nach

Corona-Fallzahlen nach Ostern: Die Statistik-Verzerrung hält noch einige Tage an

Seit Beginn der Pandemie meldet das Robert Koch-Institut (RKI) täglich die Neuinfektionszahlen mit dem Coronavirus. Sie gelten als wichtigste Kenngröße in der Pandemie und liefern ein aktuelleres Bild als beispielsweise Krankenhauseinweisungen, da sich schwere Verläufe mit dem Coronavirus oft erst nach einigen Tagen Krankheit andeuten. "Long Covid" Er war topfit und lief Halbmarathon – dann erkrankte er an Corona. Und fiel ins Koma Die Zahlen sind jedoch mal mehr, mal weniger aussagekräftig. An

COVID-19-Imfpungen starten nach Ostern schrittweise in Arztpraxen

Die Corona-Impfungen in Deutschland sollen mit einer stärkeren Einbeziehung der Arztpraxen gleich nach Ostern an Fahrt aufnehmen. Darauf einigten sich am vergangenen Freitag die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. Allerdings wird es zunächst eher im Schritttempo vorangehen. Von anfänglich etwa 20 Impfdosen pro Woche und Praxis ist im Beschluss die Rede. Einbezogen sind dann künftig auch die Apotheken.   „Die Devise lautet: Impfen, impfen, impfen“, sagte Kanzlerin Angela

COVID-19: Schutzwirkung nach durchlebten Infektionen mit harmlosen Coronaviren? – Heilpraxis

Können Erkältungen vor COVID-19 schützen? Sogenannte T-Gedächtniszellen, welche im Körper als Reaktion auf eine zurückliegende Erkrankung durch andere Coronaviren gebildet wurden, könnten auch die Reaktion des Immunsystems gegen SARS-CoV-2 unterstützen. So bieten frühere Infektionen mit eher harmlosen Coronaviren möglicherweise einen gewissen Schutz vor einem schweren COVID-19-Verlauf. Zurückliegende Erkrankungen mit harmlosen Coronavarianten könnten eine gewisse Schutzwirkung gegen COVID-19 entfalten, so das Ergebnis einer Untersuchung unter der Beteiligung von Forschenden des Institut

COVID-19: Sollte nach überstandener Erkrankung trotzdem noch geimpft werden? – Heilpraxis

Was bei einer Impfung nach COVID-19 zu beachten ist Wenn Menschen bereits an COVID-19 erkrankt waren, wie sinnvoll ist dann eine Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2? Und welche Vor- oder Nachteile bringt diese für betroffene Personen mit sich? Der Experte Dr. Neal Chaisson der Cleveland Clinic (USA) erklärt, warum es durchaus sinnvoll ist, sich auch nach einer überstandenen Erkrankung an COVID-19 gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Impfung trotz vorheriger

Nach Weihnachten: Was bedeutet der Begriff zwischen den Jahren?

Als „zwischen den Jahren“ wird im Volksmund meist der Zeitraum zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester bezeichnet.  Während dieser Zeit kann man nicht nur relaxen und die freie Zeit genießen, sondern auch schon mit Neujahrsvorsätzen den Blick auf das nächste Jahr wagen.  Ihren Ursprung hat die Bezeichnung „zwischen den Jahren“ in einem jahrehundertelangen Streit. Lange wurde nämlich über die genauen Daten für den Jahresanfang und die Geburt Christi gestritten.  „Zwischen den Jahren“ als Ende eines

Israeli stirbt nach Reinfektion mit Corona-Mutante - wie sicher ist man nach Infektion?

Dass Menschen sich innerhalb kurzer Zeit ein zweites Mal mit Corona infizieren, gilt als Seltenheit. Der Fall eines Israeli, der an seiner zweiten Corona-Infektion sogar gestorben ist, wirft aber Fragen zur Immunität auf – diesmal infizierte er sich mit einer mutierten Virusvariante. Ein kleines Trostpflaster in diesen beunruhigenden Corona-Zeit war bisher die Annahme, dass eine zweite Infektion mit Sars-CoV-2 nach einer bereits durchgemachten Infektion zumindest für einige Zeit ausgeschlossen ist.

In der Schule angesteckt? Berliner Lehrer stirbt nach Corona-Infektion

Eine Berliner Schule trauert um ihren Lehrer. Der junge Familienvater soll sich mit dem Coronavirus infiziert haben – womöglich in der Schule. Bildungsgewerkschafter erheben nun schwere Vorwürfe gegen den Senat. Die Todesanzeige, die in den sozialen Medien kursiert, lässt das Ausmaß des Verlustes erahnen. „Wir werden seine Lebensfreude, seine Zugewandtheit und seinen Humor vermissen“, heißt es in der Anzeige, die offenbar von der Schule des Lehrers Soydan A. gestaltet worden

Trotz positivem Corona-Test: Paar fliegt nach Hawaii- und wird am Flughafen festgenommen

Eine Familie aus Seattle trat trotz bekannter Corona-Erkrankung ihren Flug nach Hawaii an. Bei der Ankunft wurden die Eltern verhaftet. Den beiden wird nun vorgeworfen, die anderen Fluggäste fahrlässig gefährdet zu haben. Ein Paar aus Seattle flog am Mittwoch mit ihrem vierjährigen Sohn von San Francisco nach Lihue auf Hawaii – obwohl sie zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Wie „ABC News“ berichtet, sollen die beiden noch in Seattle

Nordrhein reformiert Beitragssystem - nach 37 Jahren Stillstand

Bei ihrer Kammerversammlung in Neuss stimmten die Delegierten der Apothekerkammer Nordrhein am Mittwoch gleich einem ganzen Strauß an zukunftsweisenden Beschlüssen zu. Mit dabei: Eine grundlegende Reform der Kammerbeiträge. Ziel ist es, vor allem kleine Apotheken finanziell zu entlasten. Dr. Armin Hoffmann ist mehr als zufrieden. „Wir haben heute einen großen Schritt in Richtung Zukunft gemacht“, sagte der Präsident der Apothekerkammer Nordrhein im Anschluss an die Delegiertenversammlung, die am gestrigen Mittwoch

Größter Abnehmer China verbietet nach Pestfall Import von deutschem Schweinefleisch

Große Sorge vor allem bei den Bauern: Schon seit längerem gibt es die Afrikanische Schweinepest im Nachbarland Polen – nun hat sich ein Verdachtsfall bestätigt. Mehrere Länder verhängen einen Einfuhrstopp für Deutsches Schweinefleisch. Die Afrikanische Schweinepest ist erstmals in Deutschland nachgewiesen worden. Die für Menschen ungefährliche Tierseuche ist bei einem toten Wildschwein in Brandenburg bestätigt worden, wie Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das Wildschwein war am Mittwoch in Brandenburg nur