Stoffwechsel

Für einen besseren Stoffwechsel: 10 Ideen, pflanzliche Ernährung im Alltag zu integrieren

Eine vegane Ernährungsweise gilt nicht nur als nachhaltig und gesund – mittlerweile ist auch bekannt, dass eine rein pflanzenbasierte Ernährung zu Gewichtsverlust führen kann. Direkt ersichtlich ist, dass pflanzliche Lebensmittel zumeist mit einer hohen Nährstoff- und einer geringen Energiedichte punkten können. Eine neue Studie fand nun außerdem heraus, dass Veganismus sich positiv auf den Stoffwechsel und somit den Energieumsatz auswirkt.  Im Durchschnitt 14 kg weniger durch vegane Ernährung An der

Forschung: Abnehmen auch ohne Diät - In Zukunft direkter Eingriff in den Stoffwechsel möglich

Stoffliche Ursache für Übergewicht und Diabetes entdeckt Dass zu viel Zucker und Fett ungesund sind, dick machen und mit zahlreichen Krankheiten verbunden sind, sollte eigentlich jedem bewusst sein. Stellt man sich jedoch die Frage, warum das so ist, stößt man schnell auf Fragezeichen. Welche Mechanismen führen im Körper dazu, dass wir zunehmen, wenn wir uns schlecht ernähren? Die Antwort liegt im Stoffwechsel. Ein deutsches Forschungsteam entschlüsselte die stoffliche Ursache für

Melanom-hirnmetastasen sind mit immunsuppressiven Behandlung-beständigen Stoffwechsel: die Forschung zeigt tödliche Tumore können anfällig für Drogen, die blockieren, Ihre Energieversorgung

Melanom Tumore, die an das Gehirn verteilt sind, ausgestattet, um zu vereiteln, Immuntherapien und gezielte Therapien, die erfolgreich gegen den wachsenden Tumoren an anderen Standorten. Forscher an Der University of Texas MD Anderson Cancer Center Bericht in der Krebs-Entdeckung , die stark von diesen Tumoren, die auf einem bestimmten Stoffwechselweg stellt eine potentiell neue therapeutische gegen diese tödlichen Tumore. Das team der in-depth-Analyse von Gehirn-Metastasen und Vergleich dieser Tumoren zu

Diät-Helfer: Ein wenig Apfelessig regt den Stoffwechsel an und hilft so beim Abnehmen

Wie wirkt sich Apfelessig auf die Gewichtsabnahme aus? In den letzten Jahren gab es bereits häufiger Aussagen darüber, dass Apfelessig gegen verschiedene gesundheitliche Probleme hilft. Experten stellten fest, dass Apfelessig außerdem den Stoffwechsel aktivieren kann, wodurch dem Körper geholfen wird, Fett zur Produktion von Energie zu verwenden, anstatt dieses Fett zu speichern, was zu Übergewicht und Fettleibigkeit führen kann. Die Wissenschaftler der Arizona State University stellten bei ihrer Untersuchung fest,

Diät-Helfer: Apfelessig regt den Stoffwechsel an und hilft hierdurch beim Abnehmen

Wie wirkt sich Apfelessig auf die Gewichtsabnahme aus? In den letzten Jahren gab es bereits häufiger Aussagen darüber, dass Apfelessig gegen verschiedene gesundheitliche Probleme hilft. Experten stellten fest, dass Apfelessig außerdem den Stoffwechsel aktivieren kann, wodurch dem Körper geholfen wird, Fett zur Produktion von Energie zu verwenden, anstatt dieses Fett zu speichern, was zu Übergewicht und Fettleibigkeit führen kann. Die Wissenschaftler der Arizona State University stellten bei ihrer Untersuchung fest,

Verlorene Sättigung: Fehlgeleiteter Stoffwechsel im Gehirn führt zu krankhafter Fettleibigkeit

Wie fehlgeleitete Sättigungsnerven das Hirn in eine Krise stürzen Die weltweite Übergewichts-Krise ist heute auf einem Rekordhoch mit steigender Tendenz. Forschungsgruppen suchen händeringend nach neuen Erkenntnissen und therapeutischen Eingriffsmöglichkeiten, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Deutsche Forschende fanden nun eine Art Schalter im Gehirn, der die Funktion von Sättigungsnerven und damit auch das Körpergewicht steuert. Forschende des Instituts für Diabetes und Adipositas (IDO) des Helmholtz Zentrums München identifizierten einen Mechanismus im Gehirn,

Unbekannte Dickmacher: Durch Chemikalien im Essen wird unser Stoffwechsel gestört

Wie endokrine Disruptoren unseren Hormonhaushalt beeinflussen In einem großen EU-Forschungsprojekt wird zur Zeit eine Gruppe von Chemikalien untersucht, die unter Verdacht stehen, den Stoffwechsel des Menschen negativ zu beeinflussen. Es gibt zahlreiche Hinweise darauf, dass sogenannte endokrine Disruptoren Gewichtszunahmen sowie Stoffwechselerkrankungen wie Fettleber, hohe Blutfettwerte und Diabetes fördern. Als endokrine Disruptoren werden Chemikalien oder Mischungen von Chemikalien bezeichnet, die hormongesteuerte Signalwege stören. Im Januar 2019 fiel der Startschuss für das