Tipps

Zu viel Bildschirmzeit: Mit diesen vier Tipps entlasten Sie strapazierte Augen

Jeden Tag starren unzählige Menschen stundenlang auf Bildschirme. Ein ungewollter Nebeneffekt sind müde Augen. Mit diesen einfachen Tipps gönnen Sie Ihren Augen eine ordentliche Portion Entspannung. Arbeit am PC, dazwischen immer wieder auf das Smartphone schauen und am Abend noch eine TV-Serie streamen: Die ständige Bildschirmnutzung und das nahe Sehen sind eine Belastung für unsere Augen. Wer kleine Pausen und Übungen einbaut, kann die strapazierten Sinnesorgane etwas entlasten, erklärt das Kuratorium

Vegane Proteinquelle: Tempeh – alles Wissenswerte und Tipps zur Zubereitung

Vegane und vegetarische Ersatzprodukte liegen im Trend. Das hat auch die Nahrungsmittelindustrie bemerkt und längst auf die gestiegene Nachfrage an veganen oder vegetarischen Produkten reagiert. Die Produktion für vegetarische und vegane Lebensmittel stieg nach Angaben des statistischen Bundesamts im Jahr 2020 um mehr als ein Drittel gegenüber dem Vorjahr. Mittlerweile findet man Tofu, Veggie-Fleisch oder Soja-Würstchen nicht nur im gut sortierten Supermarkt des Vertrauens, sondern auch in den meisten Discountern

Vor allem nach der zweiten Dosis: Vier Tipps, um starke Impfreaktionen zu vermeiden

Besonders nach der zweiten Impfdosis mit einem mRNA-Vakzin leiden viele Menschen unter Impfreaktionen. FOCUS Online erklärt, mit was Sie rechnen müssen, was die Wahrscheinlichkeit dafür steigert und senkt – und wann Sie mit einem Arzt Rücksprache halten sollten. Schon die erste Dosis einer Corona-Impfung sorgt bei einigen Menschen für Unwohlsein. Es ist allerdings vor allem die zweite, die bei den meisten starke Impfreaktionen auslöst. Das gilt zumindest für die mRNA-Impfstoffe

Alltagswunden? Tipps vom Wundexperten

Wunden z.B. mit Lösung auf Tensidbasis (MediGel® Wundreinigungsspray) reinigen und mit einem Lipogel (MediGel® Schnelle Wundheilung) feucht versorgen. Wie & warum verrät der Dermatologe. Die meisten Alltagswunden können selbst versorgt werden und bedürfen nicht der Intervention durch einen Arzt, davon geht Prof. Dr. Dissemond, Oberarzt der Klinik für Dermatologie am Universitätsklinikum Essen aus. Und doch gilt das natürlich nicht für alle Wunden. Merkmale wie: sehr tief, stark blutend, tief eingedrungene

Ernährung: Tipps für die richtige Jodversorgung – Heilpraxis

Salzkonsum reduzieren, nicht auf Jodsalz verzichten Fachleuten zufolge ist die Jodversorgung der Bevölkerung in Deutschland trotz Verbesserungen noch immer nicht optimal. Das lebensnotwendige Spurenelement ist vor allem für den Aufbau von Schilddrüsenhormonen unentbehrlich. Um eine ausreichende Jodversorgung der deutschen Bevölkerung zu gewährleisten und einem Jodmangel vorzubeugen sollten einige Tipps beachtet werden. Der Salzkonsum vieler Menschen in Deutschland ist deutlich zu hoch. Salzreiche Kost ist ungesund und erhöht unter anderem das

Faszienrollen gegen Schmerzen und Verspanunngen – Tipps zur Anwendung – Heilpraxis

Schmerzen lindern mit Faszienrollen und Co Schmerzen, beispielsweise im Rücken oder im Nacken, können häufig mit der Hilfe von Massage- beziehungsweise Faszienrollen und ähnlichen einfachen Hilfsmitteln behandelt werden. Es sind nicht immer teure Massagen nötig, um sich von unangenehmen Rückenschmerzen zu befreien. Der Chiropraktiker Dr. Chad Adams von der Cleveland Clinic erläutert, welche einfachen Massagegeräte zur Bekämpfung von Verspannungen und Schmerzen genutzt werden können und klärt darüber auf, wie man

Tipps vom Experten: So erkennen Sie ein gutes Pflegeheim

"Grundsätzlich gilt: Das Pflegeheim sollte in der Nähe Ihres Wohnortes sein. Kein Pflegeheim ist personell in der Lage, ohne Unterstützung von Angehörigen und Ehrenamtlichen eine gute Versorgung anzubieten. Dabei können Sie Bewertungen im Internet und TÜV-Pflegenoten ignorieren. Viel wichtiger ist die Mundpropaganda. Verlassen Sie sich bei der Wahl der Einrichtung auf Ihr Bauchgefühl vor Ort. stern-Aktion – für eine Pflege in Würde! → Hier finden Sie alle Informationen zur Pflege-Petition → Hier

Psychologe gibt Tipps: Was gegen den Lockdown-Frust hilft

Angesichts hoher Corona-Infektionszahlen soll das öffentliche Leben in Deutschland weiter eingeschränkt werden, unter anderem durch einen reduzierten Bewegungsradius in Pandemie-Hotspots. Die sich immer wieder ändernden Regeln treffen aber längst nicht überall auf Verständnis. Ralph Schliewenz ist Diplom-Psychologe und stellvertretender Vorsitzender im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Er erklärt im Interview, warum bei manchen Menschen Frust entsteht – und wie man damit umgehen kann.  Frage: Die Maßnahmen gegen Corona werden weiter

Erneute Einschränkungen: Acht Tipps für die Zeit im Teil-Lockdown

Reisen fallen aus, Sportstudios haben geschlossen und die Kombination aus dunkler Jahreszeit und Einschränkungen drückt aufs Gemüt: Die verschärften Regeln werden in den kommenden Wochen für viele zur Herausforderung – aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ein paar Tipps für den Teil-Lockdown: Auf die Psyche achten Der Teil-Lockdown kann für den Kopf belastend sein. Glücksforscherin Michaela Brohm-Badry von der Uni Trier empfiehlt aktiv zu werden. Das könne die Renovierung eines Zimmers, Puzzeln

Fußgeruch: Mit diesen Tipps halten Sie die Füße frisch – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Unangenehm riechende Füße vermeiden Vor allem bei höheren Temperaturen und beim Tragen geschlossener Schuhe ist es nicht ungewöhnlich, dass die Füße anfangen übel zu riechen. Fußgeruch ist zwar in der Regel gesundheitlich unbedenklich, doch äußerst unangenehm. Eine Expertin erklärt, wie man Schweißfüße selbst behandeln kann. Vor allem in den Sommermonaten sind Schweißfüße weit verbreitet. Durch das verstärkte Schwitzen bei heißen Temperaturen kommt es zu Fußgeruch und mitunter auch zu Infektionen