todkranke

Keine letzten Wünsche für Todkranke: "Wenn man das alles nicht machen kann – das ist schon brutal"

Die Coronakrise trifft uns alle. Es gibt beinahe keinen Lebensbereich, der nicht von Beschränkungen durchdrungen ist – egal ob Gesundheit, Industrie oder Kinderbetreuung. Doch es sind nicht nur die Arbeitnehmer und Arbeitgeber, die unter der Krise leiden. Auch ehrenamtliche Vereine und ihre vielen Helferinnen und Helfer treffen die Corona-Maßnahmen hart. Herzkranke im Fokus Wie das Herzzentrum Bad Oeynhausen Risikopatienten behandelt Einer dieser Vereine ist der Ambulance Service Nord e.V. aus dem niedersächsischen

Zwei Millionen Euro pro Dosis: Hersteller verlost Medikament für todkranke Babys

Für die verzweifelten Eltern todkranker Babys ist eine neue Gentherapie ein Hoffnungsschimmer in dunkelsten Zeiten. Aber was, wenn das Mittel noch nicht zugelassen ist, wenn es mit zwei Millionen Euro pro Dosis das teuerste Medikament der Welt ist? Der Schweizer Pharmahersteller Novartis verlost ab Montag (3. Februar) Behandlungen für 100 Säuglinge und Kleinkinder bis 2 Jahren. Bewerben konnten sich Familien aus aller Welt, deren Kind an spinaler Muskelatrophie (SMA) leidet,