wenig

Die Pflege war Spahns Herzensthema – erreicht hat er wenig. Eine nüchterne Bilanz

Anfang dieses Jahres startete der stern die Bundestagspetition "Pflege braucht Würde". Sie wird mitgetragen von zahlreichen Pflegekräften, Prominenten und 29 Organisationen und ist eine der erfolgreichsten Petitionen in der Geschichte des Bundestags. Immer noch wächst die Zahl der Mitzeichnungen per Brief. Diese Woche zählte der Petitionsausschuss schon mehr als 350.000 Bürgerinnen und Bürger, die diese drei zentralen Forderungen unterstützen: "Wir fordern: endlich bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte Vor sechs Wochen fand

Die Pflege war Spahns Herzensthema – erreicht hat er wenig. Eine nüchterne Bilanz.

Anfang dieses Jahres startete der stern die Bundestagspetition "Pflege braucht Würde". Sie wird mitgetragen von zahlreichen Pflegekräften, Prominenten und 29 Organisationen und ist eine der erfolgreichsten Petitionen in der Geschichte des Bundestags. Immer noch wächst die Zahl der Mitzeichnungen per Brief. Diese Woche zählte der Petitionsausschuss schon mehr als 350.000 Bürgerinnen und Bürger, die diese drei zentralen Forderungen unterstützen: "Wir fordern: endlich bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte Vor sechs Wochen fand

Pfleger über zu wenig Zeit für Patienten: "Mist, der hätte dich jetzt echt gebraucht"

Schon als Azubi musste ich am eigenen Leib erfahren, was der Fachkräftemangel für uns Pflegekräfte bedeutet. Im zweiten Lehrjahr kümmerte ich mich mit einer Kollegin eine Woche lang um 40 Patienten. Üblicherweise machen das drei Vollpflegekräfte. Einen Tag kann man diese Belastung ganz gut wegstecken. Aber eine ganze Woche? Das war reine Fließbandarbeit am Patienten. Pro Zimmer hatte ich nur wenige Minuten, reichte schnell das Essen an und schon ging

Mysterium Afrika: Warum hat der Kontinent so wenig Corona-Tote?

Die Corona-Prognosen für Afrika waren zu Beginn der Pandemie katastrophal: Eine rasante Ausbreitung, kollabierende Gesundheitssysteme, Hunderttausende Tote wurden vorhergesagt. Doch ein halbes Jahr später ist klar, dass der Kontinent epidemiologisch nicht so hart getroffen wurde, wie befürchtet. "Afrika hatte seine eigene Pandemie", sagte jüngst Mark Woolhouse von der Universität Edinburgh. Die junge Bevölkerung ist dabei ein wichtiger Faktor – doch Experten rätseln noch immer über etliche andere Gründe, warum Afrika dem

SARS-CoV-2: Nur wenig Blutspenden weisen Corona-Antikörper auf – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Studie: Äußerst geringe SARS-CoV-2-Rate bei Blutspendenden Mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Menschen entwickeln im Krankheitsverlauf nach einigen Tagen bis Wochen Antikörper gegen Merkmale des Erregers. In einer Studie wurde nun untersucht, wie viele „stille“ Infektionen mit dem neuartigen Virus, also Infektionen ohne Symptome, es unter Blutspendenden gegeben hat. Viele Coronavirus-Erkrankte zeigen keine Symptome. Sie können den Erreger daher unwissentlich auf andere Personen übertragen und stellen somit ein hohes Risiko dar.

Neue CDC-Statistiken: Erwachsene dürfte live ein wenig länger, Herzkrankheiten noch immer an der Spitze killer

Die Lebenserwartung stieg im Jahr 2018 zum ersten mal in mehreren Jahren, und die rate der Herzkrankheit Todesfälle sah eine leichte dip—obwohl es bleibt die nation der top-killer, nach neuen Bundesregierung berichten. Erwachsene gewann 1.2 Monate, oder 36 Tage, in der die Lebenserwartung im Vergleich zum Jahr 2017, nach Daten veröffentlicht am Donnerstag von den Centers for Disease Control and Prevention. Der bescheidene Anstieg ist eine willkommene Nachricht gegeben es

Experte ermutigt die Menschen, um "ein wenig Fett" zu verbessern, soziale Erfahrungen und Wohlbefinden

Singen im Chor kann die Bekämpfung der Einsamkeit, nach dem Zentrum für Einsamkeit-Studien an der Universität von Sheffield. Auf die Probe gestellt, in einer neuen BBC-Serie namens „Meet the Street“ (ab Montag, 16 Dezember auf BBC One um 9.15 Uhr), Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zusammengebracht werden, um zu sehen, wie das gemeinsame erleben von singen kann helfen, Sie zu überwinden die isolation des modernen Lebens. Die Chor-Mitglieder sprechen über die

Umfrage: Medizin-Fachkräfte wissen zu wenig über Resistenzen

Beim Umgang mit Antibiotika gibt es laut einer neuen Befragung unter medizinischen Fachkräften in Europa weiter Wissenslücken. Generell sei das Wissen um und das Bewusstsein für die Probleme im Zusammenhang mit Antibiotika-Resistenzen unter Ärzten und dem weiteren Fachpersonal hoch, teilte das Europäische Zentrum für Krankheitsprävention und -kontrolle (ECDC) am Montag anlässlich des Europäischen Tags zur Sensibilisierung für Antibiotika mit. Der Wissensstand der Befragten unterscheide sich aber abhängig von Land und

Für Patienten bleibt meist zu wenig Zeit – Beispiel einer Palliativstation, die es anders macht

Havva Özkan arbeitet auf der Palliativstation des St. Josef-Hospitals in Troisdorf und wurde als Pflegerin des Jahres ausgezeichnet. Wenn man Havva Özkan bei der Arbeit begleitet, fragt man sich, warum Menschen erst im Sterben liegen müssen, bevor sie hier­zulande eine angemessene Pflege bekommen. Die 34-Jährige und ihre Kolleginnen kümmern sich auf der Palliativstation des St. Josef-Hospitals in Troisdorf um zehn Patienten, sie sind in jeder Schicht stets mindestens zu zweit.

Viele sensitive Sonnencremes laut Öko-Test nur wenig empfehlenswert

Öko-Test zu sensitiver Sonnencreme: Vier von fünf Produkten nicht empfehlenswert Sonnencreme soll die Haut vor negativen Auswirkungen der Sonnenstrahlen schützen, was nach den sonnenarmen Monaten aktuell besonders wichtig ist. Doch bieten nicht alle verfügbaren Sonnenschutzmittel einen angemessenen Schutz und hinzu kommen mögliche Risiken durch kritische Inhaltsstoffe. „Öko-Test“ hat nun 20 Sonnenschutzmittel für sensible Haut untersucht, lediglich vier Produkte davon sind empfehlenswert. Mit Sonnenschutzmitteln soll die Haut vor Sonnenbränden, Hautalterung und