Schutzfaktor

Schutzfaktor gegen Alzheimer-Krankheit?

Forscher am deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und das Institut für Schlaganfall-und Demenz-Forschung (ISD) am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München haben herausgefunden, dass ein protein namens TREM2 könnte positiven Einfluss auf den Verlauf der Alzheimer-Krankheit. Wenn TREM2 ist in der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit in höheren Konzentrationen, die Patienten in jedem Stadium der Krankheit haben eine bessere Prognose. Diese Beobachtung bietet einen Ausgangspunkt für die Entwicklung neuer therapeutischer Strategien. Die Studie