Wuhan

Coronavirus: Existierte SARS-CoV-2 schon vor dem ersten Ausbruch in Wuhan? – Heilpraxis

SARS-CoV-2 zirkulierte scheinbar unentdeckt vor Wuhan-Ausbruch Ein amerikanisches Forschungsteam legt nahe, dass das Coronavirus SARS-CoV-2 bereits rund zwei Monate vor den ersten bekannten Fällen in Wuhan zirkulierte. Mithilfe modernster molekularer Datierungswerkzeuge und epidemiologischen Simulationen datierte die Arbeitsgruppe das erste Auftreten auf Oktober 2019 zurück. Die ersten Fälle von COVID-19 wurden aber erst Ende Dezember 2019 beschrieben. Forschende der University of California und der University of Arizona schätzen auf Grundlage einer

Wegen kritischer Corona-Berichte aus Wuhan: Journalistin Zhang Zhan zu vier Jahren Haft verurteilt

Die Coronavirus-Pandemie hält Deutschland weiter fest im Griff. Die ersten Impfungen gegen das Coronavirus lassen jetzt viele hoffen. Das Niveau der Neuinfektionen bleibt weiterhin hoch. Alles Wichtige zur Coronavirus-Pandemie finden Sie hier im News-Ticker von FOCUS Online. Topmeldungen zur Coronavirus-Pandemie am 29. Dezember Verband schlägt Alarm: Kliniken können Gehälter bald nicht mehr zahlen (06.10 Uhr) Dramatische Lage in Dresden: "Wir haben einen Stau von Hunderten Toten" (20.48 Uhr) Corona im

Hinweise auf Satellitenbildern: Kursierte das Coronavirus bereits im Herbst 2019 in Wuhan?

Das Coronavirus hat die Welt verändert – und das auf vielfältige Art und Weise. Die Folgen des Lockdowns und der Kontaktbeschränkungen betreffen nicht nur sämtliche wirtschaftliche Bereiche, sondern auch die Gesellschaft als solche. In den zurückliegenden Wochen kam das öffentliche Leben weitgehend zum Stillstand: Bars und Restaurants schlossen, Innenstädte und ansonsten stark frequentierte Pendlerstrecken wirkten plötzlich menschenleer. All das ließ sich kleinteilig in der eigenen Nachbarschaft beobachten, besonders gut aber

Italien-virus-Maut trifft ein-Tages-Rekord, als Wuhan Berichte 'Hoffnung'

Italien meldete einen drastischen Anstieg in der coronavirus-Toten auf Freitag, als die Pandemie verbreitet sich weiter über die Erde, aber die Wuhan in China berichtet, keine neuen Fälle, Funkenbildung einen Schimmer von Hoffnung. Weltweit Todesfälle durch die Pandemie fegte letzten 10.000 mit der Zahl der infizierten Personen topping von 250.000, laut einer AFP-Zählung. Italien, schon die schlimmsten betroffene Land in der Welt, fügte ein anderer 627 Todesfälle, wobei Ihr gemeldet,

"Die Menschen in Wuhan sind noch immer in ihrem Zuhause gefangen"

Als der stern vor knapp drei Wochen das letzte Mal mit Ao Mulin aus Wuhan sprach, waren weltweit 44.000 Menschen infiziert, die allermeisten in China. Der Seuchenexperte der chinesischen Regierung, Zhong Nanshan, ging da noch davon aus, dass der Gipfel der Epidemie wohl Mitte, spätestens aber Ende Februar erreicht sei. Ao selbst wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob er infiziert war. Zwei Wochen zuvor hatten er und seine Mutter