Länder

Griechenland, fast ganz Frankreich und weitere Länder nicht mehr auf Risikoliste

Alle Neuigkeiten zur Corona-Pandemie: In Deutschland zeichnet sich eine Entspannung der Lage ab – der Inzidenzwert liegt bei 8,8. Griechenland, fast ganz Frankreich, die Schweiz und Belgien wurden von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Alle aktuellen News zur Corona-Pandemie finden Sie hier im News-Ticker von FOCUS Online. News zu Corona in Deutschland vom 20. Juni Corona-News im Überblick: Live-Karte zum Coronavirus und Radar mit Zahlen und Fakten News, Service und

Länder melden 20.458 Neuinfektionen - Zahl der Intensivpatienten geht plötzlich stark zurück

Die aktuellen Corona-Zahlen in Deutschland: Am Mittwoch wurden aus den Ländern 20.458 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem sank die Zahl der Covid-Intensivpatienten innerhalb eines Tages stark um 117 Fälle. Auf den Intensivstationen könnte sich erstmals seit Wochen eine Trendumkehr andeuten. Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Mittwoch binnen 24 Stunden 20.458 weitere Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie aus einer Auswertung von FOCUS Online hervorgeht. Damit lag die Zahl der Neuinfektionen erneut deutlich niedriger als

RKI: 11.869 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter – Länder wollen Tempo beim Impfen machen

Mehr Corona-Neuinfektionen als vor einer Woche – Inzidenz steigt Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 11.869 Corona-Neuinfektionen gemeldet – und damit 1662 mehr als genau vor einer Woche, am 18. Februar. Das geht aus Zahlen des RKI vom Donnerstag hervor. Auch die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag am Donnerstagmorgen mit bundesweit 61,7 höher als am Vortag (59,3).

Länder lassen Maßnahmenpaket zum Pandemieschutz passieren

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag das zweite Bevölkerungsschutzgesetz passieren lassen. Gegen das zustimmungspflichtige Gesetz erhoben die Länder keine Einwände, beschlossen aber begleitende Entschließungsanträge. Auf der Tagesordnung der Länderkammer standen zudem weitere Gesetze, die durch die COVID-19-Pandemie bedingt sind. So wurde etwa auch eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes beschlossen. Höheres Kurzarbeitergeld, mehr Zuverdienstmöglichkeiten Neben dem Pandemieschutzgesetz beschloss der Bundesrat auch ein Sozialschutzpaket. Dieses sieht unter anderem Änderungen beim Kurzarbeitergeld vor, um

Gesundheitsexperten der Länder wollen Vermittlungsausschuss zur PTA-Reform

Die im November vom Bundestag beschlossene PTA-Berufsreform könnte schon bald im Vermittlungsausschuss landen. Denn sowohl der federführende Gesundheitsausschuss als auch der Ausschuss für Kulturfragen des Bundesrates empfehlen dem Plenum der Länderkammer, gleich an mehreren Stellen gegen den Bundestagsbeschluss zu protestieren. Aus ihrer Sicht muss die Ausbildungsdauer der PTA erhöht, das Schulgeld abgeschafft und die Kompetenzerweiterung für PTA geprüft werden. Am 14. November winkte der Bundestag ohne Aussprache das Gesetz zur