Krankheitsverläufe

COVID-19-Risikofaktor: Schwere Krankheitsverläufe mit neu entdecktem Biomarker voraussagen – Heilpraxis

Welche Rolle spielt Interleukin-3 bei COVID-19? Manche Menschen erkranken so schwer an COVID-19, dass sie stationär behandelt werden müssen oder sogar an der Erkrankung versterben. Ein neu identifizierter Biomarker kann scheinbar dazu verwendet werden, die schweren Krankheitsverläufe von COVID-19 vorherzusagen und könnte in Zukunft vielleicht sogar zu neuen Behandlungen führen. Durch den Immunbotenstoff Interleukin-3 scheint sich vorherzusagen lassen, ob COVID-19 bei betroffenen Personen einen eher milden oder schweren Verlauf nehmen

COVID-19: Dopingmittel könnte schwere Krankheitsverläufe abschwächen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Dopingmittel: Mit Erythropoietin gegen COVID-19 Erythropoetin ist ein Hormon, das die Bildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) fördert. Vielen bekannt wurde Epo durch die Doping-Skandale im Sport. Nun berichten Forschende, dass das Dopingmittel auch im Kampf gegen schwere COVID-19-Krankheitsverläufe helfen könnte. Im Kampf gegen die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit COVID-19 wird vor allem bei schweren Krankheitsverläufen auf bereits gegen andere Erkrankungen entwickelte Medikamente gesetzt. Auch das Dopingmittel Epo könnte hier