Leukämie

Neue Studie zu diagnostizieren Kinder mit Leukämie

Wissenschaftler der Universität Granada haben festgestellt, dass der Detektion der expression des TCL6-gen können helfen, die diagnose eines Subtyps von pädiatrischen Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL). Leukämie ist die häufigste aller Krebserkrankungen im Kindesalter, Buchhaltung für 30% der pädiatrischen Krebserkrankungen, mit 300 neue Fälle diagnostiziert, in Spanien jedes Jahr. Die meisten pädiatrischen Fällen (80 Prozent) gehören zu dieser GANZEN Gruppe von Krebserkrankungen, die im Fokus dieser Studie. Die Forschung

Gen schützt vor Ausbruch der akuten Leukämie

Institut Wissenschaftler haben gezeigt, dass ein gen namens PHF6 spielt eine entscheidende Rolle im Schutz gegen Blutkrebs. Die Studie zeigte auf, wie ein Zusammenbruch in der gen-Funktion beschleunigen könnte die Entwicklung von T-Zell-akute lymphatische Leukämie (T-ALL). Das Verständnis, wie potenzielle „Tumor suppressor Gene“ Arbeit ist wichtig für die T-ALL, weil neue Präventions-und Behandlungsstrategien sind dringend erforderlich. Die Hälfte aller Erwachsenen Patienten mit diesem Krebs nicht überleben über fünf Jahre. Die

Übersehen molekularen Maschine, die in den Zellkern kann die hold-Taste, zur Behandlung von aggressiven Leukämie

Viele Menschen gezwungen, zu kämpfen, einen außergewöhnlich aggressiven form von Blutkrebs akute myeloische Leukämie (AML) nicht überleben mehr als fünf Jahre. Das einzige Heilmittel—eine Knochenmarktransplantation ist oft nicht geeignet für diese sehr Kranken Patienten. Jetzt hat ein internationales team von Wissenschaftler berichten in Nature Cell Biology auf einem lange vernachlässigten Teil der leukämischen Zelle interne Maschinen genannt, die spliceosome, wo Sie gefunden eine hyperaktive form von einem protein namens IRAK4,

Gilteritinib verbessert überleben für Patienten mit akuter myeloischer Leukämie

Die Behandlung mit dem FLT3-gezielte therapeutische gilteritinib (Xospata) verbessert überleben für Patienten mit rezidivierter oder therapierefraktärer akuter myeloischer Leukämie (AML) mit FLT3-mutation im Vergleich mit der standard-Chemotherapie-Regime, so die Ergebnisse aus der ADMIRAL klinischen phase-III-Studie, präsentiert auf der AACR Annual Meeting 2019, 29. März–3. April. Gilteritinib wurde genehmigt durch die US Food and Drug Administration (FDA) für die Behandlung von Erwachsenen Patienten mit rezidivierter oder refraktärer AML tests, die positiv