statt

„Anpacken statt einpacken“

Während EU-Versender damit beschäftigt waren, nur Arzneipäckchen zu packen, haben die Apotheken vor Ort Großes geleistet im Kampf gegen das Virus, durch ihre Beteiligung an der Nationalen Impfkampagne und nun bei der Versorgung der Arztpraxen mit Impfstoff. Die Pharmagroßhandlung Noweda würdigt diesen Einsatz mit einer viel beachteten Kampagne unter dem Motto „Anpacken statt einpacken“. In meinem Podcast spreche ich mit dem Leiter der Noweda-Unternehmenskommunikation, Joachim Reinken. Er berichtet mir auch,

Rezeptgültigkeit: Bald 28 Tage statt ein Monat

Bislang waren laut Arzneimittelrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses „normale“ Rezepte einen Monat nach Ausstellung gültig, das heißt je nach Monat mal 28, mal 30 und auch mal 31 Tage. Damit ist es nun bald vorbei. Die entsprechende Formulierung wurde präzisiert, nun sind es immer 28 Tage. Ab wann die neue Regelung gilt, ist noch nicht klar.   „Wie, das kann ich nicht mehr ein einlösen?“ Das Rezepte nicht unendlich gültig sind, ist vielen

Zu viele Corona-Tote: Trauer statt Fiesta am "Día de Muertos" in Mexiko

Geschmückte Altäre, große Paraden und ausgelassene Familienfeste – am "Día de Muertos" oder Tag der Toten wird in Mexiko an die verstorbenen Angehörigen erinnert. Doch in diesem Jahr gibt es zu viele Tote, um zu feiern. Mehr als 90.000 Mexikaner sind seit Beginn der Corona-Pandemie gestorben. Die Dunkelziffer liegt bei mindestens 140.000.  Der „Día de Muertos“ in Corona-Zeiten Dabei wird am "Día de Muertos" normalerweise nicht getrauert, ganz im Gegenteil.

Cholesterinsenkung bald halbjährlich statt täglich?

Bei einigen Patienten reicht häufig eine Statin-Therapie nicht aus, um ihre Cholesterol-Werte hinreichend zu senken. Hier könnte bald der neue Wirkstoff Inclisiran als Therapiezusatz eingesetzt werden. In drei Phase-III-Studien konnte gezeigt werden, dass der Wirkstoff die LDL-Cholesterol-Werte schon bei halbjähriger Anwendung um bis zu 50 Prozent senken kann. Hohe LDL(low-density lipoprotein)-Cholesterol-Level und damit verbundene Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache weltweit. Mehr als 30 Millionen Menschen leiden unter der angeborenen Fettstoffwechselstörung

Frühjahrskongress in Villingen Schwenningen findet statt – als Webkongress

„Die aktuellen Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus zwingen auch die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg zum Umdenken“, heißt es in einer Mitteilung vom vergangenen Dienstag. Der Schwarzwälder Frühjahrskongress in Villingen-Schwenningen werde daher am 28. und 29. März nicht wie geplant als Präsenzveranstaltung vor Ort stattfinden – am selben Wochenende und zur selben Uhrzeit aber als Webinar angeboten. Es ist bereits der 48. Schwarzwälder Frühjahrskongress, der am 28. und 29. März in Villingen-Schwenningen stattfinden sollte. Mit

Tausende statt auf Kreuzfahrt-Schiff von Kalifornien über coronavirus ängste

Tausende waren gestrandet auf einer Kreuzfahrt Schiff vor der kalifornischen Küste Mittwoch über ängste vor dem neuen coronavirus, nachdem Passagiere und crew-Mitglieder an Bord Symptome entwickelt. Die Beamten verzögert die Rückkehr der Grand Princess von San Francisco in der Nacht auf Donnerstag von Hawaii, um die Durchführung von Prüfungen an Bord für diejenigen, die möglicherweise infiziert sind. Ein 71-jähriger Mann, der bereits an Bord des gleichen Schiffes, die während der

Sanacorp: Genossenschaft statt Global Player

Die angekündigte Fusion der beiden Großhändler Gehe und Alliance Healthcare würde nicht nur den Großhandelsmarkt, sondern auch den Apothekenmarkt verändern. Hinter beiden Unternehmen stecken amerikanische Großkonzerne, die hierzulande Kosten reduzieren wollen. Die Schließung von Lagern und die Ausdünnung von Apotheken-Services sind zwar nicht angekündigt, aber dennoch denkbar. Nach der Apotheker-Genossenschaft Noweda meldet sich nun auch die Sanacorp zu Wort und wirbt eindringlich für das Genossenschaftsmodell. Die beiden Großhändler Gehe und

Menstruationstasse statt Tampon – sinnvoll und sicher?

Menstruationstassen „können“ eine Sache, die handelsübliche Tampons und Binden nicht schaffen: Sie sind wiederverwendbar. Vor allem mit dieser „ökologischen Nachhaltigkeit“ punkten die Menstruationscups aus Silikon oder Latex. Verglichen mit Binden oder Tampons sollen die Anwenderinnen somit über die Jahre auch erheblich Geld sparen. DAZ.online schaut sich die Menstruationstasse in einer dreiteiligen Serie genauer an. In diesem Teil geht es um die Vor- und Nachteile der Menstruationscups. Laut einem Bericht in

Kühne (CDU): Ärzte schulen statt Apotheker bestrafen

Nach der Überarbeitung des Rahmenvertrages im Jahr 2016dürfte sich für die Apotheker die Lage in Sachen Formfehler-Retaxationen etwasentspannt haben. Dass Apotheker aber nach wie vor aufgrund von ärztlichverursachten Formfehlern retaxiert werden, verärgert denCDU-Gesundheitspolitiker Dr. Roy Kühne. Der Bundestagsabgeordnete will denKassen jetzt vorschlagen, die Ärzte in Sachen korrekter Rezept-Bearbeitung zuschulen. Im Mai 2016 einigten sich der GKV-Spitzenverband und derDeutsche Apothekerverband nach langwierigen und schwierigen Verhandlungen aufeine Neufassung des dritten Paragrafen des