man

Augenringe: Wodurch sie entstehen und wie man sie los wird – Heilpraxis

Wie lassen sich Tränensäcke reduzieren? Die Dermatologin Dr. Amy Kassouf gibt verschiedene Tipps, was gegen geschwollene Tränensäcke an den Augen unternommen werden kann, wenn diese mit der Zeit immer weiter zunehmen. Es gibt nach Aussage der Expertin viele verschiedene Gründe, warum Menschen sogenannte Tränensäcke und Augenringe entwickeln: Durch Schlafmangel können sowohl Schwellungen als auch dunkle Augenringe unter den Augen entstehen. Dehydrierung kann dazu führen, dass die Haut um die Augen

Wie stellt man Kapseln aus Fertigarzneimitteln her?

Manche Rezepturen enthalten Wirkstoffe, die nicht als Rezeptursubstanz erhältlich sind. Dann kommen Fertigarzneimittel zum Einsatz. Wie die Herstellung von niedrigdosierten Kapseln aus Fertigarzneimitteln erfolgt, verrät unsere Rezepturexpertin von ptaheute.de, Dr. Annina Bergner. In letzter Zeit hat ptaheute.de von seinen Leser:innen einige Anfragen zur Herstellung niedrig dosierter Kapseln für Säuglinge bekommen. Der benötigte Wirkstoff war jeweils nicht als Rezeptursubstanz erhältlich, die Herstellung musste daher aus einem Fertigarzneimittel erfolgen. Anhand folgender Verschreibung

Israeli stirbt nach Reinfektion mit Corona-Mutante - wie sicher ist man nach Infektion?

Dass Menschen sich innerhalb kurzer Zeit ein zweites Mal mit Corona infizieren, gilt als Seltenheit. Der Fall eines Israeli, der an seiner zweiten Corona-Infektion sogar gestorben ist, wirft aber Fragen zur Immunität auf – diesmal infizierte er sich mit einer mutierten Virusvariante. Ein kleines Trostpflaster in diesen beunruhigenden Corona-Zeit war bisher die Annahme, dass eine zweite Infektion mit Sars-CoV-2 nach einer bereits durchgemachten Infektion zumindest für einige Zeit ausgeschlossen ist.

Wo steckt man sich mit Corona an? RKI veröffentlicht Grafik, doch die hat einen Haken

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland gerät zunehmend außer Kontrolle. Ein Alarmzeichen ist die erhöhte 7-Tage-Inzidenz mit mehr als 25 Fällen je 100.000 Einwohner. Diese liegt mittlerweile in 371 von insgesamt 401 Kreisen vor. Davon weisen 113 Stadt- beziehungsweise Landkreise sogar eine Inzidenz von über 100 Fällen je 100.000 Einwohner auf. Um die Zahl der Neuinfektionen zu reduzieren, berät sich Bundeskanzlerin Angela Merkel heute mit den Ministerpräsidenten (der stern wird

Experte erklärt: Sport hilft gegen Krebs - auch wenn man schon erkrankt ist

Sportlich aktive Menschen haben im Allgemeinen ein geringeres Risiko für Krebs. Studien zufolge soll Sport aber auch dann helfen, wenn bereits eine Erkrankung vorliegt. Warum das so ist und wie man am besten trainieren sollte, verrät Sportmediziner Wilhelm Bloch. Regelmäßiger Sport kann Krebs vorbeugen. Doch was, wenn man bereits erkrankt ist? "Im Prinzip hilft Sport in jedem Stadium", sagt Sportmediziner Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln im Interview. Spektrum.de:

Jammeritis – kann man positives Denken lernen?

Jammernde Mitmenschen kennen wir alle. Manche haben einfach nur einen schlechten Tag und lassen Dampf ab. Bei anderen jedoch gehört Jammern zum Programm und sie (ver-)zweifeln ständig lautstark an sich und ihrer Umwelt. In der Apotheke sind es die Mitmenschen, deren Glas stets halbleer ist: Der Kollege, der sich aufregt über die unnötig aufwendigen Dokumentationen, den Dienstplan, das Wetter und die unfreundliche Arzthelferin am Telefon. Die Kundin, die sich beschwert,

Hitze: Kann man zu viel Wasser trinken? – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

So viel Flüssigkeit braucht der Körper Ohne Wasser können wir nicht überleben und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für die Gesundheit extrem wichtig. Doch wie viel müssen wir wirklich trinken und gibt es ein Übermaß? Die Präventivmedizinerin Dr. Roxanne Sukol von der renommierten Cleveland Clinic (USA) klärt auf. Wie viel Wasser wir brauche, hängt von einer Reihe von Variablen ab, so Sukol. Neben den Außentemperaturen spielen die Größe, Aktivität, der Stoffwechsel

Corona-Ausbruch bei Tönnies: "Das kann man durch eine Tröpfcheninfektion nicht erklären"

Frau Prof. Brinkmann, Sie und ein Forscherteam haben einen Corona-Ausbruch im Fleischzerlegebetrieb von Tönnies untersucht – in dem Betrieb, in dem später mehr als 1400 Infektionen gemeldet wurden. Wie kam es dazu? Weltweit wurde in der Fleischindustrie beobachtet, dass es dort zu großen Ausbrüchen kommt. Wir haben uns gefragt, wo die Ursache dafür liegt – denn nur wenn man die Ursache kennt, kann man die korrekten Maßnahmen ergreifen, um Infektionen zu

Wo lebt man in Deutschland am längsten?

Die durchschnittliche Lebenserwartung hierzulande schwankt bei Frauen um knapp vier und bei Männern um mehr als fünf Jahre – je nach Region, in der sie leben. Richtig alt werden die Deutschen eher in Süddeutschland. Das schreiben zwei Forscher vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock im "Deutschen Ärzteblatt". Am ältesten werden Frauen im Landkreis Starnberg bei München: Sie haben dort eine durchschnittliche Lebenserwartung von 85,7 Jahren. Im Salzlandkreis in

Cholesterinspiegel zu hoch: Muss man wirklich auf das Frühstücksei verzichten? – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Cholesterin: Eier und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen Ungünstige Cholesterinspiegel im Blut gehören laut Fachleuten zu den gefährlichsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In vielen Fällen kann dieses Risiko durch einen gesünderen Lebensstil reduziert werden. Die richtige Ernährung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Oft wird empfohlen, bei erhöhtem Cholesterin auf Eier zu verzichten. Muss das aber wirklich sein? Zwar wird Menschen mit erhöhtem Cholesterinspiegel oft zu cholesterinsenkenden Medikamenten geraten. Allerdings meinen manche Expertinnen