möglich

Für COVID-19-Impfaktionen: Noch bis Montag Nachbestellungen möglich

Wer in der kommenden Woche COVID-19-Impfstoffe für Impfaktionen benötigt, kann diese noch bis kommenden Montag kurzfristig nachbestellen. Darüber informiert aktuell die ABDA. Die Impfdosen sollen dann am Freitag, den 17. September, in den Apotheken ankommen. Die Nationale Impfkampagne war zuletzt ins Stocken geraten. Mit Sorge blicken viele Politiker:innen und Wissenschaftler:innen daher auf den Herbst – denn die Impfquote gilt aktuell als zu niedrig. Um nun insbesondere Menschen zu erreichen, die

Allergien: Ist ein Herauswachsen möglich? – Heilpraxis

Allergien im Laufe des Lebens natürlich überwinden? Kann man aus Allergien im Laufe der Zeit herauswachsen? Die Expertin für Allergologie und Immunologie der Cleveland Clinic, Dr. Lily Pien, erläutert nachfolgend, wie Allergien generell funktionieren, wie wichtig Allergietests sind und wann ärztliche Hilfe in Anpsruch genommen werden sollte. Allergien, wie beispielsweise Heuschnupfen, beeinträchtigen das Leben von vielen Menschen auf der ganzen Welt. Verschiedene Ansätze zur Behandlung sind verfügbar, doch hoffen manche

Stromschläge möglich: Zara ruft Zara Home Keramik Lichtschalter zurück

Zara ruft den „Zara Home Keramik Lichtschalter“ zurück, da es aufgrund eines Konstruktionsfehlers zu lebensgefährlichen Stromschlägen kommen kann. Konkret handelt es sich um den Artikel "ZARA HOME Keramikschalter" mit den Referenznummern 9330/047/800 und 9330/047/251. Durch einen Konstruktionsfehler könnte es zu möglicherweise lebensgefährlichen Stromschlägen kommen. Die Lichtschalter sollen daher nach Möglichkeit umgehend von einem Fachmann entfernt werden. Die entsprechenden Stromkreise seien abzuschalten. Unter der 0800/5891603 können sich betroffene Kunden vom Kundenservice

COVID-19-Impfung: Medikamenten-Einnahme vorher aussetzen? Wechselwirkungen sind möglich – Heilpraxis

Wechselwirkungen der COVID-19-Impfung mit anderen Medikamenten? Neue Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Impfstoffe gegen COVID-19 andere Medikamente beeinflussen und so gesundheitliche Probleme verursachen können. Die Medizinerin Dr. Neha Vyas von der Cleveland Clinic in den USA erklärt, worauf vor und nach einer Impfung zu achten ist und wodurch möglicherweise gesundheitliche Gefahren entstehen können. Kettenreaktion und veränderte Immunreaktion durch Impfung Seit der Einführung der verschiedenen COVID-19-Impfstoffe gibt es einige Berichte

Corona-Impfstoff von Moderna – Schwere allergische Reaktionen selten aber möglich – Heilpraxis

Allergische Reaktionen bei Corona-Impfstoff Nach dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ist vor wenigen Wochen auch ein Vakzin des US-amerikanischen Herstellers Moderna in Europa zugelassen worden. Wie bei jedem Impfstoff, können auch bei diesem Nebenwirkungen auftreten. Es kann auch zu schweren allergischen Reaktionen kommen – allerdings nur in seltenen Fällen. Schwere allergische Reaktionen auf den Coronavirus-Impfstoff von Moderna scheinen ziemlich selten zu sein, teilte die US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention

Teilnahme an Interpharm online noch bis Samstag möglich

Interessenten können das Fortbildungsfestival Interpharm online 2020 noch bis zum 31. Oktober buchen und die Vorträge verfolgen, die die Veranstalter zwischen dem 24. und 26. September aufzeichneten. Die Fortbildungspunkte können sich Teilnehmer sichern, die bis Samstag die Fragen vom Lernen & Punkten der Interpharm online beantworten. Als sich die SARS-CoV-Pandemie im Frühjahr abzeichnete, musste auch die Interpharm, die größte pharmazeutische Fortbildungsveranstaltung Deutschlands abgesagt werden – zum ersten Mal in ihrer

Krankschreibung per Telefon wieder möglich

Wegen der bundesweit wieder steigenden COVID-19-Infektionszahlen kurz vor Beginn der Erkältungs- und Grippesaison tritt erneut eine Sonderregelung zur telefonischen Krankschreibung in Kraft. Das teilt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit. Ab dem 19. Oktober bis vorerst zum 31. Dezember 2020 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte müssen sich dabei persönlich vom Zustand der Patientin oder des

Trump geht es laut Leibarzt "sehr gut" – warum eine Vorhersage des Verlaufs trotzdem nicht möglich ist

"Ich denke, es geht mir sehr gut." Auch am Tag nach Bekanntwerden seiner Coronavirus-Infektion bemüht sich US-Präsident Donald Trump um möglichst positive Nachrichten. Zu seinem Aufenthalt in dem Militärkrankenhaus Walter Reed nördlich von Washington erklärte das Weiße Haus zunächst, es handle sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme. Leibarzt Sean Conley berichtete auf einer Pressekonferenz, der Präsident werde mit dem antiviralen Mittel Remdesivir behandelt und benötige aktuell keine Sauerstoffzufuhr. "Heute Morgen geht es

Corona-Pandemie: RKI hält Impfstoff-Verfügbarkeit bis Herbst für möglich

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem: Mehr als 20 Millionen Menschen haben sich bislang weltweit mit dem Coronavirus infiziert, 217.768 davon in Deutschland. Das Robert Koch-Institut hält es für möglich, dass ein Impfstoff gegen das Coronavirus noch in diesem Jahr eingesetzt werden kann. So schreibt das RKI in einer Mitteilung: "Vorläufige Prognosen lassen die Verfügbarkeit eines Impfstoffs (gegebenenfalls mehrerer) bis Herbst 2020 möglich erscheinen." Laut einer Liste der Weltgesundheitsorganisation

Telemedizin und E-mail-Bestellung Abtreibung möglich, in einigen Staaten während der Pandemie

Während die Corona-Virus-Pandemie, eine zunehmende Anzahl von Patienten, die sich auf Telemedizin. Aber diejenigen, die Abtreibungen immer noch Reisen musste, um Kliniken für die Versorgung – auch, wenn es um die Medikation, die Abtreibungen, die aus der Einnahme von ein paar Pillen. Dies liegt zum Teil an der US-amerikanischen Food and Drug Administration Vorschriften, die verlangen, dass mifepristone, einem der Medikamente in Abtreibung verzichtet werden in einer Klinik, Krankenhaus oder