere Quote von asthma bei Kindern unter Puerto ricanern, nach einer neuen Studie von Forschern an der CUNY SPH und der University of California, San Francisco. Die Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift PLOS One, untersucht die Assoziation zwischen der frühen kindheit Erkrankungen der Atemwege wie Lungenentzündung, bronchitis und bronchiolitis/RSV innerhalb der ersten zwei Jahre des Lebens und der Arzt diagnostizierte asthma

Coronavirus verbunden mit einem größeren Risiko von lebensbedrohlichen Infektionen bei Menschen mit Adipositas

Als weltweit coronavirus-bedingten Todesfälle Spitze ein Viertel der eine million, eine diesbezügliche trend ist das auftauchen in der medizinischen Literatur: hohe raten von übergewicht in Gruppen von Patienten mit schweren oder lebensbedrohlichen COVID-19. Ein Aktueller Bericht aus New York zeigt, mehr als zwei von fünf Personen, die einen Schlauch für die Atmung waren übergewichtig. Ein Bericht aus einer Intensivstation in Frankreich finden fast 90% der krankhaft fettleibigen Patienten, die stationär

Vermehrte Infektionen können auf Krebs hinweisen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Welche Zusammenhang besteht zwischen Infektionen und Krebserkrankungen? Verschiedene Infektionen können auf später auftretende Krebserkrankungen hinweisen. Solche Infektionen treten teilweise bereits Jahre vor der eigentlichen Krebsdiagnose vermehrt auf. Das Verständnis des Zusammenhangs zwischen der Entstehung von Krebs und zuvor auftretenden Infektionen könnte in Zukunft vielleicht eine verbesserte Diagnose und Behandlung von Krebs ermöglichen. Bei der aktuellen Untersuchung der Kyoto University in Japan wurde festgestellt, dass in den Jahren vor einer Krebsdiagnose