Tragischer

Steckt Krankheit dahinter? Britin stirbt mit 32 Jahren, weil sie fast nur Chips aß

Eine Britin ist im Alter von nur 32 Jahren an multiplem Organversagen gestorben, nachdem sie sich fast ausschließlich von Chips und anderen ungesunden Snacks ernährt hatte. Ein tragischer Fall von Mangelernährung – mit tödlichem Ausgang. Möglicherweise steckt eine Krankheit hinter dem Verhalten der Frau. Im englischen Winchester ist eine 32 Jahre alte Frau an multiplem Organversagen gestorben, nachdem sie sich ausschließlich von Chips und ähnlichem ernährt hatte. Bei ihrem Tod