Millionen

Bund fördert Arzneimittelforschung mit weiteren 300 Millionen Euro

Die Bundesministerien für Gesundheit sowie Bildung und Forschung investieren nochmals kräftig in die Entwicklung von Arzneimitteln gegen COVID-19: Wie Spahn und Karliczek heute vor Journalisten in Berlin bekannt gaben, stellen sie zu diesem Zweck insgesamt 300 Millionen Euro bereit. Zudem sprachen sich beide deutlich gegen das Aussetzen der Patente für COVID-19-Impfstoffe aus. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (beide CDU) wollen die Pharmaindustrie bei der Entwicklung von Medikamenten gegen

Millionen Betroffene: Jüngere Astrazeneca-Geimpfte sollen auf anderes Präparat umsteigen

Informationen zur Coronavirus-Impfung vom 14. April 2021 Wer zuerst, wer zuletzt? Mit dieser Impfstrategie will Deutschland Corona besiegen Die große Bundesländer-Übersicht: Hier stehen die neuen Corona-Impfzentren Lauterbach nicht überrascht: "Sinusvenenthrombosen waren auch bei Johnson & Johnson zu erwarten" 08.33 Uhr: Trotz des Impfstopps in den USA und des verzögerten Marktstarts in Europa geht SPD-Gesundheitssexperte Karl Lauterbach davon aus, dass das Johnson & Johnson-Präparat gegen das Coronavirus bald in Deutschland eingesetzt wird.

Gefährliche Coronavirus-Mutation: Dänemark lässt Millionen Nerze töten – Heilpraxis

SARS-CoV-2-Mutation ist widerstandsfähiger gegen Antikörper Dänische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entdeckten eine gefährliche Mutation des Coronavirus SARS-CoV-2 in Nerzen aus Nerzfarmen. Die Variante ist unempfindlicher gegenüber den Antikörpern, die der Mensch bei einer Infektion mit dem Virus ausbildet. Premierministerin Mette Frederiksen kündigte aus diesem Grund an, alle Nerze aus Farmen in Dänemark töten zu lassen, damit sich die gefährliche Mutation nicht verbreitet. Forschende des Statens Serum Institut untersuchten die Mutation und

Corona-Pandemie: Mehr als fünf Millionen Corona-Fälle in den USA

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem: Mehr als 19 Millionen Menschen haben sich bisher weltweit mit dem Coronavirus infiziert, 215.460 davon in Deutschland. In den USA haben sich bislang mehr als fünf Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus Daten der Johns Hopkins University vom Sonntag hervor. Die USA sind das mit Abstand am stärksten von der Coronavirus-Krise betroffene Land der Welt. Mehr als 162.000 Menschen sind

Millionen Menschen schlucken Magensäureblocker - ein höheres Corona-Risiko haben sie nicht

Mehr Sars-CoV-2-Infektionen, mehr Covid-19-Todesfälle – das soll Menschen drohen, die regelmäßig Magensäureblocker einnehmen. Jetzt rudern die Studienautoren zurück: Sie hätten nur eine Korrelation festgestellt. Riskant sind die Magenmittel aus anderen Gründen. Alles hängt mit allem zusammen – diese ganzheitliche Betrachtung ist in der Medikamentenforschung nicht sehr beliebt. Dort soll es um Ursache und Wirkung gehen, nicht um verschwommene Zusammenhänge. Für Magensäureblocker gibt es zahlreiche Studien, die den Protonenpumpeninhibitoren (PPI) Nebenwirkungen

Institutionalisierung von Millionen von Kindern auf der Welt soll nach und nach Auslaufen zu Gunsten der Familie-Pflege

Die Anzahl der Kinder eingeben Institutionen sollten schrittweise auf null reduziert wird, nach einem neuen Bericht, veröffentlicht in The Lancet Kind & Adolescent Health und The Lancet Psychiatrie – Zeitschriften. Die Autoren nennen für alle Anstrengungen zur Minimierung der Belastung der Kinder durch die institutionelle Pflege. Um dies zu erreichen, Sie empfehlen die Stärkung und Unterstützung von Familien zu verringern, die Notwendigkeit für die Trennung. Auch Sie Wege vorschlagen, um

Die Deutsche Regierung pumpt 300 Millionen Euro in die Impfstoff-Firma CureVac

Berlin wird einen Anteil in der deutschen biotech-Firma CureVac, Finanzminister Peter Altmaier sagte am Montag, Monaten nach berichten des US-war, beäugte das Unternehmen und seine unter-Entwicklung Corona-Virus-Impfstoff. „Wir senden ein klares signal für CureVac hier in Deutschland als ein Ort, um Geschäfte zu machen,“ Altmaier sagte Reportern in der Hauptstadt. Die Bundesregierung 300-Millionen-euro ($337 Millionen) Investition zu kaufen, wird es eine 23-Prozent-Anteils der CureVac, mit Sitz in Tübingen im Südwesten

Virus Fällen trifft sieben Millionen als Lateinamerika-Krise vertieft sich

Die Zahl der coronavirus-Infektionen weltweit gekrönt, sieben Millionen am Montag, als Todesfälle montiert in Lateinamerika, aber Neuseeland die Erklärung der Sieg gegen die Pandemie bot einige Hoffnung für den rest der Welt. Europa auch weiterhin bei der Bewältigung seiner lockdown, mit Papst Franziskus zu verkünden, dass das Schlimmste vorbei war, in Italien, obwohl er äußerte Sympathie für Lateinamerika. „Ihre Präsenz auf dem Platz ist ein Zeichen, dass in Italien der

5 Millionen US-Dollar unterstützt Forschung zu vernachlässigten tropischen Krankheiten

Forscher an der Washington University School of Medicine in St. Louis erhalten haben, zwei Stipendien von der National Institutes of Health (NIH) in Höhe von insgesamt mehr als $5 million, um zu studieren zwei Arten von parasitären Wurm-Infektion, die dazu führen, verheerende Krankheiten in Millionen von Menschen weltweit. Die beiden Infektionen sind auf der Welt-Gesundheit-Organisation (WHO) Liste der vernachlässigten tropischen Krankheiten, eine Gruppe von über 20 Krankheiten, die Sie gemeinsam

Wissenschaftler erzeugen Millionen von Reifen menschlichen Zellen in einem Maus-embryo

Für Jahrzehnte, das enorme Krankheit-heilen Potenzial der menschlichen Stammzellen wurde vereitelt durch die Unfähigkeit, ausreichende Mengen des Reifen menschlichen Zellen in vivo in einem lebenden Organismus. Nun, ein team geleitet von der Universität in Buffalo Wissenschaftler hat eine Methode entwickelt, die drastisch Rampen bis Produktion von Reifen humanen Zellen in Maus Embryonen. Herstellung von menschlichen Zellen in vivo ist kritisch, da die Zellen in einer Petrischale oft nicht auf dieselbe