sollen

Apotheker sollen 12,61 Euro für das Impfen erhalten

Bei der ersten Vereinbarung über ein Modellvorhaben zur Grippeimpfung in Apotheken ist auch die Honorarfrage spannend. Die AOK Rheinland/Hamburg und der Apothekerverband Nordrhein einigten sich auf 12,61 Euro netto pro Impfung. Im Vergleich zu vorherigen ökonomischen Betrachtungen erscheint dies knapp bemessen. Der Apothekerverband Nordrhein hat mit der AOK Rheinland/Hamburg ein Modellvorhaben über Grippeschutzimpfungen in Apotheken abgeschlossen. Über die Einzelheiten informierte der Apothekerverband inzwischen in einem Rundschreiben. Demnach können die Apotheken

Schweizer sollen ungenutzte Antibiotika zurückbringen

Anlässlich der internationalen Antibiotika Awareness Woche der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die am gestrigen Sonntag endete, haben die Länder verschiedene Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung bei den Gesundheitsberufen und in der Bevölkerung ergriffen. Die Schweizer haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: eine zweiwöchige Rückgabeaktion für nicht gebrauchte Antibiotika in den Apotheken und bei den dispensierenden Ärzten. Die Schweizer fahren seit dem Jahr 2015 eine eigene nationale Strategie, um die Wirksamkeit der Antibiotika für die

AEP: Großhändler sollen Lieferengpass-Register aufbauen

Die Reduzierung von Arzneimittel-Lieferengpässen dürfte eines der wichtigsten arzneimittelpolitischen Themen der kommenden Monate werden. Die Große Koalition will bald einige Maßnahmen auf den Weg bringen. Jetzt mischt sich der Großhändler AEP mit einem Vorschlag ein. Die AEP erinnert daran, dass beim Großhandel viele Fäden zusammenlaufen und ein guter Gesamtüberblick über die Lieferbarkeit des gesamten Apothekensortiments besteht. Die Grossisten könnten somit eine Defekt-Datenbank aufbauen – und dafür zusätzlich entlohnt werden, so

Paketboten sollen vor Ausbeutung geschützt werden

Der Versandhandel boomt, doch Paketzusteller befinden sich häufig in einer prekären Situation. Nun hat das Bundeskabinett das sogeannte Paketboten-Schutz-Gesetz beschlossen. Es soll verhindern, dass von großen Versandunternehmen beauftragte Subunternehmen Sozialabgaben umgehen. Künftig gilt die im Bau und in der Fleischwirtschaft seit Jahren etablierte Nachunternehmerhaftung somit auch für die Paketbranche und Versandunternehmen müssen Sozialbeiträge für säumige Subunternehmer aus eigener Tasche nachzahlen. Immer mehr Menschen nutzen den Versandhandel, auch für Arzneimittel, und sorgen

Krebs-Medikamente nicht immer so funktionieren wie Sie sollen, Forscher warnen

Wissenschaftler am Cold Spring Harbor Laboratory (CSHL) haben festgestellt, 10-Krebs-Medikamente, die derzeit in klinischen Studien, die nicht funktionieren, wie die ärzte dachten, Sie würden. Zu identifizieren, was falsch gelaufen ist, können die Experten arbeiten nun an der Verbesserung der Medikamentenentwicklung und personalisierte Medizin. Die Entdeckung begann mit einem ganz anderen Ziel. In den letzten Jahren, CSHL Kollegen Jason Sheltzer Labor gearbeitet hat, Gene zu identifizieren, gebunden niedrigen überlebensraten bei Krebs-Patienten.

Neues Screening: MRT-Scans sollen Prostatakrebs früher und genauer entdecken

MRT statt PSA Derzeit wird eine neue Methode zur Diagnose von Prostatakrebs getestet. Der vielversprechende Test könnte sich als verbessertes Screening-Programm zur Früherkennung von Karzinomen in der Prostata eignen. Ein zehnminütiger Magnetresonanztomographie-Scan (MRT) könnte bald den als unzuverlässig geltenden PSA-Test zur Früherkennung ersetzen. Eine Forschungsgruppe des University College London (UCL) testet derzeit in einer großen Untersuchung, ob sich ein MRT-Scan für ein landesweites Screening von Prostatakrebs eignet. Die neue Diagnosemethode

'Es ist real, so sollen die Erwachsenen zu hören": Was Kinder wollen, Sie zu kennen, Ihnen zu helfen, sich sicher fühlen

In den letzten Monaten wurden wir konfrontiert mit Ereignissen, die die Welt scheint unsicher. Unter diesen sind die schrecklichen Geschichten des sexuellen Missbrauchs von Kindern, der Anstieg der Aborigine-Jugend-Selbstmord und die Tragödie der Massenmord an den Händen von einem australischen Terroristen in Christchurch. Viele von uns fühlen sich Wut, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und Trauer, wie wir betroffen sind von dem, was fühlt sich an wie eine ständige Flut von schlechten Nachrichten.

Neue Diät-Studie: Ohne Frühstück sollen wir doch besser abnehmen!

Zur Gewichtsabnahme auf das Frühstück verzichten? Die Aussage, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, insbesondere für Menschen, welche versuchen abzunehmen, scheint nicht wirklich zuzutreffen. Bisher hieß es, dass Personen, welche morgens ein ausgewogenes Frühstück zu sich nehmen, erfolgreicher abnehmen, verglichen mit Menschen, die überhaupt kein Frühstück konsumieren, doch ein australisches Forschungsteam kommt nun zu einem anderen Ergebnis. Die Wissenschaftler der Monash University in Melbourne stellten bei einer

Krankenkassen sollen laut Spahn-Plan Gentests an Embryonen bezahlen

Die gesetzlichen Krankenkassen sollen nach dem Willen von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) künftig die ethisch umstrittene Präimplantationsdiagnostik (PID) bei Paaren bezahlen, die trotz der Vorbelastung durch schwere Erbkrankheiten ein Kind bekommen wollen. Das geht aus einem Änderungsantrag zum Terminservice-Gesetz hervor, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland vorliegt. Darin heißt es, mit der Kostenübernahme werde im Leistungsrecht der Kassen der Beschluss des Bundestags aus dem Jahr 2011 nachvollzogen, die PID in eng begrenzten