schwerwiegenden

Die Freigabe einer immun-system Bremsen könnte helfen, Patienten mit seltenen, aber schwerwiegenden Gehirn-Infektion

Die anti-Krebs-Medikament pembrolizumab hat gezeigt, Versprechen in Verlangsamung oder Verhinderung des Fortschreitens von progressiver multifokaler leukoenzephalopathie (PML), eine in der Regel schwerwiegende Infektion des Gehirns, verursacht durch das JC-virus (JCV). Dieser Befund stammt aus einer kleinen Studie von Wissenschaftlern am National Institute of Neurological Disorders and Stroke (NINDS), Teil der Nationalen Institute der Gesundheit. Die Studie erscheint in der New England Journal of Medicine. Pembrolizumab blockiert die Interaktion zwischen zwei

Warnung ausgesprochen: Gängige Antibiotika mit schwerwiegenden Nebenwirkungen

Schwerwiegende Nebenwirkungen: Pharmaunternehmen warnen vor verbreiteten Antibiotika Mehrere Pharmakonzerne sowie europäische und deutsche Behörden warnen vor mehreren gängigen Antibiotika. Diese Medikamente können schwerwiegende und anhaltende, die Lebensqualität beeinträchtigende und möglicherweise irreversible Nebenwirkungen haben. Medikamente mit unerwünschten Nebenwirkungen Zwar ist der Einsatz von Antibiotika bei der Behandlung vieler Krankheiten klinisch notwendig, er wird aber oft auch kritisch gesehen. Schließlich haben Untersuchungen gezeigt, dass solche Medikamente nicht selten mit schweren Nebenwirkungen einhergehen.