verursachen!

Schlafmangel und Stress verursachen Gehirnerschütterung ähnliche Symptome – Heilpraxis

Auswirkungen von Schlafmangel und Stress Viele Menschen leiden durch Stress und Schlafmangel unter Symptomen, die denen einer Gehirnerschütterung ähneln. Dies deutet darauf hin, welche schwerwiegenden Auswirkungen Stress und Schlafmangel auf Körper und Geist haben. Durch Schlafmangel und Stress können Symptome auftreten, welche normalerweise mit einer Gehirnerschütterung verbunden werden, so das Ergebnis einer Untersuchung unter der Beteilitung von Forschenden der Ohio State University. Die Studie wurde in dem englischsprachigen Fachblatt „Sports

Rückruf: Getränk kann Kopfschmerzen und Darmprobleme verursachen – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Getränk-Rückruf: Allergen nicht angegeben Die Hauser Weinimport GmbH aus Fischach (Bayern) hat einen Rückruf für den Artikel „Sangria 7% vol“ in der 1,0 Liter-Kartonverpackung gestartet. Laut dem Unternehmen wurde auf der Verpackung des Produkts ein Allergen nicht angegeben. Bestimmte Personen sollten das Getränk nicht konsumieren. Die Hauser Weinimport GmbH aus dem bayerischen Fischach ruft das Getränk „Sangria 7% vol“ in der 1,0 Liter-Kartonverpackung zurück, weil auf der Verpackung ein Allergen

Ernährung: Diese Fettsäuren verursachen chronische Entzündungen im Darm – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren mit negativer Wirkung im Darm Immer mehr Menschen leiden an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, wobei der Ernährung in den modernen Industrienationen dabei eine wesentliche Rolle zugeschrieben wird. Laut einer aktuellen Studie von Forschenden an der Medizinischen Universität Innsbruck scheinen insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei der sogenannten westliche Ernährung die Entzündungsreaktionen im Darm zu fördern. „Die Inzidenz chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) ist in den letzten Jahren stark angestiegen“

Traditionelle Biomasse-Herde gezeigt, verursachen Lungen-Entzündung

Traditionelle öfen, die brennen Biomasse-Materialien und sind nicht richtig belüftet, die sind weit verbreitet in Entwicklungsländern, wo das Kochen ist drinnen, die gezeigt haben, deutlich erhöhen die innen-levels von schädlichen PM2.5 (winzige atmosphärische Partikel) und Kohlenmonoxid (CO) und stimuliert die biologischen Prozesse, die zu Lungen-Entzündung und kann dazu führen, chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), entsprechend der neuen Forschung veröffentlicht online in Annals of der American Thoracic Society. In „Pro-Entzündliche Effekte im Ex

Wieso beta-Blocker verursachen Entzündungen der Haut

Beta-Blocker werden Häufig verwendet, zur Behandlung von hohem Blutdruck und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Jedoch, bei einigen Patienten können Sie auslösen oder verstärken der psoriasis, einer entzündlichen Hauterkrankung. Wissenschaftler der Universität Bonn und der freien Universität Berlin haben jetzt eine mögliche Ursache für diese. Ihre Ergebnisse wurden veröffentlicht in der Zeitschrift Autophagie. Es ist lange bekannt, dass beta-Blocker können zu schweren Entzündungen der Haut. Jedoch, die Ursache für dieses Phänomen war weitgehend

Ökotest: Duschgel und Lotion für empfindliche Haut verursachen Allergien und schädigen die Haut

Sogar in bekannten sensitiven Pflegeprodukten sind schädliche Stoffe Zahlreiche Produkte aus der Kosmetikindustrie werben mit Aufdrucken wie „sensitiv“, „besonders hautmild“ oder „extra für empfindliche Haut“. Was steckt hinter diesen Formulierungen? Gibt es tatsächlich eine Zusammensetzung, die die Haut weniger reizt oder sind solche Behauptungen nur dreiste Werbelügen? Ein deutsches Team von Expertinnen und Experten hat in einem aktuellen Test den Kosmetikriesen auf den Zahn gefühlt. Die Nachfrage an Produkten für

Vertrauen auf tech, tägliche Belastung verursachen " professionelle Einsamkeit im Gesundheitswesen

Eilte klinischen besucht und eine erhöhte Abhängigkeit von Technologie in der Medizin, durch in-person-Kommunikation zwischen Arzt und patient geführt haben, um „eine Art der beruflichen Einsamkeit“ und „eine Krise im job-Zufriedenheit“ unter den ärzten, schreibt Richard Wenzel, M. D., in der aktuellen Ausgabe des New England Journal of Medicine. Wenzel ‚ s essay, „RVU Medizin, Technik, Arzt / ärztin und Einsamkeit“ beschreibt, konkurrierende Faktoren, die dazu beitragen, das Gefühl der

Studie: Leicht erhöhte Blutdruckwerte unter 40 können schon Hirnschäden verursachen!

Krankhafte Veränderungen im Hirnvolumen durch erhöhten Blutdruck Menschen, die im Alter zwischen 20 und 40 Jahren bereits leicht erhöhte Blutdruckwerte aufweisen, haben ein höheres Risiko für Hirnschäden. Einer aktuellen Studie zur Folge geht ein erhöhter Blutdruck ab 140/90 mmHg mit der Abnahme der grauen Substanz im Gehirn einher. Dies kann insbesondere bei jüngeren Menschen zu Veränderungen des Hirnvolumens und somit zu Hirnschäden führen. Forschende des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften