Schmidt:

ABDA ernennt Schmidt zum Ehrenpräsidenten, Becker wird DAV-Ehrenvorsitzender

Die ABDA hat ihren ehemaligen Präsidenten Friedemann Schmidt zum Ehrenpräsidenten ernannt. Darüber informiert die Bundesvereinigung jetzt in ihrem Newsroom. Auch Ex-DAV-Chef Fritz Becker wird demnach geadelt. Friedemann Schmidt aus Sachsen ist zum Ehrenpräsidenten der ABDA ernannt worden. Das schreibt die Standesvertretung am heutigen Freitag in ihrem hauseigenen Newsroom. Schmidt hatte für zwei Amtszeiten an der Spitze der Bundesvereinigung gestanden, war dann aber bei der Mitgliederversammlung im Dezember 2020 nicht wieder

Schmidt: „Der Leitsatz ‚Struktur vor Geld‘ ist so einfach wie falsch“

Die Lageberichte von Friedemann Schmidt sind immer besonders. Schmidt ist ein guter Redner, der gut gefüllte Saal schweigt und hängt an seinen Lippen. Auch in diesem Jahr hält der ABDA-Präsident einen Lagebericht mit großen Worten, streift Bereiche der Philosophie und der Psychologie. Als er dann aber zum (politischen) Punkt kommt, verabschiedet sich Schmidt am heutigen Mittwoch in Düsseldorf so ganz nebenbei von einem zentralen Leitsatz der Apotheke: Der Satz „Struktur

Schmidt: Das Verhältnis zur FDP ist „weitgehend zerstört“

Die Apotheker und die FDP – inzwischen ist es eine echte Hassliebe.Es gab Zeiten, da waren die Liberalen die Heimat für Freiberufler. So kommt esauch, dass beispielsweise ABDA-Präsident Friedemann Schmidt FDP-Mitglied ist.Das hat sich aber geändert: Mit Christian Lindner als Parteichef sind dieLiberalen bei den Apotheken inzwischen darauf bedacht, bloß keine zu große Näheaufkommen zu lassen. Im Politik-Magazin „Cicero“ erklärt Schmidt nun, wie dasVerhältnis gelitten hat. Der Wahlkampf zur Bundestagswahl