USA:

Corona-Pandemie: Mehr als fünf Millionen Corona-Fälle in den USA

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem: Mehr als 19 Millionen Menschen haben sich bisher weltweit mit dem Coronavirus infiziert, 215.460 davon in Deutschland. In den USA haben sich bislang mehr als fünf Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus Daten der Johns Hopkins University vom Sonntag hervor. Die USA sind das mit Abstand am stärksten von der Coronavirus-Krise betroffene Land der Welt. Mehr als 162.000 Menschen sind

USA ordern potenzielle COVID-19-Impfstoffe bei Pfizer und Biontech

Nachdem sich die Vereinigten Staaten vor kurzem mit Remdesivir bevorratet haben, geht die Bestellorgie in die nächste Runde. Der US-Konzern Pfizer und das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech wollen laut dpa 100 Millionen Dosen eines möglichen Corona-Impfstoffs an die USA liefern. Dafür zahlen die USA 1,95 Milliarden US-Dollar. Die Option auf weitere 500 Millionen Impfdosen besteht. US-Bürger sollen die Coronaimpfung kostenfrei erhalten, berichtet die New York Times. Noch gibt es keinen zugelassenen

USA: Die fünf aussichtsreichsten COVID-19-Impfstoffkandidaten

Die US-Regierung verfolgt mit der „Operation Warp Speed“ das Ziel, Ende des Jahres einen wirksamen und sicheren Impfstoff gegen SARS-CoV-2 einsetzen zu können. Von ursprünglich 125 potenziellen Kandidaten sind nunmehr fünf Impfstoffe in der engeren Auswahl, zwei mRNA-basierte Impfstoffe und drei Vektor-Vakzine. Mitte Mai 2020 leitete die US-Regierung die „Operation Warp Speed“ ein, mit der die Entwicklung und Herstellung vielversprechender Impfstoffkandidaten gegen SARS-CoV-2 beschleunigt werden soll. Der Name des Projekts

Warnungen nach virus-überspannungen in USA, Europa

Die Vereinigten Staaten und Europa kämpften gegen ein Wiederaufleben des coronavirus-Fälle Freitag, mit Texas Bestell-bars zu schließen und Warnungen Montage weltweit über Hebe-sperren verfügen auch bald. Briten, die erzählt wurden, zu vermeiden überfüllten Stränden, während eine große Australische Stadt konfrontiert einen Anstieg der Infektionen, die aufgefordert werden, eine Warnung gegen das Horten von WC-Papierrolle. Doch Schweden schlug bei der World Health Organisation für die Notierung unter den gefährdeten europäischen Ländern,

COVID-19: Anstieg der häuslichen Gewalt in den USA – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Anstieg häuslicher Gewalt in Zeiten von COVID-19 Die COVID-19-Pandemie und die nötige Isolation führen zu einem Anstieg der häuslichen Gewalt, so das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung aus den USA. Bereits zuvor hatten Kennzahlen aus anderen Ländern einen vergleichbaren Anstieg erkennen lassen. Die schwierige Situation in vielen Haushalten ist daher bei der Abwägung weiterer Schritte dringend zu berücksichtigen. Anhand der Auswertung der Kriminalitätsstatistik in zwei amerikanischen Städten stellte das Forschungsteam um

Wenn die USA wieder öffnet, wird diese ausgesetzt coronavirus haben, eine dauerhafte Immunität?

(HealthDay)—Einmal hatten Sie COVID-19 und erholt, sind Sie nun immun gegen das virus? Das ist die entscheidende Frage, die helfen, die Form, wie die Vereinigten Staaten re-öffnet für die Geschäfte in den kommenden Monaten. Leider gibt es noch keine klare Antwort. Es ist noch zu früh zu sagen, wenn die erste Welle der COVID-19 überlebenden bleiben immun gegen das virus für einen längeren Zeitraum. Aber die nation top-Infektionskrankheiten-Experte, Dr. Anthony

Zwei Meter retten Leben: Video aus den USA veranschaulicht Infektionsgefahr

Sehen Sie im Video: Zwei Meter retten Leben – Video veranschaulicht Infektionsgefahr. Während vielerorts über eine Lockerung des geltenden Kontaktverbots diskutiert wird, hat die Gesundheitsbehörde des US-Bundesstaates Ohio ein Video veröffentlicht, dass den Nutzen der Abstandsregel veranschaulichen soll: mehr Abstand, weniger Ansteckungen mit dem Coronavirus. Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Bill Gates kritisiert Corona-Tests in den USA und spricht von "völliger Misswirtschaft"

Innerhalb weniger Wochen sind die USA zum Epizentrum der globalen Corona-Krise geworden. Der Johns-Hopkins-Universität zufolge verzeichnen die Vereinigten Staaten bereits 465.000 bestätigte Infizierte, mehr als 16.600 Menschen sind an Covid-19 gestorben, jener Krankheit, die durch das Coronavirus ausgelöst wird. Und die Nation ist Experten zufolge noch lange nicht auf dem Höhepunkt angekommen. Trotz drastischer Ausgangsbeschränkungen stehen dem Land noch dramatische Tage bevor. Gates spricht von „völliger Misswirtschaft“ Der Milliardär Bill

Coronavirus (COVID-19): Bayern stark betroffen – Todesfälle in den USA, Spanien und Italien steigen rasant (Update) – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

In Bayern breitet sich SARS-CoV-2 am schnellsten aus Update: 02.04.2020, 14:45 Uhr In Deutschland steigen weiterhin die COVID-19-Fälle an. Besonders in Bayern breitet sich das Coronavirus SARS-CoV-2 schnell aus. Von allen Bundesländern wurden vom 01.04.2020 auf den 02.04.2020 in Bayern mit Abstand die meisten Neuinfektionen registriert. Insgesamt meldet das Robert Koch-Institut von gestern auf heute 6.156 Neuinfektionen und 140 neue Todesfälle. Hier die Fallzahlen der einzelnen Bundesländer im Überblick (Stand:

Coronavirus (COVID-19): Neuinfektionen in Deutschland konstant – Testkapazitäten ausgeschöpft – USA doppelt so viel Infektionen wie China (Update) – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Corona-Pandemie: USA, Italien und Spanien schwer betroffen Update: 31.03.2020, 12:45 Uhr In Deutschland scheint sich statt einer exponentiellen Wachstumsrate an COVID-19-Neuerkrankungen ein konstanter Zuwachs einzustellen. So wurden vom Robert Koch-Institut (RKI) 4.615 SARS-CoV-2-Neuinfektionen vom 30.03.2020 auf den 31.03.2020 gemeldet. Dieser Zuwachs entspricht in etwa der Anzahl der vorherigen Tage, was auf einen ersten Erfolg der Eindämmungsmaßnahmen hindeutet. Währenddessen spitzt sich die Lage in den USA, Italien und Spanien immer drastischer